Fahrendes Motorrad

Triumph Tiger 800 XC Motorrad kaufen

(5)
Detailsuche

Die Neuauflage der Tiger 800 XC darf als durchaus gelungen gewertet werden, bereits die "herkömmliche" Version kann dank Ride-by-Wire-System und serienmäßiger Traktionskontrolle und ABS (beide abschaltbar) viel mehr als die Vorgängerin. Wer sich öfters ins Gelände wagt, was dank der großen Räder und Speichenfelgen durchaus im Sinne der Konstrukteure ist, sollte aber die knapp 1000 Euro teurere Tiger 800 XCx wählen. Durch die frei wählbaren Fahrmodi kann die x-Version optimal auf das jeweilige Terrain abgestimmt werden. Zusätzlich gibt es einen Motorschutzbügel, selbstrückstellende Blinker, Tempomat, Hauptständer, Unterfahrschutz, eine zusätzliche 12V-Steckdose und Handprotektoren - was den Aufpreis wohl mehr als rechtfertigt. Zum Testbericht


  • toller Dreizylinder-Motor
  • cooler Sound
  • gemütliche Sitzposition
  • sehr handlich
  • dank langer Federwege geländetauglich
  • komfortables Fahrwerk
  • wählbare Fahrmodi
  • einstellbares ABS
  • einstellbare Traktionskontrolle
  • umfangreiche Ausstattung
  • optisch kaum von der Vorgängerin unterscheidbar
  • Windschutz nicht optimal
  • Fußrasten schleifen früh bei sehr sporlticher Fahrweise
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Triumph Tiger 800 XC 2017

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 3
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 799 ccm
Bohrung 74 mm
Hub 61,9 mm
Leistung 95 PS
U/min bei Leistung 9300 U/min
Drehmoment 79 Nm
U/min bei Drehmoment 7850 U/min
Verdichtung 12
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Antrieb Kette
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Gitterrohr
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke WP
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Marke WP
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Zugstufe
Bremsen vorne
Kolben Zweikolben
Technologie radial
Marke Nissin
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Kolben Einkolben
Aufnahme Schwimmsattel
Marke Nissin
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 90 mm
Reifenhöhe vorne 90 %
Reifendurchmesser vorne 21 Zoll
Reifenbreite hinten 150 mm
Reifenhöhe hinten 70 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2215 mm
Breite 865 mm
Höhe 1390 mm
Radstand 1545 mm
Sitzhöhe von 845 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 218 kg
Tankinhalt 19 l
Führerscheinklassen A

Bilder Triumph Tiger 800 XC 2017:

Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

Triumph Testberichte

  • Triumph Street Triple RS Landstraßentest 2020

    Triumph Street Triple RS Landstraßentest 2020

    Kann die kleine Britin abseits der Rennstrecke überzeugen?

    12. Jul — Am Papier hat die neue Street Triple RS im Vergleich zur Vorgängerin gute Argumente, um auf der Landstraße noch mehr Freude zu spenden....

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger 900 Rally Pro Dauertest 2020

    Triumph Tiger 900 Rally Pro Dauertest 2020

    Die (fast) erste Ausfahrt mit dem 1000PS Dauer-9er-Tiger!

    12. Apr — Nachdem sich unser anerkannter „Tiger-Bändiger“ Wolf (er besitzt selbst eine Tiger 800 XC der ersten Baureihe) und Poky über die neue...

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger 900 2020 - Erster Test mit Sozius

    Triumph Tiger 900 2020 - Erster Test mit Sozius

    Brüllt der Tiger laut genug für 2?

    22. Mrz — Kaum im 1000PS Dauertest-Fuhrpark angekommen, muss die neue Mittelklasse Reise-Enduro beweisen, wie viel man ihr im Soziusbetrieb zumuten kann.

    Zum Testbericht
  • Vergleichstest Triumph Tiger 900 Rally Pro vs. Tiger 800 XCA

    Vergleichstest Triumph Tiger 900 Rally Pro vs. Tiger 800 XCA

    Offroad legte die Raubkatze zu!

    26. Feb — Nach neun Jahren Tiger 800 hat Triumph mit der Tiger 900 eine völlig neue Reiseenduro auf die Räder gestellt. Mit neuem Motor, neuem...

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger 900 GT Pro Test 2020

    Triumph Tiger 900 GT Pro Test 2020

    Die Krallen kräftig nachgeschärft

    10. Feb — Wo soll’s denn hingehen? Mit dieser Frage muss sich der Interessent an einer Reiseenduro von Triumph vorab vielleicht noch etwas intensiver...

    Zum Testbericht
  • Triumph Thruxton RS Test

    Triumph Thruxton RS Test

    Das schönste Motorrad nun noch schneller

    14. Jan — Die neue Triumph Thruxton RS ist ein hinreissend schönes Traummotorrad. Beim Test in Portugal durfte sie jedoch auch ihre beeindruckende...

    Zum Testbericht
  • Triumph Rocket 3 2020 Test

    Triumph Rocket 3 2020 Test

    Der größte Serienmotor in einem Motorrad!

    20. Nov 2019 — Darf´s ein bisserl mehr sein? Diese Frage wird man in Kürze nicht nur an der Wursttheke hören, sondern auch beim Triumph-Händler. Wobei...

    Zum Testbericht
  • Triumph Street Triple RS 2020 Test

    Triumph Street Triple RS 2020 Test

    Alles gleich oder alles neu bei der Streety RS?

    12. Okt 2019 — Nur schlechte Motorräder müssen radikal erneuert werden, bei guten Motorrädern reicht ein behutsames Update, um den Charakter der Maschine...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts