Kawasaki Ninja ZX-6R 636 Umbau

Umbau-Art:
Stark umgebaut
Biketype
Supersport
Baujahr
2005
Leistung
142 PS

Kontaktieren

E-Mail senden...

Beschreibung

Hierbei handelt es sich um eine Ninja ZX636R aus dem Modelljahr 2005.
An dieser wurden zahlreiche Veränderungen vorgenommen, um letztendlich von 130 auf 142PS Motorleistung zu gelangen.

Bei Fragen oder Kaufinteresse stehen wir gerne zur Verfügung!

Umbau-Daten

Umbau-Stil
Rennstrecke
Gewicht
178 kg
Arbeitsstunden
150 h
Umbaukosten
3.744,00 EUR

Verbautes Zubehör

Power Commander V

Der Power Commander V dient in diesem Fall der Gemischaufbereitung und als Steuergerät des Schaltautomats

Preis: 409,00 EUR

Power Commander Quickshift Sensor "Push&Pull"

Sensor zur Kraftunterbrechung beim Schaltvorgang.
Der Sensor kann aufgrund seiner Bauweise auch für Umkehrschaltung verwendet werden


Preis: 289,00 EUR

Power Commander Quickshifter Modul

Zur Unterbrechung der Zündung beim Schaltvorgang setzten wir auf das Quickshiftmodul. Dieses kann auch unabhängig vom Power Commander V Modul verwendet werden.

Preis: 189,00 EUR

AIM Solo Laptimer

Es gibt kaum einen einfacheren Laptimer.
Die Rennstrecken sind bereits vorhanden. Einfach einschalten und losfahren.
Der AIM Solo zeichnet ohne separate Messstation die Rundenzeiten via GPS auf.


Preis: 360,00 EUR

Hyperpro Gabelfedern linear 9,0N/mm

Die Vorderradgabel wurde mit Hyperpro Gabelfedern mit linearem Ansprechverhalten und dem passenden Gabelöl bestückt.

Preis: 149,00 EUR

Hyperpro Federbein

Bei dem Hyperpro Federbein setzten wir auf Vollausstattung:
Längenverstellbar, verstellbar in Federvorspannung, Zug- und Druckstufe


Preis: 849,00 EUR

Zylinderkopf Ausbaustufe "RobbySpeciale"

Der Zylinderkopf wurde von meinem besten Freund Robert Sturm überarbeitet. Er ist Garant für viel Leistung aus Handarbeit!
An dieser Stelle nochmal ein riesiges Dankeschön!


Preis: 1.499,00 EUR

Bewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Hier einloggen und diesen Umbau bewerten

Eingetragen am 25.07.2019

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.

Testbericht

  • Moderne LED Beleuchtung an Bord
  • Durchzugsstarker Motor im unterem und mittleren Drehzahlband dank Hubraumerweiterung
  • Spürbares Leistungplus im Vergleich zur R6
  • Fahrwerk etwas "schwammig" und zu soft
  • Schnelles Umlegen der Kawasaki kostet Kraft und viel Körpereinsatz
  • Leider kein E-Gas - Und das spürt man auch..

Du bist ein Schrauber?

Präsentiere der 1000PS Community dein individuelles Projekt.

Zeig deinen Umbau