Fahrendes Motorrad

Gebrauchte und neue Triumph Tiger 800 XRx Motorräder

(7)
Detailsuche

Die Tiger 800 XRx ist eine absolut treue Begleiterin auf allen Wegen - und Abwegen. Denn die enge Verwandtschaft zur Schwester Tiger 800 XCx beschert ihr ein sehr robustes und geländetaugliches Chassis, der Motor zieht auch von weit unten ruckfrei hoch und macht daher auch im Schritttempo keinen Stress. Die XRx ist lediglich bei der kleineren 19 Zoll-Bereifung vorne und 17 Zoll-Bereifung hinten mehr auf den Straßenbetrieb ausgelegt. Ich bin sie die Saison über nicht als einziger Tester gefahren, das bedeutet, dass mehrere Piloten sie auf unterschiedliche Weise genutzt und daher auch gefordert haben. Das ist grundsätzlich eine ziemliche Herausforderung, denn die Fahrweise jedes einzelnen Piloten ist unterschiedlich. Und genau da hat sich wieder gezeigt, dass die Triumph Tiger 800 XRx ein ausgezeichnetes Universaltalent ist. Zum Testbericht


  • komplette Ausstattung
  • agiles Dreizylinder-Triebwerk
  • bequeme Komfort-Sitzbank
  • verstellbares Windschild
  • sportliches Fahrwerk
  • gute Bremsen
  • leichtes Handling
  • Fahrmodi, ABS und Traktionskontrolle verstellbar
  • optisch kaum von der Vorgängerin unterscheidbar
  • Fahrwerk nicht einstellbar
  • Fußrasten schleifen früh bei sehr sporlticher Fahrweise
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Triumph Tiger 800 XRx 2019

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 3
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 799 ccm
Bohrung 74 mm
Hub 61,9 mm
Leistung 95 PS
U/min bei Leistung 9500 U/min
Drehmoment 79 Nm
U/min bei Drehmoment 8050 U/min
Verdichtung 11,3
Gemischaufbereitung Einspritzung
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Gitterrohr
Lenkkopfwinkel 66,2 Grad
Nachlauf 86,6 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke Showa
Durchmesser 43 mm
Federweg 180 mm
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Marke Showa
Federweg 170 mm
Einstellmöglichkeit Federvorspannung
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 305 mm
Kolben Zweikolben
Marke Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 255 mm
Kolben Einkolben
Marke Nissin
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Fahrmodi, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 100 mm
Reifenhöhe vorne 90 %
Reifendurchmesser vorne 19 Zoll
Reifenbreite hinten 150 mm
Reifenhöhe hinten 70 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2215 mm
Breite 865 mm
Höhe 1350 mm
Radstand 1530 mm
Sitzhöhe von 810 mm
Sitzhöhe bis 830 mm
Gewicht trocken (mit ABS) 200 kg
Tankinhalt 19 l
Führerscheinklassen A
Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

Triumph Testberichte

  • Einsteiger-Naked Bike Vergleich 2021 - Triumph Trident 660

    Einsteiger-Naked Bike Vergleich 2021 - Triumph Trident 660

    Sollte die edle Britin eine Klasse höher rangieren?

    11. Jun — Während sich die drei Japanerinnen unseres Quartetts in Sachen Ausstattung betont zurückhaltend geben, wurde der Triumph Trident 660...

    Zum Testbericht
  • Hyper Naked Bike Vergleich 2021 - Triumph Speed Triple 1200 RS

    Hyper Naked Bike Vergleich 2021 - Triumph Speed Triple 1200 RS

    Die fesche Britin gegen BMW, Aprilia, Ducati, Kawasaki und KTM

    21. Mai — Die Königsklasse unter den Naked Bikes! Mit bis zu 208 PS(!) darf man getrost von Hyper-Naked Bikes sprechen, denn wirklich schwach...

    Zum Testbericht
  • Landstraßenfahrt mit der neuen Triumph Speed Triple 1200 RS

    Landstraßenfahrt mit der neuen Triumph Speed Triple 1200 RS

    Vom Sport-Naked zum Hyper-Naked

    17. Mai — 180 PS, 200 kg, eine sehr sportliche Auslegung und mit hochwertigen Komponenten ausgestattet. Triumph schließt mit der neuen Speed...

    Zum Testbericht
  • Triumph Speed Triple 1200 RS 2021 Test

    Triumph Speed Triple 1200 RS 2021 Test

    Wie fühlen sich die Speedy mit 180 PS bei 200 kg an?

    10. Mai — Die nagelneue Triumph Speed Triple 1200 RS musste sich einem besonders intensiven Test unterziehen. 3 Tage, 6 Fahrer, 5 Gegner! Das...

    Zum Testbericht
  • Mittelklasse Naked Bike Vergleich 2021 – Triumph Street Triple R

    Mittelklasse Naked Bike Vergleich 2021 – Triumph Street Triple R

    Die Mittelklasse-Streety macht auch 2021 eine gute Figur!

    6. Mai — Nach der größeren Überarbeitung der Street Triple 2020 bleibt sie heuer unverändert. Kann sich die Britin in unserem knallharten Naked-Bike-Vergleich...

    Zum Testbericht
  • Triumph Trident 660 2021 Erster Test und Konkurrenz-Vergleich

    Triumph Trident 660 2021 Erster Test und Konkurrenz-Vergleich

    Kann die Britin sich die Klassenkrone holen?

    9. Dez 2020 — Sie ist eines der Motorräder 2021, das mit großer Sehnsucht erwartet wird. Triumph spricht von "best in class" in gleich mehreren Kategorien....

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger 900 Rally Pro – Intensivtest im Friaul

    Triumph Tiger 900 Rally Pro – Intensivtest im Friaul

    Diese Raubkatze fühlt sich überall wohl

    26. Okt 2020 — Wo lässt sich eine Reiseenduro besser testen als auf einer Reise? Aus diesem Grund schnappte sich Wolf Anfang Oktober noch einmal unseren...

    Zum Testbericht
  • Triumph Street Triple R vs. BMW F 900 R - Rennstreckenduell

    Triumph Street Triple R vs. BMW F 900 R - Rennstreckenduell

    Englands Drilling gegen das Deutsche Duo

    1. Okt 2020 — Deutschland gegen England - dieses Duell war immer schon emotionsgeladen. So ist es immer etwas besonderes Motorräder aus diesen beiden...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts