Top 5: Die furcherregendsten Motorräder

Top 5: Die furcherregendsten Motorräder

Angst im Sattel

Du bist auf der Suche nach einem neuen Motorrad? Im 1000PS Marktplatz und in der 1000PS Marktplatz App finden sich tausende Angebote. Doch wie das richtige Modell finden? Mit unseren Top 5 Listen!

Top 5: Die furcherregendsten Motorräder

  • Kawasaki Ninja H2R
  • KTM 950 Superenduro
  • Yamaha V-MAX
  • Yamaha YZF-R1 RN01
  • Buell Ulysses

Platz 1: Kawasaki Ninja H2R

Platz 1 der furchterregendsten Motorräder wird seinen Platz wahrscheinlich so bald nicht mehr abgeben. Die Kawasaki H2R ist ein Gerät, das man in Zukunft vielleicht nicht mehr erleben wird. Im Vergleich zu normalen Motorrädern ist die H2 mit 200 PS und 133 Nm Drehmoment schon der absolute Wahnsinn. Trotzdem ist sie nur die halbe Wahrheit. Die Beschleunigung der radikalen H2R reicht ins Unvorstellbare. Kein Motorrad sprintet vergleichsweise von 200 km/h bis 330 km/. Gleichzeitig bietet sie aber die volle Stabilität, die man sich auf der Rennstrecke wünscht. Auch die Sitzposition lässt einen die Ninja H2R in vollen Zügen genießen. Bei allem Wahnsinn ist sie aber nicht perfekt. Die Traktionskontrolle ist noch recht rudimentär und nicht mit aktuellen Bikes vergleichbar. Auch das Ansprechverhalten vom Gas ist tödlich. Wenn die Leistung einmal einsetzt ist sie wie ein Schlag mit einem Vorschlaghammer und in der Kurve schwer zu kontrollieren. Alle Testeindrücke zur Kawasaki Ninja H2R findest du hier.

Platz 2: KTM 950 Superenduro

Die KTM 950 Superenduro ist Zeuge eines Wettrüstens mit BMW, das es vielleicht nie wieder geben wird. Mit 100PS aus einem Vergaser-Zweizylinder bildet die 950 Superenduro den Höhepunkt eines Wettkampfs gegen BMW. Die Beschleunigung im Gelände ist bis heute ungeschlagen. Hat man keinen Traktor zur Hand, kann man auch mit der 950 Superenduro problemlos ein Feld umackern. Als Enduro Speerspitze wurde nur feinste Ware verbaut. Die langen Federwege sorgen dafür, dass ein Tempo von 200 km/ im Gelände zu einer einfachen Übung wird. Will man sich heute eine gebrauchte KTM 950 Superenduro kaufen, muss man sich auf eine lange Suche einstellen. Gegen Ende der Produktion waren die Verkaufspreise niedrig, was das Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar machte. Deswegen ist die 950 Superenduro so einem Motorrad, das man nicht mehr verkaufen will. Den kompletten Testbericht zur KTM 950 Superenduro findest du hier.

Platz 3: Yamaha V-MAX

Denkt man an furchterregende Motorräder, wird einem sofort die Yamaha V-MAX in den Sinn kommen. Insbesondere die V-MAX der ersten Generation. Gebaut für den amerikanischen Markt, fährt die Yamaha perfekt gerade aus. Die Beschleunigung aus dem 145 PS starken Aggregat war für damalige Verhältnisse wahnsinnig schnell, was zu einer weltweiten Fangemeinde geführt hat. Fahrzeuge wurden nach Europa importiert. Auf europäischen Alpenpässen fühlt sich die V-MAX aber alles andere als wohl. Das zu weiche Fahrwerk ist in der Kurve schnell von der gewaltigen Leistung überfordert. Das Ergebnis war endloses Aufschaukeln. Das Fazit zur Yamaha V-MAX: Auf der Gerade faszinierend, in der Kurve ein Selbstmordkommando.

Platz 4: Yamaha YZF-R1 RN01

Auf Platz 4 ein Motorrad für echte Experten: die Yamaha YZF-R1 RN01. Nicht umsonst ist sie bekannt als Witwenmachen. Der Reihenvierzylinder mit Vergaser leistet 150PS und erschreckt mit seinem Ansprechverhalten. Wie ein Turboloch fühlen sich die niederen Drehzahlen an, erst oben raus setzt die Leistung explosionsartig ein. Die Angst vor einem Highsider ist auf ihr immer präsent. Erst mit der zweiten Generation der Yamaha YZF-R1 wurde das Ansprechverhalten verbessert. Das Handling ist hingegen großartig und überzeugt noch heute. Vergleicht man sie mit modernen Bikes, wirkt die YZF-R1 trotz ihres Alters noch immer wahnsinnig böse.

Gebrauchte und neue Motorräder

Alle Gebrauchten und neue Motorräder

Platz 5: Buell Ulysses XB12X

Platz 5 belegt ein Motorrad für echte Fans: die Buell Ulysess. Wer ein Motorrad sucht, mit dem man von Kurve zu Kurve kämpfen muss, ist hier genau richtig. Grundsätzlich war die Idee der Buell Ulysses sehr gut. Schmaler Radstand und hoher Schwerpunkt sollten für gutes Handling in Kurven sorgen. Die Wahrheit ist aber ein Motorrad, das von Unruhe gezeichnet ist. Durch den steilen Gabelkopfwinkel ist präzises Anbremsen in den Radius unmöglich. In der Kurve verhält sie sich sehr kippelig und nervös – ein sicheres Gefühl teilt sie auf keinen Fall mit. Trotzdem hat sie ihre Fangemeinde. Vielen Leuten gefallen all diese Eigenschaften. Denn wenn die Buell Ulysses eines nicht ist, dann steril und langweilig. Denn 1000PS Testbericht findest du hier.

Die 1000PS Top 5 Listen

Die 1000PS Crew fährt seit 15 Jahren sämtliche neuen Motorräder aller Kategorie und Leistungsklassen. Die Erfahrungen geben wir gerne in unseren Tests und Videos weiter. Um unseren Userinnen und Usern bei der Suche nach einem neuen Motorrad oder einen neuen Roller einen einfachen Überblick geben zu können, bieten wir seit 2017 die Top 5 Listen der 1000PS Crew an. Diese Top 5 Listen erstellen wir für die wichtigsten Anforderungen und beinhalten aktuelle Neue- und gebrauchte Motorräder und Roller. Die Listen haben keinen absolutistischen Anspruch und sind auch nicht vollständig. Aber sie bieten in jedem Fall eine großartige Unterstützung bei dem Beginn einer Suche nach einem neuen Bike. Viel Freude beim Stöbern in unseren redaktionellen Empfehlungen und in unserem Motorrad-, Quad- und Rollermarktplatz.

Alle Top 5 Listen

Bericht vom 21.06.2017 | 11.980 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen
Weitere Neuheiten