Supermoto Greinbach

Dieses Wochenende! Der Auftakt zur Supermoto ÖM 2004! In Greinbach wird gewütet! Auf keinen Fall verpassen!

Am 1. & 2. Mai ist es soweit. In Greinbach werden wir erfahren wer von den Supermoto Heros im Winter der größte Streber war. Der Hanson Schruf zum Beispiel hat sicherlich keine gute Erinnerung an das Saisonfinale 2003 in Greinbach. Damals hat er ja den zum Greifen nahen Titel noch ganz knapp an Christian Ackerl (Honda CRF) verloren. Gelingt ihm die Revanche?
   
Christian Ackerl wechselte ja von Honda ins Zupin-Husqvarna Team und wird dort sein bestes geben um den Titel zu verteidigen. Seinen ersten Einsätze in der Deutschen Supermoto Meisterschaft hatte er schon. In der 450er Klasse wurde er letztes Wochenende einmal 14. und einmal 5. und in der offenen Klasse einmal 18. und einmal 15.
   
Harte Konkurrenz aus dem Ausland wird auch wieder mit dabei sein. Der voluminöse Henker Bernd Hiemer (siehe Bild rechts) konnte beim Saisonauftakt in Deutschland auf seiner Husky schon einmal siegen und wird sicherlich auch in Österreich ein heißer Tipp fürs Siegerfoto sein. Mit dabei auch andere Zupin Fahrer wie zum Beispiel der junge Hiemer Daniel und 2 slowenische Top-Piloten.
   
Hannes Maxwald hat in der Supermoto ÖM ja recht lange pausiert und will sicher beweisen, dass er noch nicht eingerostet ist. Auch er zählt zum engeren Favoriten-Kreis.
   
Die Reitwagen Granate Rollo Resch hat letztes Jahr erst ganz zum Schluß groß aufzeigen können. Dieses Jahr möchte er von Anfang an vorne mit dabei sein. Er steht mit einem 610er KTM PS-Monster an dem Start.
   
Keine Gnade wird auch der Willy Reiter walten lassen. Der junge Racer wird immer schneller und hat schon letztes Jahr gezeigt dass er zum Favoritenkreis gehört. Für den Titel hat es zwar letztes Jahr nicht gereicht, aber heuer will er von Anfang an vorne mitfahren.
   
Auch in der Viborg Challange werden sich die Piloten wieder nix schenken. Beinahe das halbe Starterfeld hat sich ja in der Stadthalle irgendwas gebrochen (siehe Bericht) und die Racer werden in Greinbach auch nicht zimperlich sein.

Karl Walek von der Firma Viborg freut sich schon auf volle Starterfelder und harte Fights.

   
Ein Besuch in Greinbach zahlt sich also auf alle Fälle aus. Die Strecke ist wirklich mächtig und für die Zuschauer sehr schön einzusehen. Wer mit dem Motorrad anreist, kann vorher noch ein paar steirische Kurven inhalieren und die Rennen der Pros bestaunen.

Über die A2 kommend ist die Anreise auch für mich als Burgenländer ein Kinderspiel gewesen. Der Plan rechts sollte letzte Zweifel ausräumen. Dieses Weekend ist für Racing-Fans auf alle Fälle ein Pflichttermin.


Quelle: www.ps-racing.at
   
Der nächste Pflichttermin dann schon eine Woche später in Melk. Am 8. & 9. Mai (Samstag / Sonntag) wird am modernen Melker Ring Feuer gegeben. Ebenfalls ein ganz feine Anlage. Bis dahin werden die Karten auf alle Fälle neu gemischt sein.

Quelle: www.oeamtc.at

   
Wer bei soviel Action selber Lust auf heiße Drifts verspürt, kann seinen Gasgriff bei den freien Trainingsterminen im Fahrtechnik-Zentrum Neutal auswinden. Der erste Termin war schon dieses Wochenende und die Strecke ist sehr leiwand. Sowohl für Anfänger als auch für Profis sehr zu empfehlen. Ein ganzer Tag kostet 50 Euro. Einfach vor Ort einzahlen und Gas geben. Viel Spaß!
  • 29. Mai 04
  • 19. Juni 04
  • 26. Juni 04
  • 10. Juli 04
  • 24. Juli 04
  • 07. August 04
  • 21. August 04
  • 04. September 04
  • 25. September 04

Das Trainingsgelände ist in der Nähe von Neutal - direkt an der Abfahrt der S31 Richtung Oberpullendorf.

 
   
Alle Infos auch unter www.supermoto-racing.at  

Bericht vom 28.04.2004 | 3.888 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Super-Moto Motorräder

Weitere Super-Moto Motorräder
Weitere Neuheiten