Diese Kawasaki Modelle werden 2021 nicht erhältlich sein

Euro 5 und Corona sorgen für einige Ausfälle

Auf der einen Seite präsentiert Kawasaki heuer einige neue Modelle, auf der anderen Seite scheint man aber durch die mühsamen Umstände des Jahres 2020 kommende Saison auf einiges verzichten zu müssen.

Neue Kawasaki Modelle für 2021

Die bereits präsentierte Kawasaki Versys 1000 S ist erst der Anfang. Zudem wurden bereits einige Modelle in neuen Farbvarianten präsentiert. Für den 23. November sind noch weitere Kawasaki-Neuheiten angekündigt. Wir erwarten mit Vorfreude eine Neuauflage des Supersportlers ZX-10R.

Diese Kawasaki Modelle fallen (zumindest) 2021 aus dem Sortiment

  • Ninja 400
  • Z400
  • ZX-6R
  • Ninja H2
  • Ninja H2 Carbon

Damit gibt es 2021 ein wahres "Ninja-Sterben" bei den Grünen. Im Statement, das von Kawasaki UK stammt, wird klargestellt, dass man seitens Kawasaki bemüht ist, möglichst schnell Euro 5 taugliche Varianten der Modelle nachzuschießen. Auf Nachfrage erklärten Kawasaki Deutschland und Kawasaki Österreich allerdings, dass die oben genannten Modelle zumindest für 2021 aus dem Modellprogramm gestrichen werden, eine Fortführung scheint also alles andere als in Stein gemeißelt. Überraschend war für uns, dass nicht nur "Exoten" wie die H2-Modelle aus dem Portfolio gestrichen werden, sondern auch Volumsmodelle wie die Z 400, die 400er Ninja und die ZX-6R. Die gute Nachricht: Zumindest die in Großbritannien ebenfalls betroffenen Modelle H2 SX, SX SE und SX SE+ können in Deutschland und Österreich noch in ausreichender Anzahl aus anderen Ländern beschafft werden und stehen somit 2021 weiterhin zur Verfügung.

Hintergrund: Euro 5 und die Covid-19 Pandemie machen auch Kawa das Leben schwer

Der Grund für die Verzögerung bei der Verfügbarkeit der Modelle liegt zum einen an den Herausforderungen mit denen der japanische Hersteller dank der Covid-Situation kämpft, zum anderen am erheblichen Umrüstungsaufwand der mit der ab 1.1.2021 für alle neu zugelassenen Modelle geltenden Euro 5 Norm einhergeht. Die einzige Möglichkeit jetzt noch eines der oben genannten Bikes in Deutschland oder Österreich zu ergattern, ist auf Verfügbarkeiten bei den Händlern oder am Gebrauchtmarkt zu hoffen.

Kawasaki Modelle 2021: Lage in der Schweiz

In der Schweiz ist ja immer alles ein bisserl anders, so auch hier: Motorräder mit Euro 4 Norm dürfen bis zum 31.12.2020 importiert werden und unterliegen danach keiner Deadline, was das Zulassungsdatum oder Höchst-Anzahl der verkauften Einheiten angeht. Die Ninja H2 SX SE und SE+ wird es weiterhin geben. Die Modelle Z400 und Ninja 400 sind laut Kawasaki Schweiz ausverkauft und werden deshalb 2021 nicht mehr als Neufahrzeuge erhältlich sein. Ebenso von der Bildfläche verschwinden die Ninja H2 und H2 Carbon. Ob die nun nicht auf Euro 5 aktualisierten Modelle in Zukunft wieder modifiziert oder als neue Modelle angeboten werden, konnte Kawasaki Schweiz zum aktuellen Zeitpunkt nicht sagen.

Abweichend von Deutschland und Österreich werden im Jahr 2021 in der Schweiz weiterhin angeboten:

  • Ninja ZX-6R
  • J300
  • KLX230

Bericht vom 10.11.2020 | 19.679 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Passende Gebrauchte und neue Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts