4. Lauf SuMo Intercup

4. Lauf zur Supermoto Staatsmeisterschaft 2005 in Melk am 24. und 25. September. Erstmals mit Mega-Moto Klasse!!
4. Lauf zur Supermoto Staatsmeisterschaft 2005 in Melk

Drei Monate nach der Supermoto WM-Elite, starten am 24. und 25. September auch die Staatsmeisterschaftsfahrer am ultra-schnellen Wachauring in Melk den Kampf um die Pokale. 

Großer Favorit der Königsklasse ist Hannes Maxwald, der sich dieses Jahr in Melk voll auf seine heimischen Konkurrenten konzentrieren kann. Denn 2004 musste er vor allem gegen die beiden Deutschen Gastfahrer Hiemer und Künzel kämpfen. Doch auch seine beiden österreichischen Verfolger in der Jahresgesamtwertung Ackerl und Resch werden ihm dicht am Hinterrad kleben. Nicht am Start ist diesmal Dani Müller (CH) der die Meisterschaft in der Klasse bis 450ccm anführt. 

Diesen Umstand werden Schruf, Reiter und Ackerl ausnützen, um den Schweizer in der Gesamtwertung zu überholen. Interessant dabei ist, dass genau diese drei Fahrer die Staatsmeister der letzten Jahre darstellen, was auf spannende Duelle hoffen lässt. 

Zu bewundern werden aber auch die jüngsten Rennfahrer sein, die in den Klassen 85ccm REITWAGEN Cup und ÖAMTC Dunlop Junior Cup an den Start gehen. Trotz Ihrer schwächeren Motoren, werden die jungen Wilden in der schnellen Kurve nach Start&Ziel bei über 100 km/h die Fussraster zum Schleifen bringen.

Erstmals wird auch die neue Mega-Moto Klasse an den Start gehen. In dieser Klasse werden KTM und BMW mit ihren Zweizylinder-Modellen KTM 950 und BMW HP2 gegeneinander antreten.

 

Mehr Infos gibt's wie immer auf

www.supermoto-racing.at

 

Text: Patrik Schuster
Foto: © by www.photo-x-press.at

Bericht vom 21.09.2005 | 1.626 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue KTM Motorräder

Weitere KTM Motorräder
Weitere Neuheiten