Kawasaki Z 750 Umbau

Umbau-Art:
Komplettumbau
Biketype
Naked Bike
Baujahr
2007
Leistung
105 PS

Kontaktieren

E-Mail senden...

Beschreibung

Als Basis für diesen Cafe Racer Umbau haben wir eine Kawasaki Z750 aus 2007 verwendet die bereits einige Jahre im Besitz des Kunden war.
Nach einiger Überlegung war klar, es soll kein Streetfighter sondern ein Custom Bike im Cafe Racer Stil werden.

Gar nicht so einfach bei der doch etwas pummeligen Z.
Zunächst wurde alles entfern was der gewünschten Optik im weg stand was glücklicherweise auch gleich den Verlust einiger unnötiger Pfunde mit sich brachte.
Wir haben mit der Konstruktion eines neuen Rahmenhecks mit integrierten Höcker aus Blech begonnen welcher ab sofort auch die abgespeckte Fahrzeugelektrik und das Rücklicht beherbergen sollte.
Anschließend noch eine Passende Sitzbank die von unserem ortansässigen Sattler Gepolstert und bezogen wurde.
Für die Montage des Kennzeichens haben wir einen neuen Halter konstruiert welcher sich an die Originalschwinge adaptieren lässt.
Ein neuer GFK Kotflügel für das Vorderrad musste her, da das original wie alle anderen Anbauteile viel zu wuchtig wirkte.
Die Beleuchtung wurde dank Kellermann Blinker, mini Scheinwerfer und Tacho von Motogadget auf ein minimum reduziert. Ein neuer CNC gefräster Kühlmittelausgleichsbehälter ersetzt das Original aus Kunststoff.
Nach dem nun die Optik unseren Maßgaben entsprach ist die Z in Ihre Einzelteile zerlegt worden, nun war unser Lackierer gefragt. Rot Weis sollte den Stahl zieren. Abschließend noch ein Dekor in Schwarz und ab auf die Piste... Der neue Schalldämpfer mit ABE mach mächtig Musik aber natürlich alles im Legalen breich, daher durfte nun auch der Ingenieur vom TÜV seinen Segen erteilen.

Alle Arbeiten inklusive TÜV Abnahme wurden bei uns im Haus durchgeführt.
Wir beraten Dich für Deinen Umbau gerne!

Umbau-Daten

Umbau-Stil
Cafe Racer
Gewicht
180 kg
Arbeitsstunden
105 h

Bewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Hier einloggen und diesen Umbau bewerten

Eingetragen am 13.02.2021

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.

Testbericht

  • verbesserte Drehmomentkurve
  • Upside-Down Gabel
  • aggressiver Motor
  • hohes Gewicht
  • 4 PS weniger als der Vorgänger
  • nicht gerade aufwandsloses Fahren

Du bist ein Schrauber?

Präsentiere der 1000PS Community dein individuelles Projekt.

Zeig deinen Umbau