Fahrendes Motorrad

Gebrauchte und neue Suzuki Address 110 Motorräder

(14)
Detailsuche

Stadtfloh ist wohl die treffendste Bezeichnung für den Address 110 - mit 97 Kilo fahrfertig und dermassen kompakten Abmessungen ist man so wendig wie mit kaum einem anderen Roller der 125er-Klasse. Die Fahrleistungen gehen daher bis rund 70 km/h voll in Ordnung, erst darüber wird das kleine Triebwerk zäh. Die Fahrwerksabstimmung ist überraschend gut gelungen, man fühlt sich auch bei höheren Geschwindigkeiten nicht unwohl. Und der kleine Address 110 kann sogar einen Vollvisierhelm unter der Sitzbank transportieren - womit sogar so manche andere, größere Roller Probleme haben. Lediglich das Design wird keine Preise gewinnen, für einen prakitschen Stadtflitzer, der vielleich ab und zu kleine Blessuren davon tragen könnte, ist das aber auch nicht notwendig. Zum Testbericht


  • extrem handliches Fahrverhalten
  • flotter Antritt bis 70 km/h
  • kompakte Abmessungen
  • Helmfach für einen Vollvisierhelm
  • angemessene Bremsleistung
  • niedrige Sitzhöhe
  • kein ABS
  • biedere Optik
  • Fächer in der Frontschürze nicht verschließbar
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Suzuki Address 110 2021

Baujahr:
Motor und Antrieb
Zylinderzahl 1
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 2
Kühlung Luft
Schmierung Druckumlauf
Hubraum 113 ccm
Bohrung 51 mm
Hub 55,2 mm
Leistung 9 PS
U/min bei Leistung 8000 U/min
Drehmoment 8,6 Nm
U/min bei Drehmoment 6000 U/min
Verdichtung 9,4
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro, Kick
Kupplung Fliehkraft
Antrieb Riemen
Getriebe Variomatik
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Zentralrohr
Lenkkopfwinkel 64,9 Grad
Nachlauf 97 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel konventionell
Durchmesser 26 mm
Federweg 90 mm
Fahrwerk hinten
Federbein Monofederbein
Federweg 105 mm
Bremsen vorne
Bauart Einzelscheibe
Durchmesser 190 mm
Kolben Einkolben
Aufnahme Schwimmsattel
Bremsen hinten
Bauart Trommel
Durchmesser 120 mm
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 80 mm
Reifenhöhe vorne 90 %
Reifendurchmesser vorne 14 Zoll
Reifenbreite hinten 90 mm
Reifenhöhe hinten 90 %
Reifendurchmesser hinten 14 Zoll
Länge 1845 mm
Breite 665 mm
Höhe 1095 mm
Radstand 1260 mm
Sitzhöhe von 755 mm
Gewicht fahrbereit 97 kg
Tankinhalt 5,2 l
Führerscheinklassen A1
Standgeräusch 81 db

Bilder Suzuki Address 110 2021:

Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

110 ccm
7 kW / 10 PS
Neu
Riemen
EUR 2.495,-
Map Icon
Händler aus Sachsen
2019
113 ccm
7 kW / 9 PS
Neu
Riemen
EUR 2.439,-
Map Icon
Händler aus Brandenburg
2019
113 ccm
7 kW / 9 PS
Neu
Riemen
EUR 2.439,-
Map Icon
Händler aus Brandenburg
110 ccm
7 kW / 10 PS
Neu
Riemen
EUR 2.429,-
Map Icon
Händler aus Sachsen
5 km
113 ccm
6 kW / 8 PS
Neu
Eur 2.390,-
Map Icon
Händler aus Bayern
113 ccm
7 kW / 10 PS
Neu
Riemen
EUR 2.439,-
Map Icon
Händler aus Hessen
2020
1.800 km
113 ccm
7 kW / 10 PS
Gebraucht
Riemen
EUR 2.200,-
Map Icon
Händler aus Nordrhein-Westfalen
113 ccm
7 kW / 10 PS
Neu
Riemen
EUR 2.290,-
Map Icon
Händler aus Nordrhein-Westfalen
2020
110 ccm
Gebraucht
Riemen
EUR 2.249,-
Map Icon
Händler aus Nordrhein-Westfalen
2020
110 ccm
Gebraucht
Riemen
EUR 2.249,-
Map Icon
Händler aus Nordrhein-Westfalen
2020
113 ccm
7 kW / 10 PS
Neu
EUR 2.250,-
Map Icon
Händler aus Sachsen
113 ccm
7 kW / 10 PS
Neu
Riemen
EUR 2.390,-
Map Icon
Händler aus Niedersachsen
2020
3.824 km
110 ccm
7 kW / 10 PS
Gebraucht
Riemen
EUR 1.990,-
Map Icon
Händler aus Nordrhein-Westfalen

Suzuki Testberichte

  • Suzuki GSX-S 1000 GT 2022 - erster Test auf der Landstraße

    Suzuki GSX-S 1000 GT 2022 - erster Test auf der Landstraße

    Die sportliche Universallösung für Straßenfahrer?

    9. Okt — Suzuki traut sich was! Vorbei sind die Zeiten des antiquiert rundlichen Designs. Die neue GT legt, wie auch schon ihre Nakedbike Schwester,...

    Zum Testbericht
  • Suzuki GSX-S950 Test 2021 - wirklich eine Sparversion?

    Suzuki GSX-S950 Test 2021 - wirklich eine Sparversion?

    So fährt die 95 PS-Version von Suzukis Power-Naked GSX-S1000!

    6. Okt — Optisch ist nicht allzu viel um zwischen GSX-S950 und GSX-S1000 - keine LED-Blinker, keine güldene Gabel und lediglich die 950er-Sticker...

    Zum Testbericht
  • Einsteiger-Naked Bike Vergleich 2021 - Suzuki SV 650

    Einsteiger-Naked Bike Vergleich 2021 - Suzuki SV 650

    Ganz die Alte und trotzdem noch gut!

    5. Jun — Die Tatsache, dass sich die Suzuki SV 650 nun schon seit 22 Jahren treu bleibt und vor allem in Sachen Motor nahezu unverändert produziert...

    Zum Testbericht
  • Suzuki GSX-S1000 exklusiver Test 2021

    Suzuki GSX-S1000 exklusiver Test 2021

    Die neue Nackte von Suzuki – schöner geht nicht!

    13. Mai — Die brandneue Suzuki GSX-S1000 hält, was die Bilder versprochen haben – viel schöner kann man ein potentes Power-Naked Bike kaum gestalten!...

    Zum Testbericht
  • Suzuki V-Strom 1050 XT im Langstreckentest

    Suzuki V-Strom 1050 XT im Langstreckentest

    V-Strom Power auf über 4000 Kilometern durch 4 Länder

    24. Okt 2020 — Österreich, Deutschland, Slowenien, Italien - durch zahlreiche Länder hab ich die mächtige Suzuki V-Strom 1050 XT bewegt, hab Pässe...

    Zum Testbericht
  • Die Suzuki V-Strom 1050 XT im Reise-Enduro Vergleichs-Test 2020

    Die Suzuki V-Strom 1050 XT im Reise-Enduro Vergleichs-Test 2020

    Erfahrungen on- und off-road von 5 Testern

    6. Aug 2020 — Optisch haben wir die neue V-Strom mit ihrem an die legendäre DR-Big angelehnten Design ohnehin schon ins Herz geschlossen, aber wie...

    Zum Testbericht
  • Suzuki V-Strom 1050 XT - Erster Test mit Sozius 2020

    Suzuki V-Strom 1050 XT - Erster Test mit Sozius 2020

    Was kann die neue V-Strom im Zweierbetrieb?

    29. Mai 2020 — Über die Saison 2020 habe ich es mir zum Ziel gesetzt, alle unsere Reise-Enduro Dauertester mit Sozia zu bewegen. Wie sich Suzukis...

    Zum Testbericht
  • Suzuki V-Strom 1050 XT Erfahrungen

    Suzuki V-Strom 1050 XT Erfahrungen

    Komfortabler Freudenspender

    29. Apr 2020 — Die neue Suzuki V-Strom stellte uns schon im ersten Test zufrieden. Die Maschine wurde moderner und noch begehrenswerter. Doch die...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts