Fahrendes Motorrad

Husqvarna Nuda 900 R Motorrad kaufen

(2)
Detailsuche

Die Nuda R ist ein hochpräzises Werkzeug, mit dem man tausend wunderbare Dinge machen kann. Ab und an wünscht man sich mehr Bodenfreiheit und in Wechselkurven lenkt sich die Nackte ganz ihrem Namen entsprechend mehr wie ein Nakedbike als eine Supermoto, aber all das ist nur Teil des durch und durch homogenen Charakters dieses Motorrads. Zum Testbericht


  • Erotisches Design
  • hoch entwickelter Motor
  • hohe Leistung
  • geschmeidiges Aggregat
  • niedriger Kraftstoffverbrauch.
  • Eingeschränkte Bodenfreiheit
  • besserwürdigeres Handling.
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Husqvarna Nuda 900 R 2013

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 2
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Hubraum 898 ccm
Bohrung 84 mm
Hub 81 mm
Leistung 105 PS
U/min bei Leistung 8500 U/min
Drehmoment 100 Nm
U/min bei Drehmoment 7000 U/min
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Antrieb Kette
Ganganzahl 6
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke Öhlins
Fahrwerk hinten
Federbein Monofederbein
Marke Öhlins
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Kolben Vierkolben
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Kolben Einkolben
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 180 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Radstand 1495 mm
Sitzhöhe von 885 mm
Gewicht fahrbereit 195 kg
Tankinhalt 13 l
Führerscheinklassen A

Bilder Husqvarna Nuda 900 R 2013:

Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

Husqvarna Testberichte

  • Husqvarna EE 5 Mini Motocross

    Husqvarna EE 5 Mini Motocross

    Elektrische Kinder Motocross von Husqvarna

    29. Jul 2019 — Husqvarna bringt mit der EE5 ein Sportgerät mit Elektroantrieb für Kinder. Die elektrische Motorrad ist kein Spielzeug sondern bietet...

    Zum Testbericht
  • Husqvarna Enduro 2020

    Husqvarna Enduro 2020

    Die neueste Generation der Husqvarna Wettbewerbs Enduros.

    13. Jun 2019 — Das Modelljahr 2020 ist eingeläutet. Husqvarna präsentiert in Finnland ihre neue Hard Enduros Palette. Neues Bodywork, neue Auspuffsysteme...

    Zum Testbericht
  • Husqvarna Svartpilen 701 vs. Vitpilen 701 2019

    Husqvarna Svartpilen 701 vs. Vitpilen 701 2019

    Schwarz oder Weiß – welcher ist der bessere Schweden-Eintopf?

    5. Jun 2019 — Durch ihre entspanntere Ergonomie geht die neue Husqvarna Svartpilen 701 einen weit universelleren Weg als die einzigartige Vitpilen...

    Zum Testbericht
  • Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test

    Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test

    Das kleine Schwarze passt immer

    25. Mrz 2019 — Wie fährt die neue Husqvarna Svartpilen 701? Der kompakte schwarze Pfeil trat bei einer Ausfahrt in Portugal an.

    Zum Testbericht
  • Husqvarna MX Factory Test

    Husqvarna MX Factory Test

    Wir fuhren die Bikes der WM Fahrer!

    4. Okt 2018 — Große Freude herrscht jedes mal in der 1000PS Redaktion wenn eine der exklusiven Einladungen zu einen Factory Bike Test ins Haus flattert....

    Zum Testbericht
  • Husqvarna Enduro 2019

    Husqvarna Enduro 2019

    Husqvarna präsentiert die Enduro Modellpalette 2019

    23. Jul 2018 — Die Wikinger aus Mattighofen gehen es im Modelljahr 2019 etwas gemächlicher an und schenken den insgesamt 7 verschiedenen Modellen...

    Zum Testbericht
  • Retrobike 2018 Vergleich: Husqvarna Vitpilen 701

    Retrobike 2018 Vergleich: Husqvarna Vitpilen 701

    Retro oder modern?

    8. Mai 2018 — Husqvarna betritt seit 2018 Neuland und nimmt erstmals Naked Bikes in ihr Modellprogramm auf. Neben den „kleinen“ Svartpilen 401 und...

    Zum Testbericht
  • Husqvarna Vitpilen 701 Test

    Husqvarna Vitpilen 701 Test

    Fährt so wie sie aussieht

    20. Mrz 2018 — Den Test der Vitpilen 701 könnte man auch kurz in einem Satz zusammenfassen: Sie fährt so wie sie aussieht! NastyNils war in und um...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts