Supermoto WM Melk 06

Pflichttermin! Nicht nur für Supermoto Fans, denn der WM Lauf in Melk verspricht Motorsport-Action pur.

Supermoto WM in Melk 06

Der Gastauftritt von Leuten wie Bernd Hiemer und Boris Chambon beim Supermoto Intercup Lauf am Wachauring bot einen kleinen Vorgeschmack auf das, was uns am 24. und 25. Juni in Melk erwartet. Für diese Burschen war der Sieg bei diesem österreichischen Meisterschaftslauf eine reine Pflichtübung, bei der Dunlop-Supermoto- Weltmeisterschaft geht's jetzt richtig zur Sache. 

Es ist der dritte von 8 Läufen dieser Rennserie, die in den 2 bekannten Klassen S1 (ohne Hubraumlimit) und S2 (bis 450 ccm) ausgetragen wird. Wer gesehen hat, was Boris Chambon und Bernd Hiemer am 21. Mai in Melk aufgeführt haben, der weiß, daß man den 24. und 25. Juni nur am Wachauring verbringen darf. Mit dabei natürlich auch Rolo Resch, der in der Klasse S2 die österreichische Fahne hochhalten wird.

Der Zeitplan 
Samstag, 24. Juni 2006, Training ab 12:00 
Sonntag, 25. Juni 2006, Training ab 09:30, Superpole ab 09:50, Rennen ab 12:25 

Die Eintrittspreise 
Samstag: 12,--/10,-- (ÖAMTC-Mitgliederpreis) 
Wochenende/Sonntag: 22,--/20,-- 
Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt 

Im Eintritt inkludiert sind Parklatz und freier Zutritt zum Fahrerlager.

Datum: 24. und 25. Juni 2006
Ort: Wachauring, Melk (NÖ)

 

Interessante Links:

www.oeamtc.at/motorsport

www.supermoto-racing.at

Photos: Peter Leitl/ www.photo-x-press.at

 

Bericht vom 09.06.2006 | 2.645 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue KTM Motorräder

Weitere KTM Motorräder
Weitere Neuheiten