GSX-R Cafe Racer

FCR baut eine Suzuki GSX-R1100 zum Cafe Racer um.
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010880/gixxer-1.jpg
 

GSX-R Café Racer by FCR

Die Franzosen bauen einen Japaner im englischen Stil. Individualismus kennt keine Grenzen.

 

Der eine oder andere kam mit FCR auf 1000PS wahrscheinlich schon in Kontakt, als wir Umbauten von Triumph Modellen der französischen Customizer vorstellten. Waren diese noch recht zivilisiert und den aktuellen modischen Strömungen folgend gestriegelt und gekämmt worden, ist der Café Racer auf Gixxer Basis ein rotzfrecher Asi, der zwar optisch noch halbwegs in die Gesellschaft passt, aber durch seinen unkonventionellen Ursprung vom etablierten und angepassten Bürgertum zum Außenseiter abgestempelt wird. Wo sonst V2, Triple und Boxer den Takt vorgeben, werkelt vermeintlich unromantisch ein Reihenvierzylinder, der wie sein ihn beherbergender Rahmen von einer Suzuki GSX-R1100 stammt.

Wie alle guten Customizer hat FCR kaum Präferenzen, was die "Rohstoffe" betrifft; ob englischer Edelrenner, italienische Diva, amerikanisches Alteisen...man tut, was getan werden muss und nimmt nicht immer Rücksicht auf das, was sich gerade gehört. So entsteht auch mal ein Inazuma Café Racer aus einem Modell, das man der Legende wegen lieber im Originalzustand belassen hätte sollen. Oder erwartet sich das nur die angepasste Bürgerschaft?

 

Galerie GSX-R Café Racer (8 Fotos)

http://www.motorrad-bilder.at/thumbs/500x375/slideshows/291/010880/gixxer-7.jpg http://www.motorrad-bilder.at/thumbs/500x375/slideshows/291/010880/gixxer-5.jpg

 

Text: kot
Fotos:
Kevin Renard

Autor

Bericht vom 04.04.2014 | 26.424 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts