Triumph Tiger Sport 2016 Test


Die neue Tiger Sport ist im Modelljahr 2016 etwas edler geworden. NastyNils fuhr die richtig gute Maschine in Südfrankreich.

Galerie von: 1000PS Internet GmbH , hochgeladen am 15.04.2016

Anzeige
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 1 Der Triumph Tiger 1050 Sport Test fand vom 13. bis 15. April bei St. Paul de Vence im Süden Frankreichs statt.
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 2 An der französischen Küste begeisterte uns das milde Klima und die salzige Meeresluft füllte unsere Lungen mit frischer Energie. 
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 3 Hinein ins Hinterland der Küste begeisterten uns traumhafte Kurven und spektakuläre Felsformationen. Die Region ist wie geschaffen für einen Motorradurlaub. Aber bitte nur in den Monaten April / Mai bzw. Oktober / November besuchen. In der Hauptsaison im Sommer sind die Straßen verstopft und der Fahrspaß dahin. Im Winter ist die Region nur für wetterfeste Piloten zu empfehlen. 
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 4 Die Triumph Tiger Sport wird laut Triumph sehr gerne von jenen Motorradfahrer/innen gekauft, welche nur ein Motorrad in der Garage haben. Sie ist laut internen Analysen auch jenes Motorrad im Triumph Modellprogramm, welches im Schnitt die höchste Jahreskilometerleistung hinlegt. 
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 5 Wichtigstes Update an der neuen Tiger Sport: Das richtig gut abgestimmte Ride-by-Wire System.
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 6 Die Tiger Sport ist serienmäßig mit einem Tempomaten ausgestattet.
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 7 Das EURO 4 Update hat im Falle der Tiger Sport ausnahmslos positive Auswirkungen für Kunden gehabt. Die neue Maschine ist kräftiger, hat ein angenehmeres Ansprechverhalten, der Sound wurde besser und der Verbrauch wurde auch noch gesenkt. Top Job!
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 8 Die neue Tiger Sport bekam eine neue Anti-Hopping Kupplung welche so auch in der Speed Triple zum Einsatz kommt. Das Stabilitätsplus am Kurveneingang ist eine Sache. Im Alltag erfreut man sich nun an der deutlich leichter zu betätigenden Kupplung. 
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 9 Unterm Sitz wird ein USB Anschluß als Ladebuchse für elektronische Gadgets geboten. 
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 10 Einen 12V Anschluß für weitere Gadgets wird ebenso geboten.
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 11 Die neue Triumph drückt 106 Nm bei 7.000 Touren in den Asphalt.
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 12 Die Motorleistung stieg im Bereich von 5.000 bis 7.000 Touren um 4-6%. Die Spitzenleistung beträgt 126 perfekt dosierbare PS.
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 13 Da hat jemand im Sinne der zufriedenen Kunden mitgedacht. Die neue Tiger Sport ist in Sachen Zubehör - Gepäcksystem "abwärtskompatibel". Man kann als seine alten Koffer mit den einzeln erhältlichen und in Fahrzeugfarbe lackierten Deckeln aufrüsten und im neuen Glanz beim neuen Motorrad wieder verwenden. Fotos davon können wir leider im Moment noch nicht bieten.
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 14 Ich selbst darf mich als Heizgriff-Fan outen. Diese muss man bei der Tiger Sport optional nachrüsten. Das ist zwar optisch ganz nett gelöst, aber das klappt niemals so gut als wenn das Teil schon serienmäßig schon mit dabei wäre. In der Praxis schmälerten jedoch die serienmäßigen Handguards den Wunsch nach Heizgriffen beträchtlich. 
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 15 Cooles Teil: Die Einarmschwinge steht dem pragmatischen Motorrad richtig gut und verleiht der Tiger eine gehörige Portion "Klasse".
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 16 Besser hätte man den Reifen nicht wählen können! Triumph geht kein Risiko ein und montiert serienmäßig ein absolutes Spitzenprodukt: Pirelli Angel ST. Der Reifen passt wie angegossen zum Charakter der Maschine.
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 17 Die Bremse wurde vorne etwas bissiger. Hinten könnte sie jedoch ebenfalls eine Spur mehr Biss vertragen.
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 18 Die Maschine wirkt trocken 218 Kilo.
Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 19 Die E36 Gang an der Ampel wird der Neid fressen - Neon Akzente bei der schwarzen Tiger. Triumph Tiger Sport 2016 Test Bild 20 Keine Ahnung wie man die "Winglets" an der Tiger korrekt bezeichnet. Aber sie sorgen für weniger Verwirbelungen am Oberkörper.