Fahrendes Motorrad

Gebrauchte und neue Triumph Speed Triple S Motorräder

(3)
Detailsuche

Die Speed Triple bleibt auch in der neuesten Generation ihrer Linie treu - ein herrlich scharfes Naked Bike, das den Streetfighter-Stil prägt, wie kaum ein anderes Modell. Für die Rennstrecke ist sie nur bedingt sinnvoll - natürlich macht der röhrende Dreizylindermotor mit 140 PS enorm viel Spaß und das Fafhrwerk zeigt keine groben Schwächen, allerdings gibt es eine Speed Triple R mit Öhlins-Federelementen, die sich natürlich auf der Rennstrecke heimeliger fühlt. Insgesamt ist die Speed Triple S ein ausgezeichneter Landstraßenjäger, der auch optisch einiges zu bieten hat. Zum Testbericht


  • Dreizylindermotor mit eigenständigem Sound
  • unverwechselbare Optik
  • gute Bremsen
  • sportliche Sitzposition
  • gut funktionierendes Elektronik-Paket
  • Motor könnte untenrum antrittsstärker sein
  • etwas träges Handling
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Triumph Speed Triple S 2020

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 3
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 1050 ccm
Bohrung 79 mm
Hub 71,4 mm
Leistung 150 PS
U/min bei Leistung 10500 U/min
Drehmoment 117 Nm
U/min bei Drehmoment 7150 U/min
Verdichtung 12,92
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Aluminium
Rahmenbauart Brücken
Lenkkopfwinkel 67,1 Grad
Nachlauf 91,3 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke Showa
Durchmesser 43 mm
Federweg 120 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Einarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Marke Showa
Federweg 130 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Aufnahme Festsattel
Betätigung hydraulisch
Technologie radial, Monoblock
Marke Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 255 mm
Kolben Zweikolben
Aufnahme Schwimmsattel
Marke Nissin
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Fahrmodi, Ride by Wire, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 190 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2075 mm
Breite 775 mm
Höhe 1070 mm
Radstand 1445 mm
Sitzhöhe von 825 mm
Gewicht trocken (mit ABS) 192 kg
Tankinhalt 15,5 l
Führerscheinklassen A

Bilder Triumph Speed Triple S 2020:

Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

Triumph Testberichte

  • Einsteiger-Naked Bike Vergleich 2021 - Triumph Trident 660

    Einsteiger-Naked Bike Vergleich 2021 - Triumph Trident 660

    Sollte die edle Britin eine Klasse höher rangieren?

    11. Jun — Während sich die drei Japanerinnen unseres Quartetts in Sachen Ausstattung betont zurückhaltend geben, wurde der Triumph Trident 660...

    Zum Testbericht
  • Hyper Naked Bike Vergleich 2021 - Triumph Speed Triple 1200 RS

    Hyper Naked Bike Vergleich 2021 - Triumph Speed Triple 1200 RS

    Die fesche Britin gegen BMW, Aprilia, Ducati, Kawasaki und KTM

    21. Mai — Die Königsklasse unter den Naked Bikes! Mit bis zu 208 PS(!) darf man getrost von Hyper-Naked Bikes sprechen, denn wirklich schwach...

    Zum Testbericht
  • Landstraßenfahrt mit der neuen Triumph Speed Triple 1200 RS

    Landstraßenfahrt mit der neuen Triumph Speed Triple 1200 RS

    Vom Sport-Naked zum Hyper-Naked

    17. Mai — 180 PS, 200 kg, eine sehr sportliche Auslegung und mit hochwertigen Komponenten ausgestattet. Triumph schließt mit der neuen Speed...

    Zum Testbericht
  • Triumph Speed Triple 1200 RS 2021 Test

    Triumph Speed Triple 1200 RS 2021 Test

    Wie fühlen sich die Speedy mit 180 PS bei 200 kg an?

    10. Mai — Die nagelneue Triumph Speed Triple 1200 RS musste sich einem besonders intensiven Test unterziehen. 3 Tage, 6 Fahrer, 5 Gegner! Das...

    Zum Testbericht
  • Mittelklasse Naked Bike Vergleich 2021 – Triumph Street Triple R

    Mittelklasse Naked Bike Vergleich 2021 – Triumph Street Triple R

    Die Mittelklasse-Streety macht auch 2021 eine gute Figur!

    6. Mai — Nach der größeren Überarbeitung der Street Triple 2020 bleibt sie heuer unverändert. Kann sich die Britin in unserem knallharten Naked-Bike-Vergleich...

    Zum Testbericht
  • Triumph Trident 660 2021 Erster Test und Konkurrenz-Vergleich

    Triumph Trident 660 2021 Erster Test und Konkurrenz-Vergleich

    Kann die Britin sich die Klassenkrone holen?

    9. Dez 2020 — Sie ist eines der Motorräder 2021, das mit großer Sehnsucht erwartet wird. Triumph spricht von "best in class" in gleich mehreren Kategorien....

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger 900 Rally Pro – Intensivtest im Friaul

    Triumph Tiger 900 Rally Pro – Intensivtest im Friaul

    Diese Raubkatze fühlt sich überall wohl

    26. Okt 2020 — Wo lässt sich eine Reiseenduro besser testen als auf einer Reise? Aus diesem Grund schnappte sich Wolf Anfang Oktober noch einmal unseren...

    Zum Testbericht
  • Triumph Street Triple R vs. BMW F 900 R - Rennstreckenduell

    Triumph Street Triple R vs. BMW F 900 R - Rennstreckenduell

    Englands Drilling gegen das Deutsche Duo

    1. Okt 2020 — Deutschland gegen England - dieses Duell war immer schon emotionsgeladen. So ist es immer etwas besonderes Motorräder aus diesen beiden...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts