Supermoto Aspern 06

Zum vorletzten Rennen kehrt die österreichische Supermoto Elite in Aspern ein, um sich am ARBÖ Testgelände harte Fights zu liefern.

6. Lauf zur Österreichischen Supermoto Meisterschaft 2006 
23. und 24. September 2006 Aspern/Wien 

Zwei Läufe müssen in der Österreichischen Supermoto Meisterschaft noch bestritten werden. Kommendes Wochenende wird in Aspern gekämpft und zum Saisonfinale geht's nach Rechnitz auf die neue Kartstrecke im Südburgenland.

Von den Bergen zurück ins Flachland 
Nach den Rennen auf 1700 Meter Seehöhe in den Bergen Tirols geht es wieder in die tieferen Lagen Ostösterreichs. Der Lauf am ARBÖ Testgelände in Aspern bei Wien ist ein Pflichttermin am heimischen Supermotokalender. Voriges Jahr konnte hier Hannes Maxwald in der Klasse S1 zwei Laufsiege einfahren und in der Klasse S2 feierte Christian Ackerl einen Doppelsieg. Fahrer wie Bernd Hiemer und Dani Müller hatten damals keine Chance. 

Maxwald und Rothbauer wieder fit? 
Hannes Maxwald fuhr in Tirol noch mit starken Schmerzen, erreichte aber dennoch einen 5. und einen 6. Platz. Erst einen Tag zuvor wurde ihm der Gips an der Hand abgenommen. Er führt aber immer noch die offene Klasse an. Der Polesetter und Pechvogel des letzten Rennwochenendes, Andi Rothbauer, zog sich bei einem Sturz, bei dem ihm ein Konkurrent über den Fuß fuhr, eine Knöchelverletzung zu und fuhr die letzten Rennen ebenfalls unter Schmerzen. Es wird sich zeigen, ob die beiden bis zum nächsten Lauf wieder ganz fit sein werden. 

Jede Menge Zuschauer, jede Menge Action 
In Aspern wird wieder ein großes Publikum seine Supermotostars anfeuern und für eine tolle Stimmung sorgen. Motorsportfans aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sollten sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Nicht nur die Profiklassen sind sehenswert. Insgesamt werden 12 harte Rennen in 8 Klassen ausgetragen. Ein actionreicher Rennsonntag ist garantiert!

Für alle, die nicht genau wissen, wie sie nach Aspern kommen.
Anfahrt: 
Südost Richtung Gänserndorf, Abfahrt Großenzersdorf/Stadlau, dann immer gerade und bei der BP Tankstelle links einbiegen

Die derzeitigen Gesamtstände:

Klasse S1:
Hannes Maxwald (KTM) 198 Punkte
Rolo Resch (KTM) 181 Punkte
Andi Rothbauer (Honda) 134 Punkte
Christian Ackerl (Honda) 134 Punkte
Klasse S2:
Rolo Resch (KTM) 213 Punkte
Willi Reiter (KTM) 194 Punkte
Rene Esterbauer (KTM) 191 Punkte
Christian Ackerl (Honda) 151 Punkte

 

Rolo Resch ist in der Klasse S2 immer noch vorn. 
In der offenen konnte er den Rückstand auf Hannes Maxwald auf 17 Punkte verkleinern.

 

Info und Ergebnisse: www.supermoto-racing.at

Termine: 

  • 12./13. August Neutal (B) 

  • 02./03. Sept. Neustift (T)

  • 22./23. Sept. Aspern (W) 

  • 07./08. Okt. Rechnitz (B) 

Zeitplan: 

  • Samstag: freies Training (Beginn 8.45 Uhr) und Qualifying (Beginn: 15.30 Uhr) 

  • Sonntag: Hoffnungsläufe (Beginn 11.15 Uhr), Final-Rennen (Beginn: 14.00 Uhr)

 

Related Links:

 

 

Photos by Peter Leitl/www.photo-x-press.at

Bericht vom 19.09.2006 | 2.259 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue KTM Motorräder

Weitere KTM Motorräder
Weitere Neuheiten