Kawasaki Z900 RS Cafe Umbau

Umbau-Art:
Ein wenig umgebaut
Biketype
Naked Bike
Baujahr
2021
Leistung
111 PS

Kontaktieren

E-Mail senden...

Beschreibung

Ich fand und finde die z900 RS Cafe 2020 so schön, dass ich sie mir spontan gekauft habe.
Allerdings finde ich, dass Kawasaki irgendwie auf halbem, na ja, sagen wir: dreiviertel Weg stehen geblieben ist und die Maschine nicht zu Ende designt hat.

Abgesehen davon, dass ein Hauptständer zwar rahmenseitig vorgesehen, aber dann doch nicht vorhanden ist und ich eine vermünftige (und halbwegs schicke) Gepäcklösung vermisse, habe ich an sich nur Kleinigkeiten geändert:

1. Blinker
Klassische gelbe Blinker statt der neumodischen LED-Finger.
Die Blinker haben eine Fassung, damit das Leuchtmittel austauschbar ist.
Somit gehen sowohl LED (sind drin) als auch normale Birnen.
Dafür wurde das Blinkrelais ersetzt.

2. Fender-Verlängerung
Optisch sicher Geschmackssache. Der Spritzschutz ist aber unbestreitbar.

3. Der Reflektor ist an die Gabel gewandert.
Das ist zulässig, aber dann muss er gelb sein.

4. Navi-Halter mit Anschluss
Aus etwas Band-Alu selbst angefertigt.

5. Kühlerverkleidung
Jetzt mit schwarzen Schrauben

6. Laubfrosch Charly
Habe Neodym-Magnete in die Füße genäht, ihm geht's auch bei 200 km/h prima.

7. 12-V-Anschluss an der Seite
Dazu habe ich eine neue Motoraufhängeplatte gemacht.

8. Rohrstopfen
Da ist die Cafe völlig konzeptlos: Von drei waagerechten Rohren ist eines mit einer Stahlplatte verschlossen, eines hat einen Plastikstopfen und eines ist schlicht offen.

9. Fersenschutz und Soziusrasten schwarz
Da verstehe ich beim besten Willen nicht, wieso so viele Elemente gegenüber der normalen RS schwarz sind, gerade diese beiden aber nicht. Den Fersenschutz habe ich angeschliffen und umlackiert, die Fußrasten gibt's für kleines Geld bei AliExpress (allerdings nicht unter der Modellbezeichnung "z900 RS").

10. z1-Schriftzug Double Overhead Camshaft

11. Gepäckträger
Das ist eine Eigenproduktion. Ziel war, möglichst unauffällig ein Hepco Topcase anbringen zu können. Hepco verwendet Stahlrohr 15 x 2 mm. Das lässt sich leicht beschaffen und ganz gut biegen und einfach schweißen. Aufnahmen hat die z900 RS genug. Man sollte aber die verstärkte Trägerplatte von Hepco (gibt's einzeln für 50 €) beschaffen.

12. Kurzer Kennzeichenhalter

Umbau-Daten

Umbau-Stil
Cafe Racer
Gewicht
213 kg
Arbeitsstunden
25 h

Bewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Hier einloggen und diesen Umbau bewerten

Eingetragen am 26.08.2022

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.

Testbericht

  • wunderschöne, klassische und hochwertige Optik
  • ausgewogenes Handling. Nicht nervös und nicht behäbig
  • sportliches Fahrgefühl dank drehmomentstarkem Motor und sportlicher Sitzposition
  • kein Schaltassistent
  • schwerer als andere Retrobikes dieser Klasse
  • Sitzbank auf langen Touren etwas zu weich

Du bist ein Schrauber?

Präsentiere der 1000PS Community dein individuelles Projekt.

Zeig deinen Umbau