Test: Zard Slip-On Auspuff für die Royal Enfield Interceptor 650

Lohnt sich die Investition in neue Tröten?

Dass die Twin-Modelle von Royal Enfield, die Interceptor 650 und Continental GT, herrliche Retro-Bikes sind, haben sie bereits in zahlreichen Tests bewiesen. Auch wenn der Sound anfangs sehr gut zur Maschine passt, kommt bald Wunsch nach mehr auf - so zumindest in meinem Fall. Deshalb habe ich den Zard Slip-On ausprobiert. Überzeugt er?

Klar stellt man sich im Jahr 2020 die Frage, ob es noch so sinnvoll ist, einen Zubehörauspuff zu bestellen. Schließlich prägen Debatten um Motorradlärm die News und ich persönlich will nicht Teil des Problems sein. Doch gleichzeitig schätze ich einen schönen Sound am Motorrad - insbesondere an meiner privaten Royal Enfield Interceptor 650. Der Zard Slip-On landete also trotz jeglicher Überlegung im Warenkorb.

Montage des Zard Slip on 2-2 auf der Interceptor 650

(Es muss wahrscheinlich nicht hinzugefügt werden, dass dieser Slip On auch auf der baugleichen Royal Enfield Continental GT montiert werden kann. Jegliche Ausführungen in diesem Text beziehen sich also auf beide Modelle.)

Ich entschied mich für die Version "Edelstahl konisch Slip on 2-2" mit EG-Zulassung, da mir die Racinganlage mit herausnehmbaren DB-Killern und ohne EG-Zulassung im Straßenbetrieb äußerst wenig bringt. Geliefert wird er in einer schlichten braunen Box mit "Zard - officine italiane" Aufschrift, was bereits einen edlen Eindruck macht. Vergraben und gut geschützt in Luftpolsterfolie findet man dann die begehrte Ware: Zwei chrompolierte Endtöpfe mit Zard-Plakette. Neben den eigentlichen Teilen sind noch zwei Schellen, sowie eine kurze Montageanleitung beigelegt, die aber auch im Videoformat auf YouTube zu finden ist.

Das Freilegen der Endschalldämpfer in einem Haufen Luftpolsterfolie kann eigentlich als härteste Arbeit der Montage beschrieben werden. Denn der Serienauspuff wird nur an zwei Punkten gehalten, die schnell gelöst und genauso schnell wieder montiert sind, sobald der Zard Slip-On seinen Platz gefunden hat. Wer keine zwei linken Hände hat, schafft die Montage des Zard Auspuffs innerhalb von 10 Minuten. Doch Vorsicht bei dem oberen Montagepunkt an den Beifahrerfußrasten! Wer hier mit dem Werkzeug wild um sich schägt, verpasst dem herrlich polierten Auspuff gleich unhübsche Kratzer!

Die Vorteile des Zard Slip On auf der Interceptor 650 / Continental GT

Sound ist oft das Hauptaugenmerk beim Kauf eines Zubehörauspuffs. Doch auch Leistung und Gewicht profitieren oft. So auch beim Zard-Exemplar, das insgesamt 5,8 Kilogramm spart (10,0 kg zu 4,2 kg). Laut der Leistungskurve auf der Zard-Homepage bringt der Slip-On auch eine Spur mehr Power über das gesamte Leistungsband, doch ehrlich gesagt wird davon nichts spürbar. Denn man muss Leistungs- und Gewichtsvorteile bei einem Motorrad wie der Royal Enfield Interceptor 650 bzw. Continental GT in Relation setzen. Beide Bikes werden selten im Rennbetrieb sein. Kurvengenuss am Wochenende spielt ihnen viel mehr in die Karten. Deshalb kann auch auf einen geringen Gewichtsverlust, bzw. einen leichten Leistungsgewinn eigentlich verzichtet werden. Am Stammtisch lässt es sich jedoch schön erzählen.

Wie laut ist der Zard Slip On 2-2 im Alltag?

Der erste Härtetest wartete bereits nach der Montage: Die Tiefgarage meines Wohnhauses. Hier will man natürlich besonders in der Früh nicht auffallen, sondern ohne Ärgernis der Bewohner einfach losfahren. Hier überrascht der Zard Auspuff jedes Mal: Im Leerlauf fällt kaum ein Unterschied zum Original auf, außer dass der Klang ein wenig dumpfer ausfällt. Auch bei gleichbleibender Drosselklappenöffnung im Stadtverkehr verhält er sich relativ ruhig, gibt aber gleichzeitig den Sound von sich, den man von solch einem klassischen Motorrad erwartet. Dumpf, leicht bollernd, aber nicht aufdringlich.

Erst auf offener Landstraße, wenn man am Kabel zieht beginnt er sein wahres Sound Potential zu zeigen - wenn man es möchte. Auch wenn ich aufgrund des intensiveren Sounds anfangs skeptisch war, gefällt, dass man die Interceptor 650 weiterhin ruhig bewegen kann. Klar können die 47 Pferdchen auch richtig aus den Endrohren ballern, doch eben nur, wenn es die Umgebung zulässt.

Begeisterung im 1000PS Büro und bei der Community

Wer es noch nicht wusste, hier der Hinweis: Meine private Royal Enfield Interceptor 650 ist das ehemalige Pressebike, das bei 1000PS im Fuhrpark war. Sprich all meine Kollegen waren bereits darauf unterwegs und haben sie mit Begeisterung getestet. Doch selbst seitdem sie in meinen Besitz übergegangen ist und der Zard Slip On montiert wurde, waren bereits einige Kollegen wie Poky, McGregor, Schaaf und Carlos auf ihr unterwegs. Einerseits weil ich von dem Sprichwort "Frauen und Motorräder verleiht man nicht" nichts halte (unter anderem weil ich keine Frau zum verleihen habe), andererseits weil ich die Freude an meinen Motorrädern gerne teile. Die Resonanz war immer dieselbe: Begeisterung über den Sound!

Auch auf der großen Motorraddemonstration in Wien fuhr ich mit der Interceptor vor und die 1000PS Fans, bzw. die Brennraum Community war sehr angetan vom ruhigen Standgeräusch, verbunden mit dem knusprigen Sound bei stärkeren Gasstößen.

Fazit: Soll man sich den Zard Slip On für die Royal Enfield Interceptor 650 bzw. Continental GT kaufen?

Selbstverständlich ist der Slip on von Zard nicht gerade günstig, wenn man ihn in Relation zum Fahrzeugpreis sieht. Doch durch seine Verarbeitung und das gebotene Ergebnis macht er den Preis wieder wett. Selbst für jemanden, der die Interceptor bzw. Continental GT nicht umfassend modifizieren möchte, zahlt sich dieser Slip On aus, denn durch ihn erhält das Motorrad den Sound, den es verdient. Dumpf, klassisch, aber nicht aufdringlich laut. Eine echte Empfehlung!

Hier kommt ihr direkt in den Zard Online Shop: Zard Slip On für Royal Enfield Interceptor 650 und Continental GT.

Kollege Schaaf hat bereits ein Sound Video für Euch aufgenommen:

Bericht vom 29.10.2020 | 7.647 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Royal Enfield Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts