KTM und Husqvarna Rückrufaktion 2021

Kupplungsnehmer müssen überprüft werden

KTM und Husqvarna rufen alle LC4-Modelle (KTM LC4, Husqvarna Svartpilen 701, Vitpilen 701, 701 Enduro, 701 Supermoto) der Modelljahre 2018 bis 2020 wegen möglicher Schäden an der Dichtung im Kupplungsnehmerzylinder zurück. Mögliche Abweichungen bei der Montage können die Funktion des Kupplungsnehmerzylinders beeinträchtigen.

Bei den LC4-Modellen der Modelljahre 2018 bis 2020 können Beschädigungen der Dichtung durch Montageabweichungen die Funktion des Kupplungsnehmerzylinders beeinträchtigen. Alle Bauteile der Version mit Faltenbalgdichtung müssen daher gegen die neue Version ohne Faltenbalgdichtung ausgetauscht werden. Das Problem tritt möglicherweise nicht bei allen Motorrädern auf, Besitzer dieser Modelle müssen ihre Maschine jedoch zu einem autorisierten KTM- oder Husqvarna-Händler bringen, der den Kupplungsnehmerzylinder überprüfen und gegebenenfalls austauschen wird. Kunden, die bereits eines der oben genannten Motorräder erworben haben, werden durch ein persönliches Schreiben informiert und gebeten, sich umgehend mit einem autorisierten Händler in Verbindung zu setzen, um einen Inspektionstermin zu vereinbaren.

Mehr Infos über die Husqvarna Rückrufe

Darüber hinaus können die Husqvarna-Kunden online im Bereich Service der Husqvarna-Website überprüfen, ob ihr Motorrad von dieser Rückrufaktion betroffen ist. Die Überprüfung und der Austausch aller betroffenen Teile wird für den Kunden kostenlos durchgeführt und darf nur von autorisierten Händlern vorgenommen werden.

Weitere Informationen zu allen autorisierten Händlern findet man auf der Husqvarna Motorcycles Website.

Autor

Bericht vom 08.10.2021 | 10.735 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue KTM Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts