KTM 690 SM R 2008

Auch die KTM 690 Supermoto bekommt ihr R und den orangen Rahmen.

KTM  690 SMR

KTM 690 SMR

Oranger Rahmen, Kriegsbemalung der R-Modelle.

 
TYPISCH R
Obwohl mit der neuen Duke und der SMC-Version zwei weitere 690 Modelle im kommenden Jahr verfügbar sein werden, hat KTM auch die 690 SM verfeinert und wie schon die Superduke, 950 Supermoto und Superenduro noch einen Schritt weiter in Richtung "Ready to Race" geführt.

Als deutlichstes Merkmal leuchtet der orange lackierte Rahmen unter den Verkleidungsteilen hervor. Die Kunststoffteile hingegen sind in tiefem schwarz gehalten, ebenso die Leichtmetallräder. Feinste Ausstattungsmerkmale wie die aufwendige, radial montierte Brembo Vierkolben-Bremszange mit vier Einzelbelägen, einstellbare Federelemente, der radiale Handbremszylinder und supersportliche Dunlop Reifen stellen dieses Motorrad ein großes Stück über die Standardversion und machen es zu einem vollwertigen Sportmotorrad.

 
CHASSIS
  • RAHMEN
    Die Gitterrohrkonstruktion aus Chrom-Molybdän garantiert optimale Verwindungssteifigkeit bis zu höchsten Geschwindigkeiten bei minimalem Gewicht. Der Motor fungiert als tragendes Element. Das Rahmenheck wird aus hochfesten Aluminiumprofilen gefertigt.
  • GABEL
    Die 48 mm Upside-Down-Gabel von WP mit zentraler Achsaufnahme und einem Federweg von 210 mm, speziell für Supermoto optimiert, lässt sich durch eine einstellbare Druck- und Zugstufendämpfung an Strecke und Fahrstil anpassen. Die massiven Rohrdimensionen garantieren beste Stabilität. Die nach oben erweiterten Gabelprotektoren fungieren gleichzeitig als Spritzschutz.
  • FEDERBEIN
    von 210 mm sorgt in Verbindung mit dem PRO-LEVER Umlenksystem für einen guten Kompromiss aus sportlicher Härte und Komfort. Die Dämpfung des hochwertigen Federbeins ist sowohl in der Druck- als auch Zugstufendämpfung einstellbar.
  • BREMSEN
    Hohe Geschwindigkeiten erfordern leistungsfähige Bremsen. Und die erste Wahl ist Brembo. Daher wird das Vorderrad mit einer 320 mm schwimmenden Scheibe gebremst, in die sich vier Beläge des massiven Radial-Bremssattels verbeißen. Aktiviert wird die hochklassige Anlage über einen radialen Hauptbremszylinder. Hinten wirkt ein bewährter Einkolben-Schwimmsattel auf eine 240 mm große Bremsscheibe.
  • RÄDER
    Auf extraleichten, schwarz lackierten Leichtmetall-Gussrädern von Brembo sind besonders haftfähige Dunlop Sportreifen des Typs Sportmax GPR α-10 aufgezogen.
  • TANK
    Der leichte 14-Liter-Tank aus hochfestem Polyamid bietet sportliche Ergonomie und ist mit integrierter Benzinpumpe und Reservesensor ausgestattet.
  • GEWICHT
    Die Verwendung hochqualitativer Komponenten, intelligenter Leichtbau und präzise Berechnungsverfahren ermöglichten nicht nur die Redzierung des Motorgewichts auf 38 kg, es konnte auch das komplette Fahrzeuggewicht auf den extrem niedrigen Wert von 153 kg Ready to Race gedrückt werden.
 

Weiter

Text: KTM, kot
Fotos: KTM

Autor
karolettaLambretta

KAROLETTALAMBRETTA

Weitere Berichte

Bericht vom 28.09.2007 | 65.616 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue KTM Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts