Kawasaki Cup 2005

Die letzten Infos für den Kawasaki Cup 2005 sind eingetroffen. Neu: Die Rookie Wertung. Ansonsten wird das bewährte Konzept verfeinert und verbessert. Das Starterfeld füllt sich bereits und es zeichnet sich schon jetzt ab - es wird eine geile Kawa Cup Saison 2005.

Tom Moser der Sieger aus der Saison 2003.
Was wird er 2005 machen?
Holt er sich die Krone vom Kawa Cup Sieger 2004 Sendlhofer zurück?
   
Wer in der Saison 2005 beim Kawa Cup mit dabei sein möchte, meldet sich bis 15.1.2005 beim Kawa Händler seines Vertrauens.

In jeder Region des Landes gibt es Händler welche sich im Kawa Cup engagieren und an den Wochenenden an der Strecke sind. Helfende Hände, gute Tipps und nette Atmosphäre in der Boxengasse ist bei allen Teams sichergestellt.

  • Team Lietz - Die Sieger der Händler-Gesamtwertung 2004 aus Amstetten. Viel Gaude in der Box. Unglaublich schnelle Truppe. Teamchef Peter Lietz weiß wovon er spricht. Er zählt steht's zu den schnellsten auf der Strecke. Mit dabei im Team Lietz! Die Krieger um den letzten Platz: Wolfgang Mocker und Nasty Nils.
  • Team Fuhl - Das Meisterteam der Fahrerwertung aus Neudörfl! Günther Sendlhofer ist der Gesamtsieger des Jahres 2004 und kann Neulingen immer weiterhelfen. Auch mir hat er schon Nachhilfe gegeben.
  • Team Mex Motos - Die Glühertruppe aus dem südlichen Burgenland. Teamchef Rainer Jost freut sich schon aufs nächste Jahr und ist bei jedem Rennen mit dabei. Seine Jungs können bei Rainer Jost immer auf Unterstützung hoffen. Der routinierte Racer ist für Top 5 Ergebnisse gut. Tolle Gemeinschaft!
  • Team Bike City - Richi Holzer und seine Kollegen aus Wien sind auch nächstes Jahr im Kawa Cup mit dabei. An Motivation mangelt es in der Bikecity nie. Im Kawasaki Werk in Japan werden hunderte Arbeitsplätze alleine von Richi Holzer finanziert. Enormer "Verschleiß" Teile Verbrauch. Tolle Grillabende!
  • Team Ginzinger Weng - Chico Hierandtner gibt alleine für das Team Ginzinger Weng aus Oberösterreich Feuer. Wer ihm nächstes Jahr zur Seite stehen will meldet sich bei der feschesten Teamchefin: Fr. Birgit Ginzinger.
  • Team Holzmeister - Der junge Toni Rieger fährt alleine fürs Team Holzmeister. Er hat Talent und kämpft wie ein Löwe. Wer sich beim Salzburger anhängen möchte meldet sich bei der Fa. Holzmeister in Saalfelden.
  • Team Eberl - Ein weiteres Salzburger Team. Mit an der Strecke ist Motorenguru Heinzi Kreutzer. Der nette Motorradfreak der Fa. Eberl freut sich über Verstärkung für seinen jungen Nachwuchsracer Christian Reier. Auch Heinzi Kreutzer möchte im kommenden Jahr evtl. im Kawa Cup wieder angreifen.
  • Team Fischer - Die Racing Familie aus Bärndorf / Tulln. Das Racing Weekend wird zum Familienausflug. Andi Fischer gibt Feuer und der Fischer Daddy schraubt in der Box. Wird im nächsten Jahr auch die gnadenlose Sabine Fischer wieder mit dabei sein? Ideal für Einsteiger. Sehr hilfsbereite Truppe!
  • Team ZweiradZentrumZams - Die Tiroler Racingpartie steigt heuer neue in den Kawa Cup ein. Der Wille ist groß - der Optimismus ebenso. Der Sieg soll her. Interessierte Tiroler oder Vorarlberger können sich noch anhängen.
  • Team Freaky Moto - Die Kärntner Racer rund um Sepp Ulbing sind bei allen Rennen mit dabei. Interessenten melden sich beim schnellen Geschäftsführer Harry Deutschmann beim Team Freaky Moto. Doch Vorsicht vor dem gnadenlosen Abendprogramm in der Freaky Moto Box. Der Zirbenschnapps hat schon einige Lichter ausgelöscht und sollte von Neulingen nicht unterschätzt werden.

Folgende Händler sind ohnehin im RTS Zirkus mit dabei und haben sicherlich Platz, Nerven und helfende Hände für Neulinge im Kawa Cup:

  • Team Gesslbauer - Die Gesslbauer Truppe hat im Jahr 2004 genug gefaulenzt. Kawa Cup Interessenten aus dem steirischen Raum melden sich am besten bei Gerold Gesslbauer für die Saison 2005. Viel Erfahrung und penible Arbeit in der Werkstatt ist sichergestellt. Doch Vorsicht bei den Siegesfeiern mit den Gesslbauer Brüdern. Sie enden meist sehr spät...
  • Die MPU Truppe - Riesige Mannschaft! Das Racing-Feuer lodert in den Herzen der burgenländischen MPU Partie. Helfende Hände an jeder Ecke und geballtes Know How vom Großmeister Sepp Unger. Er ist selbst gut für 2:00 am P-Ring und kennt sämtliche Renneisen besser als seine Westentasche. Hier ist jeder Kawa Cup Einsteiger gut aufgehoben. Eventuell steht Andi Savonith für die MPU Truppe auch im Kawa Cup mit am Start. Interessenten sind auf alle Fälle willkommen.

Klarerweise kann man den Cup Kit aber auch bei jedem anderen Kawa Händler bestellen und in den Cup einsteigen. Bei Fragen einfach e-Mail an Kawasaki.


Die Kawa Cup Truppe beim Kawa Festival am Pannoniaring. Lässige Partie, viel Spaß, viel Freude und unbändiger Ehrgeiz.
 
Einige Teams haben neue Sieganwärter mit im Team. Details darf ich noch nicht verraten. Spannend wird es auf alle Fälle - grimmige Andrücker aus allen Teilen des Landes werden grünes Feuer geben.

Bericht vom 01.12.2004 | 4.174 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Kawasaki Motorräder

Weitere Kawasaki Motorräder
Weitere Neuheiten