Kawasaki KLX150L 2014

Die Grünen erweitern ihr Angebot an handlichen Allzweck-Enduros.
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/011096/kawasaki_klx_150_l_2014_6.jpg
 

Kawasaki KLX150L 2014 - grüner Einstiegsspaß!

 
Nach dem Launch der Straßen-Neuheiten erweitert Kawasaki auch das Dual-Purpose Angebot für 2014. Der Neuankömmling nennt sich KLX150L und soll dem Nutzer die Möglichkeit bieten, pures Offroad-Vergnügen zu erleben, ohne dabei auf Straßentauglichkeit oder Komfort verzichten zu müssen.
 
Bisher wurde die kleine Schwester der KLX450R nur in Asien angeboten, ab sofort gibt es die KLX150L aber auch in ausgewählten europäischen Märkten wie etwa Russland, Österreich Türkei und Schweiz, um der steigenden Nachfrage nach ernsthaften Multi-Purpose Fahrzeugen nachzukommen. Bei der Entwicklung stand daher nicht nur die Funktionalität im Blickpunkt. Ziel der Ingenieure in Akashi war es, für den europäischen Markt auch ein paar Renngene in das jüngste Mitglied der KLX-Familie zu implementieren. Mit dem großen 21 Zoll Rad vorne und dem 18 Zoll Hinterrad bietet die KLX150L eine bessere Offroad-Performance als ihre Basis, die KLX150. Die größeren Räder erhöhen die Bodenfreiheit um 50 Millimeter für komfortables Fahren im Gelände. Die neuen Aluminium Felgen reduzieren das ungefederte Gewicht um 1,2 Kilo und sorgen für bessere Beschleunigung, einen kürzeren Bremsweg und einfaches Handling. Um die Lebensdauer der Räder, vor allem im unwegigen Gelände zu erhöhen, wurde die Anzahl der Speichen von 28 auf 36 erhöht. http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/011096/kawasaki_klx_150_l_2014_1.jpg

Kawasaki KLX150L Bilderalerie (15 Fotos) - hier klicken!

Der Rahmen wurde für ein besseres Handling und die neuen, größeren Räder der KLX150L überarbeitet. Die Schwinge wurde um 37 Millimeter verlängert. Mit der Summe der Änderungen konnte der Wendekreis auf 2,1 Meter verkleinert werden womit hervorragende Manövrierbarkeit im Gelände und auf der Straße, vor allem in der Stadt gewährleistet ist. Der Heckrahmen wurde um 52 Millimeter verlängert und bietet dem Hinterrad damit mehr Freiraum. http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/011096/kawasaki_klx_150_l_2014_5.jpg

Der luftgekühlte 4-Takt-Einzylindermotor der KLX150L hat 144 Kubik und leistet 12 PS. Für die Kraftstoffaufbereitung ist ein Keihin NCV24 Vergaser verantwortlich, der für eine angenehme, weiche Gasannahme sorgt. Für die Leistung ist ein extrem leichter, langlebiger und geschmiedeter Kolben verantwortlich. Ein Fünfganggetriebe sorgt für zügigen Vortrieb und komfortables cruisen bei höheren Geschwindigkeiten. Für eine schnellere Beschleunigung sorgt zusätzlich ein kürzer übersetzter letzter Gang. Die KLX150L ist mit einem elektrischen Starter ausgestattet. Der Tank fasst ein Volumen von 7 Liter und sorgt in Kombination mit dem niedrigen Verbrauch für große Reichweite. An der Front arbeitet eine 33 Millimeter-Teleskopgabel mit 175 Millimeter Federweg. Bei den Bremsen wurden Sinterbeläge für optimale Verzögerung und Haltbarkeit verbaut. http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/011096/kawasaki_klx_150_l_2014_2.jpg

Im Heck arbeitet die, für Kawasaki charakteristische Uni-Trak Federung. Das Federbein ist 5-fach in der Federvorspannung einstellbar. Das sportliche Enduro-Styling wird durch den Scheinwerfer aus der KLX250R sowie Löchern in den Kühlerabdeckungen und Seitendeckeln abgerundet. Das Design für die zweifärbige Sitzbank wurde wiederum von den KX-Modellen abgeleitet und unterstreicht den schlanken, leichten Look der KLX150L. Für optimale Bewegungsfreiheit des Fahrers verfügt die Sitzbank über eine gut haftende Sitzfläche und glatte Seitenflächen. http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/011096/kawasaki_klx_150_l_2014_10.jpg

Interessante Links:

Text: 1000PS
Fotos:
Kawasaki

Bericht vom 30.05.2014 | 13.366 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Kawasaki Motorräder

Weitere Kawasaki Motorräder
Weitere Neuheiten