SuMo Intercup Melk 06

2. Runde des Supermoto Intercup 06. Diesmal auf der schnellsten Strecke des Cups, am Wachauring in Melk.

2. Lauf zur Österreichischen Supermoto Meisterschaft 2006 
20. und 21. Mai 2006 Wachauring/Melk 

Am 20. und 21. Mai startet am Wachauring, der schnellsten Strecke am heimischen Supermotokalender, die zweite Runde des Supermoto Intercup. Nach dem ersten Lauf bleibt vorerst alles beim Alten - das könnte sich in Melk ändern.

Die ‚Üblichen Verdächtigen' vorn 
Im ersten Lauf in Greinbach zeigten Hannes Maxwald und Willi Reiter, daß sie noch nicht bereit sind, das Feld für den gierigen Nachwuchs zu räumen. Beide fuhren souverän und spielten einmal mehr ihre ganze Klasse aus. Sie kommen als Gesamtführende zum superschnellen Kurs nach Melk. 

WM Piloten mischen mit 
Doch am Wachauring werden die Karten neu verteilt, denn es hat sich viel Prominenz aus der internationalen Supermoto-Szene angekündigt, darunter der Europameister 2003 Bernd Hiemer. Die Konkurrenz wird in Niederösterreich also noch um Vieles stärker sein und das könnte Einiges aufmischen. 

Ein Genuss für das Publikum
Nicht nur aufgrund der alljährlichen Dichte an Spitzenfahrern ist die Fangemeinde hier besonders groß. Die Strecke ist perfekt einsehbar und die Geschwindigkeiten sind höher als auf jedem anderen Kurs. 

Saisonfinale nicht in Greinbach 
Eine Änderung gab es für das letzte Rennen dieses Jahres. Das Saisonfinale findet nicht, wie geplant, in Greinbach statt, sondern wurde auf den völlig neuen Kurs nach Rechnitz im Burgenland verlegt. Die in Kürze fertiggestellte ‚Speed Arena' wird allen Fahrern neues Terrain und dem Publikum jede Menge einmaliger Action bieten.

 

Trotz hervorragender Leistung und einem Laufsieg mußte sich Roland Resch der Erfahrung von Reiter und Maxwald beugen.

Hannes Maxwald hat anscheinend keine Ambitionen, vom Thron zu steigen. Pole und Doppelsieg in Greinbach.

 

Alle Ergebnisse auf: www.supermoto-racing.at

 

Termine: 

  • 20./21.Mai Melk (NÖ) 

  • 22./23.Juli Ried (OÖ) 

  • 12./13. August Neutal (B) 

  • 02./03. Sept. Tirol (Ort wird noch bekannt gegeben) 

  • 22./23. Sept. Aspern (W) 

  • 07./08. Okt. Greinbach (ST) 

Zeitplan: 

  • Samstag: freies Training (Beginn 9.00 Uhr) und Qualifying (Beginn: 15.15 Uhr) 

  • Sonntag: Hoffnungsläufe (Beginn 11.35 Uhr), Final-Rennen (Beginn: 13.00 Uhr)

 

Related Links:

www.supermoto-racing.at

 

Photos by Peter Leitl/www.photo-x-press.at

Bericht vom 10.05.2006 | 2.147 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue KTM Motorräder

Weitere KTM Motorräder
Weitere Neuheiten