Suzuki GS 500 E

Farbe statt Leistung? Suzuki GS 500 E, optisch beschleunigt von hysterischem Orange!

Suzuki GS 500 E X-over-Style

Neuer Leichtsinn

KTM baut mühselig aber verwegen den X-Bow (sag: Cross-Bow) um sich ein Mahnmal für das Querdenken zu setzen. Damit steigen die Österreicher voll auf vier Räder ein, um in neues Segment vorzudringen. Brandys Custom Bikes zäumt das Pferd dagegen von hinten auf. Denn normalerweise ist Michael Brandtner von BCB für immens streitfähige Streetfighter-Aufbauten bekannt und berüchtigt. Solche Art von Krafträdern überzeugen durch ihr brutales Aussehen und schiere bis nicht mehr zu zügelnde Kraft.

Suzuki GS 500

Hier aber beweist Brandy unschlagbaren Mut. Denn der Mann aus Bayern nimmt ein winziges Triebwerk und umgarnt gerade mal 500 ccm Hubraum mit üppiger Schönheit und strahlendem Chromglanz. Dazu hängt er dem Schmalhans von Motor auch noch eine ultralange Schwinge und den breitesten Gummi des Deutschen Landes an die Gurgel. Alles eigentlich Insignien, mit denen sich sonst nur die Chopper-Welt in Szene setzt.

Suzuki GS 500

Die selbst modifizierte Einarmschwinge an dem braven Triebwerk überragt das Originalteil um satte zwanzig Zentimeter, der Avon-Gummi mit 360er Außenmaß lag noch bei Brandy im Schaufenster seiner Werkstatt. Die wollte sein Auftraggeber ebenso unbedingt wie den 50-PS-Motor. Der Verlockung, jede Design-Freiheit an dieser Kreation ausleben zu dürfen, war sowieso größer als jeder Skrupel wegen des kleinen Motors.

 

Jim Knopf nennt sich der, der sich vertrauensvoll in Brandys Hände begab. Einzige Vorgabe dazu: dieses krasse Orange musste dran an den Leib. Deshalb verlegte der Custombiker auch die Auspuffanlage mal ganz anders als bei den üblichen Streetfightern, nicht unter das zum Himmel schreiende Heck.

Die Endrohre führen auffällig verschlungen auch durch die fette Schwinge und enden schon lange vor der Felge von Ricks. So gibt es den ungehinderten Ausblick auf die pralle Hinterhand.

Suzuki GS 500

Andere als übliche Abmessungen erfordern jede Menge Eigensinn beim Erfinder. So fertigte der den Tank, die Fußrasten, den Lenker und jede Menge andere Teile extra für Jim Knopf an . Die Räder verlangten nach geänderten Bremssystemen und mit normalen Außenspiegeln wollte der Auftraggeber sich auch nicht belasten.

 

Ein findiges Kameraauge sitzt direkt am kurzen, knackigen Heck unterm Rücklicht. Der Gegenpart dagegen lässt noch auf sich warten.

Suzuki GS 500

Der Monitor wird noch direkt neben dem Drehzahlmesser im Tank Einlass finden. Da, wo jetzt noch fast schamvoll ein Totenschädel prangt, oberhalb des grenzgenialen Airbrush. Als einziges Zugeständnis zum Streetfightertum prangt es nun doch da, obwohl der liebe Jim Keine Totenköpfe! auf seinem Krad sehen wollte.
Brandy überredete seinen Freund dazu, sich hier selbst darstellen zu lassen. Deshalb trägt der Sensemann nun das Konterfei des sonst braven Maschinen-Besitzers. Denn so wirklich die Welle machen lässt sich mit dem 50-PS-Aggregat auf der Straße ja nun wirklich nicht, genauso wenig, wie den Asphalt Blasen schlagen zu lassen. Aber jede Menge Schwung bei allen Betrachtern erzeugt das orangefarbene Crossover-Bike dennoch. Und da weiß noch gar keiner, dass alle Schrauben und Motor-Deckelringe mit 24-Karat-Gold überzogen sind.

Suzuki GS 500
 

Tec-Sheet

  • Motor
    Suzuki GS 500 E, Baujahr 1995
    Zweizylinder-Viertakt, dohc-Vierventiler, 487 ccm (Bohrung/Hub 74 x 56,6 mm)
    Vergaser Serie, teils verchromt, Luftfilter K&N, Auspuff BCB, Getriebe Fünfgang, Sekundärtrieb Enuma Kette in orange, Leistung 48 PS bei 9.200 U/min, Drehmoment 40 Nm bei 7.900/min, Höchstgeschwindigkeit 155 km/h

  • Fahrwerk
    Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen, Schwinge BCB/RFB Einarm, Gabel RGV 250 BCB, Federbein GSX-R 1000, Räder vorne Ricks Freestyle 3,5 x 17, hinten Ricks Freestyle 13,5 x 18, Bremsen vorne Ricks Scheibe, Tokico 6-Kolben, hinten Wave-Bremsscheibe, Bremssattel VFR 750

  • Zubehör
    Tank BCB, Fußrasten BCB, Höcker Megatec modifiziert, Instrumente Motogadget, Scheinwerfer Ness Tech, Sonstiges Schrauben 24 Karat vergoldet, Rückfahrkamera

  • Materie
    Leergewicht 200 kg, Radstand 1.440 mm

Suzuki GS 500
Interssante Links:

Text: Sabine Welte
Fotos: Sabine Welte

Autor
karolettaLambretta

KAROLETTALAMBRETTA

Weitere Berichte

Bericht vom 07.12.2007 | 128.853 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts