Schalten ohne Kupplung mit Schaltassistent Pro

Schalten ohne Kupplung mit Schaltassistent Pro

HP Schaltassistent Pro in der neuen S 1000 RR im Detail

Blitzschnelles Hoch- und Herunterschalten ohne Kupplung ermöglicht der HP Schaltassistent Pro an der neuen BMW S 1000 RR 2015. Das neue Feature der RR ist ab Werk als aufpreispflichtiges Extra verfügbar und wurde beim Test ausgiebig ausprobiert.

Es war etwas gewöhnungsbedürftig, aber erstmal probiert ging es sofort in Fleisch und Blut über. Der Bremspunkt am Ende der Zielgeraden lag bei ca. 280 km/h. Dort visierten wir die Haarnadelkurve nach rechts an. Im Sattel der S 1000 RR bedeutete das: Beide Hände blieben am Lenker, der Gasgriff wurde geschlossen, die unglaublich hart ankernde Bremse wurde gezogen, die Kupplung wurde nicht berührt und die Gänge wurden einfach mit dem Schalthebel reingedrückt. Dabei spürte man deutlich weniger Widerstand und Feedback als gewohnt. Doch am Ende des Bremsvorganges war jedesmal sicher und geräuschlos der 2er eingelegt und die BMW bog stabil in den Radius.

Der Schaltassitent Pro von BMW ist im Prinzip das Produkt von diversen Wünschen aus den BMW Motorrad Motorsport Kundenteams. In den höchsten Rennserien der Welt sind solche Schaltassistenten ganz normal. Neu ist nun, dass es mit einer Gewährleistung vom Hersteller und einer derartig perfekten Funktionsweise in den Schauraum kommt. Beim Pressetest funktionierte der neue Schaltassistent in beide Richtungen (also rauf und runter) während der gesamten Veranstaltung ohne einen einzigen Verschalter. In der Praxis wird er bestimmt einschlagen wie eine Bombe. Sehr sensible Piloten werden evtl. ein Problem damit haben, dass man dem Tool beim Runterschalten einfach blind vertrauen muss. Das gewohnte "Klack" als Feedback kommt einfach nicht rüber. Das ist übrigens kein Missverständnis oder Entwicklungsfehler, sondern ein Ziel war auch möglichst keine Lastwechsel ins Fahrwerk zu bringen. Diese Stabilität beim Rauf- und Runterschalten kommt Fahrern aller Leistungsklassen sehr entgegen. Das man damit bei der Beschleunigungsphase nahezu ohne Zugkraftunterbrechung unterwegs ist und am Kurveneingang evtl. einen Hauch härter bremsen kann, dass wird vermutlich nur die besonders schnellen Fahrer begeistern.

Die schnellen Piloten könnten mit dem als Sonderzubehör erhältlichen HP Race Calibration Kit auch die Einstellungen der DTC, DDC, Motorsettings, Launch Control und eben auch vom Schaltassistenten modifizieren.

Wie wirkt sich der Schaltassistent auf die Haltbarkeit aus?

Ganz pragmatisch betrachtet: BMW bietet den Schaltassistenten ab Werk mit an. Es ist ein ganz normaler Bestandteil vom Produkt und bei evtl. Problemen hat man dann eben die Sicherheit welche Garantie und Gewährleistung bieten. Das ist mal ein wesentlicher Vorteil einer Lösung "ab Werk" im Vergleich zu einer selbstangebastelten Lösung von einem Zubehöranbieter. BMW hat mit dem Teil aber auch intensive Tests gemacht und im Gespräch mit den Motorentechnikern wurde auch betont, dass das Runterschalten ohne Kupplung mit dem Schaltassistenten Pro auf lange Sicht für das Getriebe sogar besser ist als mit Kupplung bei einem normalen Getriebe. Denn der Schaltassistent Pro vergleicht beim Runterschalten die Drehzahlen der Getriebewellen und gleicht die Drehzahlen mit einem gezielten Gasstoß perfekt aufeinander an. Viel besser als man es auf lange Sicht mit der Kupplung hinkriegt. Denn da kann es natürlich schon mal vorkommen, dass man zu früh einkuppelt. Irren ist menschlich, das Schalten mit dem elektromechanischen Tool hingegen ist ein klinisch sauberer Prozess. Der Aufwand lag hier natürlich in der Entwicklung, doch dafür hatte BMW ja einige Teams am Start diverser Rennserien. Dort erhielt das Teil seinen Ritterschlag, nun dürfen wir das Tool verwenden.

Ist das Teil vergleichbar mit einem Doppelkupplungsgetriebe oder einem Seamless Shift Getriebe?

In der Wirkung kommt das BMW S 1000 RR Getriebe natürlich relativ nahe an die oben erwähnten Lösungen ran. Aber im Grunde ist der Getriebeaufbau selbst ganz normal. Im Vergleich zu einem Doppelkupplungsgetriebe ist das Komplettpaket natürlich auch leichter. Bei einem Seamless Shift Getriebe wie es z.B. in der MotoGP Maschine zum Einsatz kommt, weiß außer ein paar HRC Managern eigentlich niemand so genau bescheid wie das Teil funktioniert. In der Praxis werden dort aber auch bei den Getriebewellen deutlich aufwendiger bearbeitete mechanische Elemente zum Einsatz kommen als beim klassischen Getriebe in der S 1000 RR.

Die schlechte Nachricht zum Schluß. Klarerweise ist es so, dass dieses innovative Teil nicht umsonst über den Ladentisch wandert. Es ist ein aufpreispflichtiges Extra zur S 1000 RR. Insgesamt wird eine topausgestattete S1000RR damit bestimmt teurer als das Vorgängermodell. Aber erstmal probiert, wird man eine S1000RR nur sehr schwer ohne dieses Extra bestellen können.

BMW S1000RR 2015 Test - Die komplette Saga

Fazit: BMW S 1000 RR

Der Schaltassistent Pro überzeugte beim Test der neuen BMW S 1000 RR voll und ganz. Die Schaltvorgänge laufen schnell, präzise und ohne spürbare Lastwechselreaktionen ab.

1
Vorteile
  • schnelle Schaltvorgänge
  • keine Lastwechselreaktionen
  • tolle Hilfe für Hobbyfahrer am Kurveneingang
  • die linke Hand bleibt fest am Lenker
1
Nachteile
  • insgesamt wird die S1000RR mit all den herrlichen Extras empfindlich teuer
  • fehlendes Feedback beim Runterschalten erfordert etwas Eingewöhnung.

Bericht vom 21.10.2014 | 69.912 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue BMW S 1000 RR Motorräder

Weitere BMW S 1000 RR Motorräder
Weitere Neuheiten