Kawasaki Z1000 2008 vs. Honda CB 1000 R 2008

Kawasaki Z1000 2008

Honda CB 1000 R 2008

Bewertung

Kawasaki Z1000 2008 50%
vs.
Honda CB 1000 R 2008 50%

Kawasaki Z1000 2008 vs. Honda CB 1000 R 2008 - Vergleich im Überblick

Der Kawasaki Z1000 mit ihrem 4-Takt 4-Zylinder-Motor und einem Hubraum von 953 Kubik steht die Honda CB 1000 R mit ihrem 4-Takt 4-Zylinder-Motor mit 998 Kubik gegenüber.

Für die notwendige Verzögerung sorgt auf der Kawasaki vorne eine und hinten eine. Die Honda vertraut vorne auf eine. Hinten ist eine Bremse verbaut.

Der Radstand der Kawasaki Z1000 misst 1.420 Millimeter, die Sitzhöhe beträgt 820 Millimeter. Die Honda CB 1000 R ist von Radachse zu Radachse 1.445 mm lang und ihre Sitzhöhe beträgt 828 Millimeter.

In den Tank der Z1000 passen 18 Liter Sprit. Bei der CB 1000 R sind es 17 Liter Tankvolumen.

Der aktuelle Durchschnittspreis der Kawasaki Z1000 beträgt in unserer Neu- und Gebrauchtmotorradbörse 7.778 Euro und ist damit günstiger als der Preis der Honda CB 1000 R mit 9.265 Euro im Durchschnitt.

Von der Kawasaki Z1000 gibt es aktuell 82 Inserate am 1000PS Marktplatz, von der Honda CB 1000 R sind derzeit 177 Modelle verfügbar. Damit hast du sehr gute Chancen, eines der Modelle in deiner Nähe zu finden. Für die Kawasaki gibt es aktuell 125 Suchanfragen am 1000PS Marktplatz, Honda wurde derzeit 33 Mal pro Monat gesucht.

Technische Daten im Vergleich

Kawasaki Z1000 2008

Honda CB 1000 R 2008

Kawasaki Z1000 2008 Honda CB 1000 R 2008
Motor und Antrieb
Zylinderzahl 4 4
Taktung 4-Takt 4-Takt
Kühlung flüssig flüssig
Hubraum 953 ccm 998 ccm
Leistung 127 PS
Antrieb Kette
Daten und Abmessungen
Radstand 1420 mm 1445 mm
Sitzhöhe von 820 mm 828 mm
Gewicht trocken 205 kg
Tankinhalt 18 l 17 l
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Führerscheinklassen A

Stärken und Schwächen im Vergleich

Kawasaki Z1000

Fazit von nastynils vom 26.05.2014:

Honda CB 1000 R

Fazit von Dennis vom 22.08.2019:

Ein tolles Motorrad, welches nicht primär durch Fakten, sondern durch ein positives Fahrgefühl sowie durch Emotionen überzeugt.

Das es nicht immer die goldene Mitte sein muss zeigt die 1-Liter Variante des Neo Sport Cafe Racers. Man muss ganz ehrlich sagen das sich die größte unter allen Vertretern auch am "erwachsensten" anfühlt. Die elektronische Ausstattung der 1000er in der + Variante lässt fast keine Wünsche offen und das Handling ist für diese Klasse ausgesprochen fahrerfreundlich. Spielend leichtes Cornering mit einem gut abgestimmten Fahrwerk, bissigen Bremsen und geringem Gewicht scheint das Erfolgsrezept der Leichtgängigkeit zu sein. In Sachen Leistung muss die CB1000R+ leider Abstriche machen, mit 145 PS ist die Honda keine brachiale Rakete, dafür ist sie um so kontrollierbarer. Und 145 PS bei 213 Kg vollgetankt, sind auf der Landstraße mehr als ausreichend für maximalen Fahrspaß!

  • Anspruchsvolles Design
  • äußerst angenehmes Fahrverhalten
  • angenehmer Sound
  • gute Bremsen.
  • Hoher Anschaffungspreis - im Vergleich zur S1000R.
  • Makelloses Ansprechverhalten des Aggregats
  • Honda-typisch extrem fahrbare 1000er
  • Gutes Elektronikpaket (ABS, Traktionskontrolle, Fahrmodi..)
  • Leichtgängiges und präzises Getriebe
  • Hervorragend funktionierender Quickshifter
  • Schwarz/Weiß LCD nicht mehr ganz zeitgemäß und bei direkter Sonneneinstrahlung nicht ideal ablesbar
  • große Piloten haben möglicherweise Platzprobleme mit den Knien beim Tank

Passende Gebrauchte und neue Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Passende Motorrad Bildergalerien

Pfeil links Pfeil rechts