BMW R18 Test

Endlich im Test, endlich zu kaufen - die BMW R 18

Big Boxer aus Bayern im Test! Wie ist der Sound? Wie fühlen sich schickes Design und tolle technische Daten im Sattel an? Hier die Erfahrungen vom 1000PS Test als Unterstützung beim Motorrad Kauf!

Was für ein erhabener Ausblick! Die ausladenden Zylinder des riesigen 1802 Kubikzentimeter großen Motors glänzen in der Sonne. Die riesigen Tutteln wirken beim ersten Anblick durchaus bedrohlich, wiegt der Motor insgesamt doch 110kg. Aber im Sattel macht sich Besitzerstolz und Fahrgenuss breit. Endlich ein Motor den man auch sieht und richtig genießen kann. Eigentlich sollten wir die neue BMW R 18 in den USA testen. Doch in der Saison 2020 ist alles anders und so dürfen wir den Big Boxer von BMW im südbayrischen Raum testen. Uns kommt das durchaus entgegen. Hier in den fordernden Kehren des Sudelfeldes kann man als Testpilot Fahrwerksschwächen der Maschine leichter entdecken.

Der Motor der BMW R 18

Im Laufe der letzten Monate hat BMW Motorrad uns bereits mit einigen Informationen zum neuen Big Boxer Motor versorgt. Doch jetzt wollten wir wissen wie er fährt! Auch wenn der Motor klassisch, mechanisch und grob wirkt ist er ein wahres Hightech Aggregat. Dadurch wurde es möglich, auch sehr harte Abgasvorschriften zu erfüllen. Doch die moderne Konstruktion ermöglicht auch eine einfache Handhabung im Sattel. Die 1802 ccm aus 2 Zylindern lassen sich einfach und durchschaubar dosieren. Dabei stecken tatsächlich 2 Herzen in dem faszinierenden Aggregat. Im Modus "Roll" kann der Motor im 6. Gang geradezu geräuschlos und ohne Vibrationen über die Straßen gleiten. Man genießt den Komfort und inhaliert in solchen Momenten gerne die wunderbare Optik zwischen den Beinen aber auch den schönen Blick auf den klassischen Tank. Im Modus "Rock" präsentiert sich der Motor doch deutlich wilder. Das Ansprechverhalten ist viel direkter und nun sind auch Lastwechsel zu spüren. Im höheren Drehzahlbereich ist vom Motor dann auch etwas zu hören und vor allem im Schiebebetrieb versorgt er Dich im Sattel mit herzerwärmenden Vibrationen.

BMW R 18 - unzählige Umbaumöglichkeiten

In der Bildergalerie werden viele technische Details vom Motor und vom Motorrad ausführlich erläutert. Im Sattel ist man insgesamt sehr fasziniert wie gut dieses Kunstwerk fährt. Denn natürlich ist dieses perfekt gestaltete Denkmal an klassische Motorradtechnik ein ausgeklügeltes Geschäftsmodell. BMW möchte damit ein ganzes Universum an Verdienstmöglichkeiten schaffen. Die Umbaumaßnahmen sind grenzenlos, BMW und seine Partner stehen bereits zum Start mit zahllosen Produkten bereit. Der aufwendig und teuer entwickelte Motor ist hier bestimmt auch erst der Auftakt für eine ganze Modellfamilie. Doch sobald der Motor läuft und man den Gang einlegt, verzeiht man BMW diese ausgefuchste Strategie und genießt die Fahrt. Der Besitzerstolz im Sattel der Maschine ist bestimmt groß, denn an vielen Details der Maschine erfreut man sich immer wieder.

BMW R 18 - Motorleistung und Fahrverhalten

Der Motor selbst begeistert optisch, fasziniert durch seine perfekte Umsetzung mit modernster Technik und bietet klassenübliche Fahrleistungen. Denn mittlerweile sind in diesem Segment 1800ccm mehr oder weniger normal. Die 158Nm an Drehmoment sowie die 91 PS des wuchtigen Boxers mögen Boxerfans begeistern, Kenner der Cruiserszene sind mit diesen Werten zwar zufrieden sinken aber auch auch nicht andächtig auf die Knie. Gut genutzt hat BMW Motorrad jedoch die Chance in Sachen Handling und Fahrverhalten. Das moderne Aggregat ist mit einer Anti-Hopping-Kupplung und einer elektronischen Motorschleppmomentenregelung ausgestattet. All das wirkt bei dem neuen Motorrad wie aus einem Guss. Das wuchtige Triebwerk lässt sich spielerisch in den Radius werfen und ebenso treffsicher wieder aus der Kurve beschleunigen. Es ist faszinierend wie angenehm und präzise sich dieses grob wirkende Kraftwerk bewegen lässt.

Im Fahrbetrieb lässt sich das Motorrad kaum aus der Reserve locken. Kupplung und Vorderbremse erfordern zwar einen festen Griff, doch bei Bedarf kann man mit der Maschine eine astreine und stabile Vollbremsung hinlegen. Auch das Getriebe ist einfach, präzise und nahezu geräuschlos zu schalten.

BMW R 18 - die neue Benchmark im Cruisersegment?

Insgesamt ist die BMW R18 ein mit viel Liebe gemachtes Motorrad welches man sehr gerne ansieht aber auch sehr gerne fährt. Wer als Fan der Marke von BMW hier ein neues Wunderding erwartet hat, welches am Stilfserjoch allen bisherigen Cruisern um die Ohren fährt wird enttäuscht. In Sachen Fahrdynamik, Fahrwerksgüte und auch beim Elektronikpaket sortiert sich die neue R18 konfliktscheu ins derzeitige Angebot an Cruisern ein. Vermutlich ist es für die meisten OK, dass hier kein elektronisches Fahrwerk mit an Bord ist und das Fahrwerk selbst kaum Einstellmöglichkeiten gibt. Einzig die Federvorspannung hinten ist mit einem 13er Schlüssel anpassbar. Doch bei BMW geht man davon aus, dass die Nutzer von diesem Fahrzeug eine möglichst einfache Handhabung wünschen und keine gewaltigen Ansprüche in Sachen Einstellungsmöglichkeiten oder Elektronikpaket legen. Insgesamt bietet die gesamte Ausstattung auch keinerlei Anlass für Kritik, einzig die Traktionskontrolle hätte man moderner gestalten können. Sie ist eine klassische "ASC" Variante, regelt also nicht schräglagenabhängig und auch relativ grob. Bei gutem Wetter deaktiviert man sie dann meistens mit einem einfachen Knopfdruck am linken Lenkerende. Mit dieser Einstellung gelingen dann auch würdige Ampelstarts. Das ganz große Sicherheitsplus ist das Teil somit nicht sondern eher eine Feigenblatt-Lösung für die Prospekt-Checkliste.

Auch das ABS arbeitet nicht schräglagenabhängig. Die Bordelektronik kommt ohne Gyrosensor aus. Einzig das aufpreispflichtige Kurvenlicht arbeitet schräglagenabhängig. Laut BMW wäre ein Kurven ABS bei einer maximalen Schräglage von 30 Grad (klappbare Fußraste) bzw. 35 Grad (Auspuff) auch so ähnlich wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Im Sattel muss man BMW in diesem Punkt recht geben. Das gut gemachte Teilintegral ABS verzögert auch im Radius sehr anständig und die Maschine bleibt stabil auf Kurs. Hier werden sowohl Gelegenheitsfahrer als auch altgediente Kilometerfresser zufrieden sein. Freunde von bewegten Bildern finden hier ein Video vom Pressetest in Bayern. Der Livestream wurde in der Mittagspause aufgezeichnet. Am Sonntag den 20. September um 20 Uhr veröffentlichen wir das Testvideo auf unserem YouTube Kanal.

BMW R 18 - Der Auspuff und das Design

Im Vorfeld des Tests habe ich auf meinem Instagram Kanal viele Nachrichten zur BMW R 18 bekommen. Der Anteil der positiven Rückmeldungen war zwar groß, doch es gab doch einiges an Kritik. Einerseits war die Studie welche man 2019 am Comer See gesehen hatte, offenbar für einige Kollegen deutlich schöner. Der Auspuff an der Serienmaschine kam nun nicht mehr so gut an. Für mich war klar, dass ein Serienmotorrad und ein Serienauspuff der Studie niemals das Wasser reichen können. Doch vor Ort wirkte die Maschine für mich aus einem Guss und wunderschön. Gerade der Auspuff wirkt aus vielen Perspektiven geradezu schlank und schmiegt sich wunderbar um das Heck der schönen Maschine. Einzig von der Seite wirkt er etwas klobig, doch dieser Eindruck kommt tatsächlich nur auf zweidimensionalen Bildern so rüber.

