Fahrendes Motorrad

KTM Freeride 250 R Motorrad kaufen

Detailsuche

Ihre Vorteile kann die 250er im ganz harten Gelände ausspielen; dort, wo man sich beim Spazierengehen alle Beine bricht, springt ein geübter Fahrer mit der 250 herum wie ein junger Gamsbock. Zum Testbericht


  • Stabiler Geländefahrer
  • Massenschwerpunkt zentral
  • kein allzu großes Gesamtgewicht.
  • Nervöses Fahrwerk
  • Sound etwas zu laut.
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten KTM Freeride 250 R 2017

Baujahr:
Motor und Antrieb
Zylinderzahl 1
Taktung 2-Takt
Kühlung flüssig
Hubraum 249 ccm
Bohrung 66,4 mm
Hub 72 mm
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Zündung Kokusan
Chassis
Rahmen Aluminium
Rahmenbauart Perimeter
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke WP
Fahrwerk hinten
Marke WP
Bremsen vorne
Bauart Einzelscheibe
Marke Formula
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 90 mm
Reifenhöhe vorne 90 %
Reifendurchmesser vorne 21 Zoll
Reifenbreite hinten 110 mm
Reifenhöhe hinten 80 %
Reifendurchmesser hinten 18 Zoll
Radstand 1418 mm
Sitzhöhe von 915 mm
Gewicht trocken 92,5 kg
Tankinhalt 7 l

Bilder KTM Freeride 250 R 2017:

Leider konnte kein Motorrad in unserem Marktplatz gefunden werden.
Bitte ändere deine Suchkriterien.

KTM Testberichte

  • Die KTM 790 Adventure R im Reise-Enduro Vergleichs-Test 2020

    Die KTM 790 Adventure R im Reise-Enduro Vergleichs-Test 2020

    Erfahrungen on- und off-road von 5 Testern

    9. Aug — KTM genießt den Ruf exzellente Offroad-Bikes zu bauen, aber wie gut schlägt sich die 790 Adventure R im direkten Vergleich zur bärenstarken...

    Zum Testbericht
  • KTM 890 Duke R

    KTM 890 Duke R

    Test am Pannoniaring

    22. Jul — Wie fährt die KTM 890 Duke R auf der Rennstrecke? Der Test bot eine gute Gelegenheit den neuen Asphalt am Pannoniaring auszukosten!

    Zum Testbericht
  • KTM 890 Duke R vs. KTM 790 Duke Vergleich

    KTM 890 Duke R vs. KTM 790 Duke Vergleich

    Muss es immer die Große sein?

    16. Jul — Das Scalpel gegen das Super Scalpel. Für 2020 stellt KTM zwei mächtige Naked Bikes an den Start, die im Herzen zwar gleich sind, doch...

    Zum Testbericht
  • 2020er KTM 890 Duke R auf der Landstraße

    2020er KTM 890 Duke R auf der Landstraße

    Wie schlägt sich KTM’s neuer Nakedbike-Alleskönner?

    11. Jul — Zonko, Poky und Dennis waren für Euch in der schönen und kurvigen Buckligen Welt, in Niederösterreich unterwegs, um die brandneue KTM...

    Zum Testbericht
  • Zonko auf der KTM Superduke 1290 R

    Zonko auf der KTM Superduke 1290 R

    „Gewaltiger Schritt!“

    28. Apr — Es liegt vor allem an der neuen Geometrie, dass KTMs Biest jetzt härter vollstreckt denn je. Herbrennung deluxe.

    Zum Testbericht
  • KTM 890 Duke R Test

    KTM 890 Duke R Test

    Nicht zu unterschätzen

    24. Apr — Die neue KTM 890 Duke R im Test. Die neue Maschine wirkt am Papier wie ein Upgrade der 790er. Doch in der Praxis entpuppte sie sich...

    Zum Testbericht
  • KTM 390 Adventure Test

    KTM 390 Adventure Test

    Alleskönner mit konkurrenzloser Ausstattung

    5. Mrz — 2020 prescht KTM mit der kleinsten Adventure-Ausgabe in ein Segment vor, welches bis dato ohnehin sehr spärlich besetzt ist, nämlich...

    Zum Testbericht
  • KTM 1290 Super Duke R 2020 im Test auf Landstraße und Rennstrecke

    KTM 1290 Super Duke R 2020 im Test auf Landstraße und Rennstrecke

    Immer noch das Bike für echte Kerle?

    3. Feb — KTM spricht ganz offen von "The Beast 3.0" und schickt das Power Naked für 2020 in die nächste Runde. Nach der letzten Überarbeitung...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts