Honda CB1000R 2018 neues Modell

Honda CB1000R 2018 neues Modell

Nakedbike und Caferacer

Honda bringt 2018 endlich den lang ersehnten Nachfolger für die beliebte Honda CB 1000 R. Doch die neue CB1000R 2018 ist mehr als ein Nachfolger. Sie ist ein erfrischendes Duo aus Nakedbike und Caferacer. Honda nennt es „Neo Sports Café” Style. Hier alle Daten und Fakten.

Hondas beliebtes sportliches Naked-Bike, die CB1000R, präsentiert sich 2018 mit „Café Racer“ inspiriertem, minimalistischem Styling. Der Vierzylinder verfügt über 20 PS (15 kW) mehr Leistung als bishe und Throttle By Wire (elektronischer Gasgriff). Drei Fahrmodi stehen zur Auswahl und stimmen Leistung, Motorbremse sowie Honda Selectable Torque Control (Traktionskontrolle) in unterschiedlicher Weise ab. Neuer Rahmen, hochwertige Showa Federelemente und Radialbremsen komplettieren das Bike. Ebenfalls angeboten wird eine spezielle „CB1000R+“ Version mit Honda Zubehör ab Werk.

Leistungsdaten, Gewicht und technische Daten Honda CB1000R 2018

  • Max. Leistung: 145 PS (107 kW) bei 10,500/min
  • Max. Drehmoment: 104 Nm bei 8.250/min
  • Radstand: 1.455 mm
  • Gewicht vollgetankt 212 kg
  • Vorne Showa SFF-BP USD Gabel voll einstellbar
  • Hinten Showa BRFC (Balance Free Rear Cushion) Federbein voll einstellbar
  • 212 Kilo vollgetankt
  • LED Scheinwerfer
  • Die 6 Zoll-Hinterradfelge ist neu mit einem Reifen der Dimension 190/55 ZR17 bestückt (Vorgängermodell 180/55 ZR17).

Honda CB1000R 2018 - keine nackte Fireblade

Die CB1000R des Modelljahrs 2018 ist keine nackte Fireblade. Das wird einige Fans enttäuschen, viele wird es aber auch freuen. Honda hat mit der CB1000R Technik und Funktion wird mit frischen Ansätzen aus Design und Ästhetik verknüpft. Die neue CB1000R unterscheidet sich jedoch auch erheblich vom gleichnamigen Vorgänger, vom radikalen optischen Auftritt wie auch in Sachen Leistungsdaten, Fahrgefühl und Ausstattung. Unter dem Design-Motto „Neo Sport Café“ wurde ein ultra-minimalistischer Look umgesetzt, mit einer Vielzahl von Echtmetall-Oberflächenlösungen. Das Ergebnis ist die CB1000R, eine Maschine mit neuer, eigener Identität, inspiriert von und hergeleitet aus Sport Naked- und Café Racer-Einflüssen.

Honda CB 1000 R 2018 Motor

Der Vierzylindermotor wurde überarbeitet und die Spitzenleistung mit 107 kW (145 PS) um 16 % gesteigert und das Drehmoment im mittleren Bereich um 5 % verbessert. Das Bike ist auch um 4 % kürzer übersetz. Die CB1000R beschleunigt damit in den ersten 3 Gängen laut Honda bis 130 km/h noch spritziger als eine CBR1000RR. Eine Assist-/Slipper-Kupplung hilft, das Fahrzeug beim Runterschalten stabil zu halten.

212 Kilo voll und trotzdem viel Metall: Honda CB1000R 2018

Metallische Oberflächen zieren eine Vielzahl von Bauteilen und Oberflächen, als Reminiszenz an frühere Café Racer-Traditionen. Brüniertes Aluminium kommt bei Kühlerabdeckungen und Airbox-Cover zum Einsatz, Gussaluminium für Motorgehäuse, Zylinderkopf und Kettenradträger. Der flanschlose Stahltank ist glänzend lackiert.

Der Lenkkopfwinkel beträgt 25°, der Nachlauf 100 mm. Der Radstand wuchs um 10 mm auf 1.455 mm. Das Gewicht vollgetankt beläuft sich auf 212 kg – 12 kg leichter als das Vorgängermodell. Der Fahrzeugschwerpunkt der neuen CB1000R liegt 5 mm höher als bisher, was sich auf die Agilität positiv auswirkt. Die Radlastverteilung: 48,5 % vorne und 51,5 % hinten.

CB1000R 2018 - Gute Nachrichte auch für große Piloten

Der breite Aluminium-Lenker ist 12 mm breiter und 13 mm höher angeordnet als beim Vorgänger. Die Sitzhöhe wurde um 5 mm auf 830 mm angehoben. Der Stahltank ist breitschultrig modelliert, gleichzeitig sorgen tiefe seitlichen Sicken für ausreichend Knieraum und Bewegungsfreiheit.

Gebrauchte und neue Honda CB 1000 R Motorräder

Weitere Honda CB 1000 R Motorräder

Honda CB1000R+ mit Schaltassistent

Eine „CB1000R+“ Version mit einer umfangreicheren und edleren Ausstattung wird auch angeboten. Sie umfasst Quickshifter, Heizgriffe und weitere Teile aus dem Honda Original Zubehörprogramm wie Cockpitabdeckung, Sitzabdeckung, vorderer Kotflügel und Hinterrad-Abdeckung aus Aluminium und einen Kühlerschutz. Ob der Schaltasistent mit Blipper Funktion ausgestattet ist, steht im Moment noch nicht fest.

Viele Änderungen am Motor

Beim Motor konzentrierten sich die Entwickler auf die Verbesserung des Gasdurchsatzes im Zylinderkopf. Der Hub beim Einlass-Ventil wurde auf 8,5 mm und beim Auslass-Ventil auf 8,1 mm geändert (vorher 7,9 und 7,8 mm). Der Durchlass im Drosselklappenkörper wurde um 8 auf nun 44 mm vergrößert, im Einklang mit dem vergrößerten Einlasstrakt. Optimiert wurde ebenfalls die Form der Brennräume. Auch Airbox, Luftzuführung und Luftfilter sind überarbeitet, um eine vereinfachte und reibungslosere Luftströmung in den Motor zu gewährleisten.

Honda CB 1000 R 2018 Elektronik

Zu Verfügung stehen jeweils drei Stufen zu Power/P (Motorleistung), Engine Brake/EB (Motorbremse) und Honda Selectable Torque Control (HSTC Traktionskontrolle). Die HSTC Traktionskontrolle kann auch gänzlich ausgeschaltet werden. Die drei Fahrmodi setzen sich aus verschiedenen Kombinationen dieser Parameter zusammen. Das Cockpit ist neu mit einem Shift-up Indicator ausgestattet.

Honda CB1000R 2018 Zubehör

Quickshifter Heizgriffe 12-V-Steckdose Instrumenten-Abdeckung * Sitzabdeckung * Vorderer Kotflügel aus Aluminium * Hinterrad-Abdeckung aus Aluminium * Alcantara-Sitz für Fahrer und Beifahrer * Felgensticker * Motorgehäuseschutz * Tank Pad * Tankrucksack * Soziussitztasche

Preis Honda CB1000R 2018

Im Moment ist noch kein Preis der Honda CB1000R 2018 für Deutschland, Österreich oder die Schweiz bekannt. Wir von 1000PS schätzen, dass sich die CB1000R ungefähr am Preis der BMW S1000R orientieren wird.

Nakedbike Neuheiten 2018

Bericht vom 06.11.2017 | 75.099 Aufrufe

Weitere Neuheiten