BMW R 18 Sitzposition

Der andere Kritikpunkt betraf die Sitzposition. Dort wo bei anderen Cruisern die Beine sind, dort sind bei diesem Motorrad die Zylinder. Es war BMW ganz klar, dass man mit dieser Sitzposition nicht alle Leute erreichen wird können. Jene Fans die auf "Feet-forward" stehen, sind vermutlich auch nicht mit den Trittbrettern oder den Ablagegestell über den Zylindern zufriedenzustellen. Doch wer bitte braucht eine BMW mit V2 oder Reihenzweizylinder in diesem Segment? Dieses Motorrad muss einen Boxermotor haben und es ist gut, dass BMW hier einen mutigen anderen Weg geht. Wie fühlt sich das an? Gut! Im Sattel war ich auch mit 185cm angenehm unterwegs. Zu Beginn ertappt man sich zwar immer dabei die Beine etwas nach vorne schieben zu wollen, doch nach einigen Kilometern sitzt man einfach gut und gemütlich im Sattel. Die Herausforderung eine gute Sitzposition zu finden wird aber immer größer je länger die Beine werden. Richtig große Jungs wirken dann auch optisch nicht mehr ganz lässig auf der Maschine. Dieses Thema wird die Stammtische die nächsten Jahre noch weiter erhitzen. Doch für mich steht fest: Alles richtig gemacht BMW! Der Boxermotor ist eine wunderbare Bereicherung für dieses Segment und das Motorrad ist ein mutiger und authentischer Weg. Mut und klare Bekenntnis zu seinen Markenwerten führt immer zu Erfolg. Und so wird diese neue Maschine ziemlich sicher auch einen erfolgreichen Weg einschlagen. Das Motorrad steht ab sofort bei den BMW Händlern. Nutzt die schönen Tage im September und Oktober für eine Probefahrt. Das faszinierende Motorrad hat sich Aufmerksamkeit verdient! Auf eine Preisangabe zum Motorrad möchte ich an dieser Stelle verzichten. Wie die unten stehende Auswahl an Zubehör zeigt, werden die Fahrzeugpreise in der Praxis deutlich voneinander abweichen. Doch möglicherweise finden in den nächsten Tagen und Wochen ein paar BMW R 18 Vorführmotorräder oder Beispielangebote von Händlern den Weg in unseren 1000PS Marktplatz.

Gebrauchte und neue BMW Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

BMW R 18 Zubehör Zubehör Stauraum

  • Tankrucksack schwarz.
  • Tanktasche klein schwarz.
  • Rahmentasche rechts schwarz.
  • Seitentasche 16 L links/rechts schwarz.
  • Hecktasche 27 L schwarz.

BMW R 18 Zubehör Optik und Design

  • Abdeckung Scheinwerfer Machined / 2-Tone-Black.
  • Abschlusskappe Gabelholm oben Machined / 2-Tone-Black.
  • Abdeckung Gabelholm oben Machined / 2-Tone-Black.
  • Abschlusskappe Gabelholm unten Machined / 2-Tone-Black.
  • Tachogehäuse Machined / 2-Tone-Black.
  • Lenkerklemmbock oben Machined / 2-Tone-Black.
  • Lenkergriff Machined / 2-Tone-Black.
  • Lenkerendkappe Machined / 2-Tone-Black.
  • Spiegel Machined / 2-Tone-Black.
  • Deckel Ausgleichsbehälter vorne Machined / 2-Tone-Black.
  • Deckel Ausgleichsbehälter hinten Machined / 2-Tone-Black.
  • Tankdeckel Machined / 2-Tone-Black.
  • Tankdeckel abschließbar Machined / 2-Tone-Black.
  • Vorderradabdeckung 21 Rad grundiert.
  • Vorderrad 19 Zoll Machined / 2-Tone-Black / Chrom.
  • Vorderrad 21 Zoll Machined / 2-Tone-Black / Chrom.
  • Hinterrad 16 Zoll Machined / 2-Tone-Black / Chrom.
  • Hinterrad 18 Zoll Machined / 2-Tone-Black / Chrom.
  • Hinterradabdeckung Bobber-Style grundiert.
  • Kennzeichenhalter seitlich schwarz / Chrom.
  • Motorschutzbügel Chrom.
  • Motorgehäusedeckel Machined / 2-Tone-Black.
  • Zierleiste Motorgehäusedeckel Machined / 2-Tone-Black.
  • Zylinderkopfhaube Machined / 2-Tone-Black.
  • Zierleiste Zylinderkopfhaube Machined / 2-Tone-Black.
  • Abdeckung Airbox Machined / 2-Tone-Black.
  • Endschalldämpfer Tapered Chrom / schwarz.

BMW R 18 Zubehör Ergonomie und Komfort

  • Lenkererhöhung 1,5 Zoll Machined / 2-Tone-Black / Chrom.
  • Lenkererhöhung 4 Zoll Machined / 2-Tone-Black / Chrom.
  • Handhebel einstellbar Machined / 2-Tone-Black.
  • Lenker Beachbar 36/7 Zoll Chrom / schwarz.
  • Lenker Apehanger 16 Zoll Chrom / schwarz.
  • Lenker Apehanger 6,5 Zoll Chrom / schwarz.
  • Windschild klar / maskiert.
  • Windschild niedrig klar / maskiert.
  • Windschild mittel klar / maskiert.
  • Windschildhalter mit LED-Zusatzscheinwerfern Chrom / schwarz.
  • Fahrertrittbrett Machined / 2-Tone-Black.
  • Soziustrittbrett Machined / 2-Tone-Black.
  • Fahrerbeinauflage Chrom.
  • Einzelsitz Solo Hommage schwarz (Einzelsitz im Stil alter BMW Motorräder).
  • Einzelsitzbank Custom braun / schwarz.
  • Sitzbank Custom Fastback braun / schwarz.
  • Sitzbank Day Rider braun / schwarz.
  • Sitzbank Weekender schwarz.
  • Sitzbank Cross Country schwarz.
  • Fahrer-Rückenlehne braun/ Day Rider schwarz/ Tour schwarz.
  • Soziusrückenlehne braun / schwarz / Tour schwarz.
  • Aufnahme Soziusrückenlehne Chrom.

Technische Daten BMW R 18 2020

  • Der Nachlauf der Maschine beträgt 150,0 mm
  • Radstand: 1.731 mm
  • Lenkkopfwinkel: 57,3 Grad
  • Leergewicht, fahrfertig 345 kg
  • Zul. Gesamtgewicht 560 kg
  • Verbrauch auf 100km laut Hersteller 5,6 Liter
  • Verbrauch im Test auf 100km: 5,8 Liter
  • Tankinhalt: 16 Liter
  • Reichweite: Ca. 250 km
  • CO2 Emission (WMTC) g/km: 129
  • Höchstgeschwindigkeit in km/h laut BMW: > 180
  • Sitzhöhe: 690 mm
  • Maximale Leistung: 91PS bei 4750 Umin
  • Maximales Drehmoment: 158Nm bei 3000 Umin
  • Weitere technische Daten hier.

Fazit: BMW R 18

Die BMW R 18 ist ein wunderschön gemachtes Motorrad. Alles an ihr ist echt. Der große Boxer begeistert Freunde der Marke BMW aber auch Freunde von extrovertierter mechanischer Motorradtechnik. Im Fahrbetrieb ist der Motor angenehm zu dosieren und passt damit gut zum zugänglichen Handling. Die Ausstattungsoptionen sind schier grenzenlos. In Sachen Fahrdynamik, Fahrwerk und Elektronikpaket geht BMW keine neuen Wege. Sie ist ein gut gemachter klassischer schöner Cruiser. Die Sitzposition erhitzt die Gemüter. Bei der Testfahrt kamen die Journalisten doch gut damit zurecht. Tendenziell tut man sich mit langen Beinen etwas schwerer auf der Maschine.


  • Authentischer Auftritt
  • Aufwendig in Szene gesetzter wunderschöner luftgekühlter Boxermotor
  • Angenehme Dosierung, guter Durchzug
  • Breite Spreizung der Fahrmodi
  • hochwertige und liebevolle Details
  • viele Möglichkeiten zur Individualisierung
  • präzises Getriebe
  • einfaches Handling
  • grobschlächtig regelnde Traktionskontrolle
  • Keine Feet-forward Sitzposition möglich - bei langen Beinen etwas störend

Bericht vom 19.09.2020 | 19.039 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts