Helden Touren

Helden Touren im Piemont und den Westalpen. Auf Motorradreisen mit Held.
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010925/helden-touren1-1.jpg
 

Helden Touren - Motorradtouren mit Held

Wie die Held Foto- und Filmproduktion im September 2012 im Piemont und den Westalpen dazu führte, geführte Touren anzubieten.

 

Morgens um 6:00 Uhr klingelt der Wecker, 7:30 Uhr ist Abfahrt des Teams. Fotograf, Art Director, Produktioner, Assistenten, Styling, Stuntfahrer und Fotomodels, verteilt auf Autos und Motorrdder, machen sich auf den Weg. Held hat ein ordentliches Pensum zu fotografieren und die Tage sind lang, vor 21:00 Uhr ist mit Sicherheit keiner zurück im Hotel. Der super Stimmung in der Truppe schadet das nicht, da alle mit Herzblut dabei sind und schöne Fotos haben wollen.

Vor der Produktion gab es jede Menge zu organisieren. Ein geeignetes Hotel für über 20 Personen finden, 15 Motorräder beschaffen und transportieren, Kontakte zu Touristikverbänden, Local Scouts und Polizei knüpfen und natürlich musste auch das Zielgebiet intensiv analysiert werden.

An einem der letzten Abende sitzen alle Beteiligten bei einem Glas Wein zusammen und reden über vergangene und aktuelle Produktionen und auch wo sie nicht schon überall waren: Dolomiten, Sardinien, Abruzzen, Sizilien, Toskana, USA, Südfrankreich, Andalusien....
Irgendwann blickt Markus in die Runde und sagt: „Wir könnten doch eigentlich geführte Motorradreisen veranstalten." Fragezeichen bei allen Anwesenden und der sorgenvolle Blick auf die leeren Bier- und Weinflaschen. Hat er das tatsächlich ernst gemeint?

[googleadsmall]

http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010925/helden-touren1-1.jpg
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010925/helden-touren1-1.jpg
 

Daheim in Burgberg stellte sich heraus, das war ernst gemeint, also wurden alle Mann abkommandiert zum Brainstorming. Ein Blick in das Internet offenbart die Lage, Anbieter jeder Art ohne Ende. Wie fängt man an? Zuerst einmal damit, sich darüber klar zu werden, was man will und vor allem, was nicht. 5-Sterne-Camping Tourismus mit lustigem Barbecue auf dem Alpenpass... nein danke. Gruppentreffen mit 120 Motorrädern an einer Autobahnraststätte und in blauen, roten, gelben und grünen Gruppen á 30 Maschinen, erst einmal stramm 1500 Kilometer ü|ber die Bahn brettern..? Ganz sicher nicht!


Infos zu den Helden Touren

http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010925/helden-touren1-1.jpg http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010925/helden-touren1-1.jpg
[googleadlarge]

Massenabfertigung in einem Hotel mit 500 Zimmern, Essen in einer Mensa Atmosphäre? Nicht für Geld und gute Worte. Eine Tour von Rom bis Reggio Calabria und anschließend noch die muntere Sizilien-Rundfahrt.
Jeden Tag ein anderes Hotel, Koffer ein- und auspacken, da gibt es bestimmt Leute, die das mögen und die auch locker „Europe in one Week" machen. Für Held klang das dann doch eher nach einer strammen Rallye und so gar nicht nach einem Urlaub.

Als das Konzept dann letztendlich stand, war eines klar. Sinn und Zweck des Ganzen ist es, mit den Teilnehmern Motorrad zu fahren und zwar auf den schönsten und (un)bekanntesten Straßen. Da sich Held um jeden Einzelnen kümmern will, wird ausschließlich mit maximal 10 Motorrädern gefahren.

Mit dabei sind immer zwei kompetente Tourguides, einer auf dem Motorrad, der andere führt das Begleitfahrzeug. In Europa werden pro Tour maximal 2 Hotels angesteuert. Den Teilnehmern sollen Gebiete wie beispielsweise die Abruzzen so gezeigt werden, wie es die Firma Held kennt. Dabei werden Strecken gefahren, die bis dato nur wenige Fahrer zu Gesicht bekommen haben. Held legt großen Wert auf landestypische und qualitativ sehr gute Hotels mit hervorragendem Essen. Durch verschiedenste Fotoproduktionen kennt Held die meisten Hotels und die Besitzer sind keine Fremden mehr. Teilnehmer können zu allen europäischen Touren die eigene Anreise und den Basispreis wählen. Wer das nicht will, der hat auch die Möglichkeit, das Motorrad inklusive Gepäck von daheim abholen zu lassen und fachgerecht in das Zielgebiet bringen zu lassen.

Held bietet darüber hinaus auch Mietmotorräder zu günstigen Konditionen auf allen Touren an. Massentourismus steht definitiv nicht am Plan. Eher das Gegenteil trifft zu. Sowohl für die Menschen als auch für das Land wird sich ausreichend Zeit genommen. Held kann und will sich auch nicht mit einem etablierten Touristikunternehmen messen. Die Guides kennen ihr Gebiet und natürlich auch die Sehenswürdigkeiten, aber keiner kann die Geschichte Italiens von der Antike bis in unsere Zeit fehlerfrei erzählen.

Die Firma Held ist seit mehr als 60 Jahren fester Bestandteil der motorradfahrenden Gemeinschaft. Man kennt sie und sie haben Freunde auf der ganzen Welt mit denen sie seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Motorradreisen hat Held schon mehrfach für Händler und Kunden national und international organisiert. Bei diesem neuen Angebot steht, wie immer, die Zufriedenheit des Kunden an erster Stelle und an die Qualität werden die selben hohen Maßstäbe gesetzt, wie bei der Fertigung der Produkte.

http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010925/helden-touren1-1.jpg
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010925/helden-touren1-1.jpg

Infos zu den Helden Touren

http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010925/helden-touren1-1.jpg http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010925/helden-touren1-1.jpg

Interessante Links:

Text: 1000PS
Fotos:
Held

Bericht vom 15.04.2014 | 7.103 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Alle Gebrauchten und neue Motorräder
Weitere Neuheiten