Top 5 Pendler Roller bis circa 30 PS

Austattung, Stauraum und Komfort

Roller werden oft als Arbeitstiere betrachtet, die einen tagtäglich von Punkt A nach Punkt B transportieren. Doch sie können so viel mehr sein und mit guter Ausstattung und hübscher Optik ein schönes Erlebnis auf zwei Rädern vermitteln. Der Horvath hat Euch seine Top 5 Pendler Roller mit circa 30 PS zusammengefasst.

Durch ihren hohen Nutzwert sind Roller stets ein beliebtes Fahrzeugsegment, das sich in vielen verschiedenen Varianten präsentiert: Hoher oder niedriger Durchstieg, elektrisch oder benzingetrieben, mit zwei oder drei Rädern. In dieser Liste fokussieren wir uns zweirädrige Verbrenner Roller, wer unsere Top 5 Dreiradler wissen will, kann das hier nachlesen: Top 5 Dreirad Roller für Pendler.

Alle Roller dieser Liste findest du hier: Neue und gebrauchte Pendler Roller kaufen.

Suzuki Burgman 400

"Der Burgman 400 steht seit 1998 bei Suzuki im Dienst, so sportlich wie die neueste Generation war er aber noch nie.", schreibt Vauli im Test zur aktuellen Generation des Suzuki Burgmann 400. Tatsächlich kann dieser Roller als Klassiker des Segments bezeichnet, denn nur wenige japanische Roller haben solch einen Kultstatus wie der Burgman in seinen verschiedenen Kubaturen. Doch für den Einsatz zum Pendeln reicht schon der 400er, der zwar in seiner aktuellen Version über weniger Stauraum als der Vorgänger verfügt, aber trotzdem für den täglichen Bedarf genügt.

Honda Forza 300 / Forza 350

"Ein bequemer Pendlerroller, der mit viel praktischem Nutzen und hochwertiger Verarbeitung überzeugt - so lässt sich der Honda Forza 300 am schnellsten beschreiben.", schreibe ich in meinem Testbericht zum Honda Forza 300. Was will man eigentlich mehr auf solch einem Fahrzeug? Eigentlich nicht viel, doch der Forza 300 bietet es. Als besonderes Highlight muss das elektronisch verstellbare Windschild erwähnt werden, das selbst bei teureren Fahrzeugen nicht selbstverständlich ist. Hinzu kommt die elegant-zurückhaltende Optik, die den Forza 300 meiner Meinung nach zum Klassenprimus macht. Der neue Forza 350 dürfte all dies noch besser machen.

BMW C 400 GT

Die wohl coolste Front in dieser Liste eindeutig an den BMW C 400 GT. Größtenteils baugleich mit dem C 400 X, kann man natürlich auch zur X-Variante greifen, doch mit seiner edlen Optik macht der GT den fescheren Eindruck. Wenn man etwas an den C 400 Rollern kritisieren möchte, dann die lange Aufpreisliste und das Flexcase, das den vollen Stauraum nur zur Verfügung stellt, wenn der Roller geparkt ist. Mehr dazu im Test: BMW C 400 GT Test mit Vauli und Horvath. Hinzufügen muss man ebenfalls, dass man wohl erst die volle Freude aus dem BMW C 400 GT bekommt, wenn man aufpreispflichte Extras bestellt. So gilt das TFT-Display mit Connectivity eigentlich als Pflichtprogramm.

Honda SH300i / SH350i

Der zweite Honda Roller im Bunde kann eigentlich auch als Klassiker bezeichnet werden. Die SH-Basis ist europaweit beliebt, der SH300i bietet das gewisse Extra an Leistung, das Pendlerinnen und Pendlern das Leben auf der Autobahn und der Landstraße erleichtert. Mit seinen kompakten Ausmaßen und dem niedrigen Durchstieg ist er der wahrscheinlich zugänglichste Roller dieser Liste, der bestimmt niemanden überfordert. Erst kürzlich hat Honda die neue Generation, den SH350i, präsentiert. Dieser nimmt all die guten Eigenschaften des Vorgängers mit, punktet aber mit mehr Leistung und aktueller Honda-Optik.

Yamaha XMAX 300

Yamaha bietet aktuell die umfangreichste Rollerpalette aus Japan an, denn eigentlich kann man bei Pendler Rollern mit circa 30 PS sowohl zum XMAX 300, als auch zum XMAX 400 greifen. Doch selbst der 300er geht mit seinen 28 PS stramm ans Werk und bietet eine Höchstgeschwindigkeit von über 150 km/h. Stauraum und Features gehen auch voll in Ordnung und auch die aggressive Optik mit Doppelscheinwerfer ist immer noch ein echtes Statement. einzig am Display müsste Yamaha langsam nachlegen - dieses wirkt trotz seiner hohen Funktionalität ein wenig veraltet. Hier unser Test zum Yamaha XMAX 300.

Bericht vom 14.11.2020 | 19.471 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Passende Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts