Dreirad-Roller für Messieurs - Peugeot Metropolis SW Test 2021

Luxus auf drei Rädern!

Das Dreirad-Konzept hat sich am Roller-Markt schon etabliert, vor allem in Frankreich geht der Metropolis durch die Decke. Die Luxus-Variante, den neuen Metropolis SW, haben wir in Wien getestet.

Während das Dreirad-Konzept im Motorrad-Bereich, mit der Yamaha Niken GT als einziger Vertreterin der Gattung, kaum angekommen ist, sieht es bei den Rollern ganz anders aus. Mit Piaggio MP3, Yamaha Tricity und Metropolis von Peugeot gibt es bei den Scootern ganze Modellreihen voller Dreiräder, die sich großer Beliebtheit erfreuen. In Frankreich bauen schon fast die Hälfte der zugelassenen Roller jährlich auf drei Räder. Warum ist das so? Der große Vorteil der dreirädrigen Roller ist, dass sie ab einer Spurbreite von 460 mm und mit einer verbauten Fußbremse auch mit dem Auto-Führerschein bewegt werden dürfen, ganz ohne zusätzliche Ausbildung. Aber fährt sich so ein Ungetüm auch gut, egal ob man routinierter Motorradfahrer oder umgestiegener Auto-Pilot ist? Zonko und ich haben es überprüft.

Technische Ausstattung des Peugeot Metropolis SW 2021

Zuerst wenden wir uns aber der Technik zu, damit wir alle am Stand der Dinge sind. Der SW ist das neueste Modell der Metropolis-Reihe und bringt zwei große Neuerungen (dazu gleich mehr). Als typischer Metropolis handelt es sich dabei um einen recht großen Roller für die Stadt und Umgebung. Im Herzen liegt der 400 cm³ PowerMotion Einzylinder-Motor, der 35,6 PS bei 7250 Umdrehungen und 38,1 Nm Drehmoment bei 5750 U/min leistet. Der Metropolis SW ist wahrlich kein kleiner Roller, vor allem die Länge von 2152 mm und der Radstand von 1500 mm sind beachtlich. Die Breite hält sich aber mit 775 mm (925 mm an den Rückspiegeln) in Grenzen, womit auch das Schlängeln in der Stadt noch einigermaßen möglich ist. Mit großen Dimensionen kommt aber auch oft ein großes Gewicht. Der Peugeot bringt es auf 280 kg fahrfertig.

Die Neuerungen des Peugeot Metropolis SW 2021

Was ist neu beim SW-Modell? Die erste Neuheit springt einem regelrecht entgegen. Beim Metropolis SW wurde der Stauraum durch den riesigen integrierten Kofferraum hinter dem Soziussitz erweitert. Sage und schreibe 54 l Stauraum kommen zu den 17 l unter der Sitzbank und dem 2 l Handschuhfach hinzu. Da der Raum unter der Sitzbank an den Raum des Koffers angeschlossen ist, können auch bis zu 90 cm lange Objekte transportiert werden. Insgesamt passen zwei Vollvisierhelme hinten in den Metropolis. Netter Nebeneffekt des üppigen Aufbaus ist auch, dass die Sozia nun eine angenehme und sehr breite Rückenlehne hat.

Stauraum Peugeot Metropolis SW
Reichlich Platz gibt es am Metropolis SW dank erweitertem Stauraum.

Die zweite große Neuheit des SW betrifft das Fahrwerk. Vorne federt weiterhin ein Federbein mit 120 mm Federweg, hinten wurde aber auf zwei voll einstellbare Gasdruckstoßdämpfer upgegradet. Per Handrad lassen sich so die Zug- und Druckstufe verändern, was das Handling bei schwerer Beladung deutlich verbessern kann.

Handling und Fahrverhalten des Peugeot Metropolis SW 2021

Apropos Fahrverhalten: Wie fährt sich so ein mächtiger Dreirad-Roller überhaupt? Die 13-Zoll Felgen an der Front sind zwar schön klein und würden ein agiles Handling ermöglichen, trotzdem ist der Metropolis SW kein spritziger Kurvenjäger. Das hohe Gewicht und die besondere Konstruktion an der Front brauchen etwas Kraft um in Schräglage zu kippen. Dort gibt sich der Metropolis aber äußerst stabil, lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen und zieht gediegen durch den Radius. Die zwei Räder vorne sorgen für bombigen Grip, über ehemals furchteinflößende Straßenbahnschienen fährt man mit unbeeindrucktem Grinsen einfach drüber. Es ist ein sehr befreites, zugängliches Fahren. Das ist auch für Zonko ein großer Pluspunkt.

Bild von Zonko
Zonko

"Das hohe Gewicht und die massive Front des Metropolis spürt man als passionierter Zweiradfahrer schon, aber dennoch darf man dem Dreirad von Peugeot ein gutes, fehlerverzeihendes und einfaches Handling bescheinigen. Die Leistung des Motors ist natürlich nichts, das für Angst und Entsetzen sorgt, aber letztendlich reicht sie aus, um an der Ampel als Erster wegzukommen und auch der Weg ans Meer ist locker möglich. Für Menschen, die vom Auto umsteigen sicher eine Offenbarung. "

Alltagstauglichkeit des Peugeot Metropolis SW 2021

Extrem wichtig, vielleicht noch wichtiger als das perfekte Handling, ist bei solchen Rollern die Alltagstauglichkeit. In puncto Stauraum dürfte der Metropolis SW allen Bedürfnissen gerecht werden, aber auch sonst hat Peugeot nicht bei der Ausstattung gespart. Mit dem Keyless-System reicht es den Schlüssel eingesteckt zu haben, um loszufahren. Per I-Connect und Peugeot-App lässt sich das Smartphone mit dem Roller koppeln, wodurch Benachrichtigungen oder Navigations-Anweisungen im 5-Zoll-TFT-Dashboard des Metropolis angezeigt werden können. Im Display werden nicht nur die typischen Daten wie Geschwindigkeit, Drehzahl, Reichweite, Tageskilometerzähler und mehr angezeigt, auch ein Reifendruckkontrollsystem ist an Bord und gibt bei zu wenig Luftdruck Bescheid. Zum Laden etwaiger elektronischer Geräte gibt es auch einen 12V- und einen USB-Anschluss.

Peugeot Metropolis SW
Per Schalter kann der Metropolis SW auch von selbst aufrecht stehen.

Nimmt man am Metropolis SW Platz fällt aber nicht der technische Schnick-Schnack als erstes auf, sondern die gemütliche Sitzposition. Die sehr breite und weiche Bank schmeichelt dem Popo, bei einer Sitzhöhe von 780 mm findet man auch guten Stand um das doch recht hohe Gewicht ausbalancieren zu können. Dabei ist das eigentlich gar nicht notwendig. Ein zentrales Feature des Metropolis ist die Arretierung der Kippmechanik der Vorderräder. Per Schalter am Lenker wird das Anti-Tilting-System aktiviert und der Metropolis steht stocksteif wie ein Soldat in Habtacht-Stellung da. So muss man bei der Ampel nicht einmal mehr die Füße in Richtung Boden bewegen. Einfach beim Hinrollen den Schalter aktivieren und wie ein echter Monsieur lässig oben sitzen bleiben. Sobald man losstartet, löst sich das System automatisch und lässt während der Fahrt wieder Schräglagen zu.

Dritter wichtiger Punkt der Alltagstauglichkeit ist die Reichweite. Mit dem Topspeed von 135 km/h sind auch weitere Reisen und Autobahnetappen eine Option, da möchte man nicht alle 150 km tanken müssen. Der Metropolis SW verbraucht 3,9 l/100km, was ihm mit seinem 13 Liter Tank ein ungefähre Reichweite von guten 300 Kilometern beschert.

Design und Preis des Peugeot Metropolis SW 2021

Der Peugeot Metropolis SW ist ein äußerst edler Roller. Die Verarbeitung fühlt sich gut und hochwertig an, mehr Ausstattung kann man sich fast nicht wünschen und auch in Fahrt macht er eine gute Figur. Dementsprechend begeistert war auch Zonko:

Bild von Zonko
Zonko

"Sehr gut gefallen haben mir persönlich die edle Anmutung, die großartige Verarbeitung, die erfreuliche Frontstabilität auf schlechten Straßenbelägen und die Tatsache, dass sie diesen Luxusroller nicht irgendwo in Asien produzieren, sondern in Frankreich. Das ist in der heutigen Zeit selten und in meinen Augen ehrenvoll."

So viel Anmut und Ehre haben aber auch ihren Preis. 11.809€ muss man in Österreich dafür berappen (Stand Oktober 2021). In Deutschland gibt es ihn um knappe 10.000€. Nicht wenig Geld, mit dem Metropolis SW bekommt man dafür aber auch ganz schön viel Roller geboten. Alle aktuellen Preise für den Peugeot Metropolis SW in Österreich, Deutschland und der Schweiz findet ihr hier.

Mit zwei Raten zum neuen Roller: Peugeot Motocycles 50% Formel

Falls ihr euch nun in den Metropolis verliebt habt, dann ist jetzt auch eine gute Zeit zuzuschlagen. Peugeot bietet mit der 50% Formel eine zinslose Finanzierungsmöglichkeit an, bei der die Kaufsumme auf zwei Raten aufgeteilt werden kann. Alle weiteren Informationen zu der Aktion findet ihr hier.

Fazit: Peugeot Metropolis SW

Der Metropolis SW ist ein großer, gediegener Roller für die Stadt und Umgebung. Aufgrund seiner Ausmaße ist er nicht optimal für das enge Getümmel der städtischen Rush Hour, dafür hat er genug Power und Ausstattung, um auch längere Touren und sogar Urlaubsreisen souverän zu bewältigen. Mit dem riesigen Stauraum ist der SW echt ein praktisches Alltagsgerät. Mit dem schier unendlichen Grip der zwei Vorderräder muss man sich auch bei rutschigen Untergründen keine Sorgen machen.


  • Sehr viel Stauraum
  • Voll einstellbare Federbeine
  • Edle Verarbeitung und Design
  • Üppige Ausstattung
  • Fehlerverzeihendes Fahrverhalten
  • Top Grip dank zwei Vorderräder
  • Mit B-Schein lenkbar
  • Hohes Gewicht
  • Benötigt etwas Kraft um in Schräglage zu kippen

Bericht vom 05.10.2021 | 4.669 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Peugeot Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts