Fahrendes Motorrad

Gebrauchte und neue Honda CB500F Motorräder

(61)
Detailsuche

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die neue CB500F nach wie vor voll und ganz dem Motto „spielerisch und mühelos“ entspricht. Der Motor leistet dank Modifikationen im Ein- und Auslassbereich nun 4% mehr im Drehzahlbereich zwischen 3.000 und 7.000 Touren, was sich im weniger schnellen, dafür aber umso wichtigeren Alltagsbetrieb positiv bemerkbar machen sollte. Die weiteren Neuerungen wie Anti-Hopping-Kupplung, LCD-Display mit Ganganzeige sowie der stolze Lenker machen Zweirad-Einsteigern das Leben noch einmal deutlich einfacher. Eine Traktionskontrolle braucht es meiner Meinung nach bei A2-Maschinen nicht. Ganz im Gegenteil, ich bin der Meinung, dass es nicht schaden kann, wenn man zu Beginn an noch lernt, selbst die rechte Hand richtig anzulegen. Für genau diesen Beginn ist die CB500F tatsächlich bestens geeignet. Und auch erfahrene Piloten könnte ihre Leichtgängigkeit wahrlich begeistern. Vor allem, wenn die Straße bergab geht. Zum Testbericht


  • Spielerisches und einfaches Handling
  • Drehfreudiger Motor mit linearer Kraftentfaltung
  • niedriger Verbrauch
  • leichtgängige Kupplung
  • schickes LCD-Display mit allen Infos
  • Bremse braucht viel Kraft am Hebel
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Honda CB500F 2022

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 2
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 471 ccm
Bohrung 67 mm
Hub 66,8 mm
Leistung 48 PS
U/min bei Leistung 8600 U/min
Drehmoment 43 Nm
U/min bei Drehmoment 5600 U/min
Verdichtung 10,7
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad, Antihopping
Zündung Digital, Transistor
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Stahl
Lenkkopfwinkel 25,5 Grad
Nachlauf 102 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Technologie Big Piston
Marke Showa
Durchmesser 41 mm
Einstellmöglichkeit Federvorspannung
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Material Stahl
Federbein Monofederbein
Aufnahme Pro-Link
Einstellmöglichkeit Federvorspannung
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 296 mm
Kolben Zweikolben
Technologie radial
Marke Nissin
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 240 mm
Kolben Einkolben
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 160 mm
Reifenhöhe hinten 60 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2080 mm
Breite 800 mm
Höhe 1060 mm
Radstand 1410 mm
Sitzhöhe von 789 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 189 kg
Tankinhalt 17,1 l
Führerscheinklassen A2
Reichweite 488 km
CO2-Ausstoß kombiniert 80 g/km
Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,5 l/100km
Ausstattung
Ausstattung LED-Scheinwerfer
Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

Honda Testberichte

  • Honda CRF250R 2022 Test - Alles neu gleich - alles besser?

    Honda CRF250R 2022 Test - Alles neu gleich - alles besser?

    Massive Leistungs- und Drehmomentsteigerung!

    18. Sep — Die Techniker von Honda versprechen nicht weniger als die bisher leichteste, stärkste und wendigste 250er 4-Takter aller Zeiten. Erster...

    Zum Testbericht
  • Honda Forza 750 - Der stärkste Motorroller im Alltags-Check

    Honda Forza 750 - Der stärkste Motorroller im Alltags-Check

    Wie lebt es sich mit dem Forza 750?

    23. Jun — Eine Woche mit dem Honda Forza 750: Juliane probiert den Maxi-Scooter eine Woche lang im Alltag aus.

    Zum Testbericht
  • Die neue Honda CMX1100 Rebel im Fahrbericht

    Die neue Honda CMX1100 Rebel im Fahrbericht

    Cruiser auf Japanisch

    20. Mai — Nachdem die ,,Custom Cool” 500er Rebel seit Jahrzehnten einer der beliebtesten Einsteiger-Cruiser ist, ist nun auch eine große Version...

    Zum Testbericht
  • Mittelklasse Naked Bikes im Vergleich - Honda CB650R 2021

    Mittelklasse Naked Bikes im Vergleich - Honda CB650R 2021

    Der letzte 4 Zylinder-Mohikaner - wie hoch fliegt der Flügel?

    4. Mai — Die Überarbeitung der Honda CB650R für 2021 ändert nichts an den grundlegenden Tugenden des seidigen Vierzylinders. Wie schlägt sich...

    Zum Testbericht
  • Die Neuauflage der Allrounderin - Honda NC750X DCT 2021 Test

    Die Neuauflage der Allrounderin - Honda NC750X DCT 2021 Test

    Das ideale Alltagsgerät?

    22. Apr — 2021 hat die Honda NC750X eine große Überarbeitung erhalten. Mehr Power, weniger Gewicht, überarbeitete Elektronik. Aber ist sie noch...

    Zum Testbericht
  • Honda Africa Twin 2021 im Fahrwerkduell - Öhlins gegen Serie

    Honda Africa Twin 2021 im Fahrwerkduell - Öhlins gegen Serie

    Das 1000PS Tune Up muss sich im ersten Test sofort beweisen

    8. Apr — Unser Honda Africa Twin Tune Up hat ihren ersten Verfeinerungsschritt hinter sich. Fahrwerksguru Strutzenberger verbaute Komponenten...

    Zum Testbericht
  • Honda CB1000R Black Edition Test

    Honda CB1000R Black Edition Test

    Volle Kraft voraus!

    6. Apr — Die gerne unterschätzte CB1000R des Flügelimperiums sorgt 2021 für Aufsehen. Nicht nur in der mörderischen Black Edition. Ja Himmel,...

    Zum Testbericht
  • Honda PCX125 2021 Test

    Honda PCX125 2021 Test

    Der Cityflitzer noch schicker und praktischer

    28. Mrz — Zwar steht der Honda PCX125 ein wenig im Schatten der beliebten SH-Baureihe, trotzdem hat er sich seit 2009 zur echten Stadtroller-Legende...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts