MT125 vs. KTM Duke 125 Vergleichstest

Das zweite Duell des Jahres könnte mehr entscheiden, als jedes andere. Yamaha MT-125 gegen KTM Duke 125.
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010530/DL1000A_action_015.jpg
 

Yamaha MT125 gegen KTM Duke 125

Das Duell zwischen KTM 1290 Super Duke R und BMW S 1000 R galt als der Kampf des Jahres. Doch auch ein Zwist der Zwerge kann zum Krieg ausarten.

 
Als wir die ersten Bilder der neuen Yamaha MT-125 sahen, wussten wir, dass die KTM Duke 125 endlich eine würdige Gegnerin bekommen würde. Es gab zwar auch früher keinen Mangel an Modellen in der Achtelliterklasse, aber nichts, das so cool und Teil einer ganzen Gang von radikalen Nakedbikes war. Vor 2 Jahrzehnten präsentierte KTM die erste DUKE, die die einzigartige Erfolgsgeschichte des heimischen Herstellers einleiten sollte, dem viele den Schritt vom Offroad auf die Strasse nicht zugetraut hatten.
 

Über die Jahre entfernte sich die Duke von ihren Supermoto-Ursprüngen und mutierte zum hyper-agilen Nakedbike, das noch immer nichts Vergleichbares am Markt kennt. Es umgibt sie eine Aura der Kompromisslosigkeit und Radikalität, deren Botschaft lautet: Eine Duke ist so, weil sie so sein muss. Wenn du damit nicht klarkommst, lass es besser sein.

Die 3 kleinen Schwestern 390, 200 und 125 mögen zwar in den unteren Gewichtsklassen antreten, teilen dort aber nicht weniger hart aus. Die Optik, Technik und Dynamik wurden von Generation zu Generation weitervererbt und liessen einen stringenten Stammbau wachsen. Und jetzt zu den wirklich harten Fakten. Der im Mai 2011 veröffentlichte Testbericht der Duke 125 ist der meistgelesene der letzten 3 Jahre. Er wurde 139485 Mal aufgerufen (Stand 16.05.2014, 10:30 Uhr). Dabei stammt er skandalöserweise nicht einmal von mir, sondern von unserem - leider schon ausgeschiedenen - Lehrling Volli, der sich derzeit in der 2RadBörse verdient macht.

Das Interesse an 125ern ist somit weitaus höher als an 180 PS starken Supersportlern, wobei ich anmerken muss, dass die Marke KTM unser stärkstes Zugpferd ist, was der Hype um die neue 1290 Super Duke zuletzt eindrucksvoll bewiesen hat. Die kleine Duke scheint ihrer Herausforderin aus Japan gegenüber also klar im Vorteil zu sein, doch für sie muss man ebenfalls ein paar entscheidende Wahrheiten in die Waagschale werfen.

Yamaha MT125 vs. KTM Duke 125
Dashboard, Gitterohrrahmen, radikale Optik und Fahrdynamik. Die Duke 125 ist ein reinrassiges Mitglied der mattighofener Nakedbike-Famile.
Yamaha MT125 vs. KTM Duke 125

MT125, MT-07, MT-09: Die Machtverhältnisse könnten kippen.

Auch die MT125 steht nicht alleine da, im Gegenteil, sie speist ihre Kraft gleich aus zwei direkten Verwandtschaftslinien. Technisch basiert sie auf der YZF-125R, dem kleinsten und jüngsten Spross der legendären R1- und R6-Familie. Anfang des Jahres 2008, als die federleichte Supersportlerin präsentiert wurde, haben wir sie selbst noch nicht ernst genommen; nachdem der Testbericht der YZF-125R seither 176330 Mal aufgerufen wurde, tun wir das sehr wohl. Optisch knüpft die MT natürlich an die Master-Torque-Serie an, die heuer mit der MT-07 und der MT-09 superpotenten Nachwuchs bekommen hat, der die Machtverhältnisse unter den grossen Herstellern in den kommenden Jahren kippen könnte - auch mit der Hilfe der 125er.

Wer dieses Duell für sich entscheidet, könnte also durchaus wesentlich weitreichendere Konsequenzen haben, als wir zum jetzigen Zeitpunkt annehmen wollen. Die Unterschiede in Leistung und Austattung sind marginal bis nicht vorhanden. Einzylinder, beide 15 PS, beide ca. 12 Nm, Upside-Down-Gabel...nur beim Gewicht liegt die Duke mit 127 Kg deutlich unter jenem der MT, die 138 Kg wiegt. Die kalten Werte werden auch nicht über Sieg und Niederlage entscheiden, sondern heisse Emotionen, Begeisterung und Leidenschaft. Besonders die jungen Leute entscheiden noch mit dem Herzen und nicht mit dem Hirn. Sie sind die letzten unverbrauchten Motorradfahrer und werden hoffentlich unsere Zukunft sichern - nicht nur die der 125er.

Yamaha MT125 vs. KTM Duke 125
Dreiteiliges LCD-Display, topmodernes Design, frische Farben. Auf den ersten Blick wirkt die MT125 ausgewachsen und hochwertig.
Yamaha MT125 vs. KTM Duke 125

Yamaha MT125 vs. KTM Duke 125


 

Text: kot
Fotos:
Yamaha, KTM

Autor

Bericht vom 16.05.2014 | 45.747 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts