KTM Superduke Battle

Am vergangenen Wochenende  fand sich die KTM Super Duke Battle zum 5. und 6. Lauf am Schleizer Dreieck, der ältesten Naturrennstrecke Deutschlands ein.

KTM Super Duke Battle

Einige der Piloten nutzten die Möglichkeit, bereits am Freitag im Rahmen des Renntrainings vom Veranstalter Bike Promotion einige Turns zu trainieren, was sich angesichts der anspruchsvollen Rennstrecke, die eine Reihe schwer einzusehender, schneller Kurven bereithält, auszahlte.
 
Anders als bei der letzten Veranstaltung am Lausitzring, konnten in Schleiz trotz sich  zeitweise auftürmender Wolken, sämtliche Trainings und die beiden Rennläufe bei Trockenheit gefahren werden.
Bereits im freien Training zeigte Gastfahrer Michael Bundy Roth (3) wo der Hammerhängt. Der auch äußerst erfolgreich im R1-Cup antretende Bundy konnte bereits unzäh-lige Kilometer Rennerfahrung mit der KTM (z.B. in der Endurance WM) sammeln undwar an diesem Wochenende in der KTM Super Duke Battle deutlich überlegen.
 
Dahinter ging es dann schon enger zur Sache. Thomas Hoemke (74) der nachträglichals Serienstarter genannt hatte, führte mit fast zwei Sekunden Rückstand auf Bundy dieGruppe der Verfolger an. Dahinter platzierten sich Wendelin Schwendemann (53) undSven Schiron (20) auf den Startplätzen drei und vier mit jeweils ca. einer SekundeRückstand.
 
Am Sonntag verzichtete eine Vielzahl der Fahrer auf das Warm Up, welches auf 8.00 Uhr, also noch fast in die Nacht vorverlegt wurde und das erste Rennen erst gegen 12.00 Uhr stattfand.
 
Dann endlich war es so weit, High Noon auf der Traditionsstrecke in Schleiz und die Vorbereitungen zum ersten Rennen begannen.
 
Nach der ersten Runde hatte Gaststarter Bundy (3) bereits die Führung erobertund begann seine einsame Solofahrt. Gesellschaft bekam er lediglich durch dieersten Überrundungen und dies nach nur wenigen Runden. Dahinter folgte derneue Serienstarter Thomas Hoemke (74). Auf Platz drei fand sich der auch in derGesamtwertung dritte, Sven Schiron (20), der jedoch seinen Podiumsplatz imweiteren Rennverlauf nicht verteidigen konnte. Seine Verfolger Jens Hebisch (44)und der führenden der Gesamtwertung Wendelin Schwendemann (53) zogenvorbei.
Nach einem heftigen Abflug von Jan Roschek (26), der zu diesem Zeitpunkt imhinteren Mittelfeld unterwegs war, am Ausgang der ersten Kurve, musste dasRennen in der letzen Runde abgebrochen werden. Die Folgen des Crashs warenglücklicherweise nicht so schlimm wie es anfangs den Anschein hatte, Roschekwurde trotzdem ins Krankenhaus transportiert. Obwohl er noch am Nachmittagmit einigen Blessuren wieder entlassen wurde, konnte er im zweiten Rennen nichtstarten.
 
Gewertet wurde also die letzte Runde vor dem Rennabbruch. Zu diesem Zeitpunkt führte Michael Roth (3) mit deutlichem Abstand vor Thomas Hoemke (74).Rund vier Sekunden dahinter konnte sich Jens Hebisch (44) erfolgreich seinemVerfolger Wendelin Schwendemann (53), der mächtig Druck machte widersetzten.
 

Das 2. Rennen verlief ähnlich dem ersten: Bereits nach dem Start sortierten sichHoemke (74) und Hebisch (44) hinter dem in einer anderen Liga fahrenden GaststarterMichael Bundy Roth (3) ein. Das Rennen konnte ohne Unfälle, beendet werden undauch die Reihenfolge bei Zieleinlauf war bis zum 6. Rang identisch zum ersten Rennen.
 

Ergebnisse 1.Lauf: Ergebnisse 2.Lauf
 
  1. Michael Roth

  2. Thomas Hoemke

  3. Jens Hebisch

  4. Wendelin Schwendemann

  5. Sven Schiron

  6. Christopher Stark

  7. Achim Hagel

  8. Rene' Stögmüller

  9. Rainer Determann

  10. Hendrik Ladiges

  1. Michael Roth

  2. Thomas Hoemke

  3. Jens Hebisch

  4. Wendelin Schwendemann

  5. Sven Schiron

  6. Christopher Stark

  7. Rene' Stögmüller

  8. Achim Hagel

  9. Rainer Dentermann

  10. Hendrik Ladiges

Zwischenstand nach 6 von 16 Läufen:

Dealerwertung:

 
  1. Schwendemann Wendelin

  2. Hebisch, Jens                    

  3. Schiron, Sven                      

  4. Stögmüller, René                 

  5. Hoemke, Thomas              

  6. Schittko, Konrad                

  7. Determann, Rainer              

  8. Hagel, Achim                       

  9. Dehling Andreas               

  10. Ladiges Hendrik                   

 

102 Punkte
85 Punkte
69 Punkte
62 Punkte
50 Punkte
48 Punkte
43 Punkte
42 Punkte
34 Punkte
32 Punkte

 

  1. Fa. Schittko Motorradsport GmbH, Unna
  2. Fa. Road Star Motorcycles GmbH, Fürth
  3. Fa. Paul´s Enduro Keller, München
  4. Fa. Bräuer Motorsport, Emmerke/Hildesheim
  5. Fa. Bikes + Bikes, Taucha
  6. Fa. Lenferink Motorcycles, Neuenhaus
  7. Fa. KTM Beckfeld, Senden
  8. Fa. KTM Sommer GmbH, Oberhausen
  9. Fa. Motorrad Ruser, Haseldorf
  10. Fa. Motorradwelt GmbH, Schwebheim
  11. Fa. Zweirad Motodrom, Bamberg
  12. Fa. Motorradprofi, Steyr-Gleink (A)
  13. Fa. Birchler-Moto´s, Einsiedeln (CH)
  14. Fa. Sarholz, Rennerod/Emmerichenhain
  15. Fa. Griesser Moto-Sport, Großkarolinenfeld

 

160 Punkte
85 Punkte
85 Punkte
69 Punkte
50 Punkte
43 Punkte
42 Punkte
34 Punkte
32 Punkte
26 Punkte
22 Punkte
14 Punkte
14 Punkte
13 Punkte
5 Punkte

 

 

Interessante Links:
Autor
karolettaLambretta

KAROLETTALAMBRETTA

Weitere Berichte

Bericht vom 21.06.2007 | 3.477 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts