Husqvarna EE 5 Mini Motocross

Husqvarna EE 5 Mini Motocross

Elektrische Kinder Motocross von Husqvarna

Husqvarna bringt mit der EE5 ein Sportgerät mit Elektroantrieb für Kinder. Die elektrische Motorrad ist kein Spielzeug sondern bietet bei Bedarf echte Racing-Gene. 1000PS testet.

Wann immer meine beiden Söhne den Wunsch äußerten „Motocross fahren zu gehen“, erhob ich mich vom Schreibtisch und ermöglichte das Actionabenteuer denn in Zeiten von Playstation und Tablet ist man als Vater über jede echte Action draußen in der Wirklichkeit heilfroh. Wir starteten die Karriere in der Familie mit der großartigen Yamaha PW-50. Die Maschine leistete phantastische Dienste und konnte nach 5 Jahren ohne nennenswerten Wertverlust wieder verkauft werden. Doch dann wurde die Luft dünn. Ein Umstieg auf die Wettbewerbsmodelle von KTM kam nicht in Frage. Diese Dinger sind laut und nervtötend. Wir praktizierten das gemeinsame Hobby hier mitten im Dorf auf unserem Grundstück - daran war mit einer Sport-Motocross nicht zu denken. Wir kehrten der Benzinwelt den Rücken und wechselten zu OSET. Die Elektrotrails ermöglichten einen Einsatz im Garten und waren der Kracher bei jeder Kinderparty.

Die EE5 von Husqvarna kommt für meine Familie eigentlich zu spät. Mein kleiner Sohn ist mittlerweile 9 Jahre alt. Mit seinen 140cm Körpergröße ist er für die Maschine schon etwas zu groß. Doch natürlich ließ er sich die Chance auf eine Testfahrt nicht nehmen. Das Resüme: Ein wahnsinnig leiwandes Gerät.

Einfacher und vorsichtiger Einstieg möglich - 6 Fahrmodi

Am Bedienelement lässt sich das Fahrzeug einstellen. Mit einem leichten Knopfdruck kann man aus der Maschine ein zugängliches Spielzeug für die ersten Schritte oder eine wirklich schnelle Sportmaschine machen. Die Modi 1-3 würde ich als zugängliche und praxistaugliche Levels für größere Gärten und normale Kids betrachten. Der Speed und die Kraft aber auch der Flurschaden halten sich in Grenzen. Geregelt wird mit dem Modi das Drehmoment des Motors. Es verändert sich somit die Kraft am Hinterrad, die maximale Geschwindigkeit und auch das Ansprechverhalten am Gasgriff. Das ist grundsätzlich OK, Kenner von OSET Elektromotorrädern vermissen aber die Möglichkeit Drehmoment, Ansprechverhalten und maximale Geschwindigkeit getrennt regeln zu können. Auf der anderen Seiten hat Husqvarna ein echt praxistaugliches Teil unter der Sitzbank eingebaut. Mit dem Masterkey können Väter und Mütter die Verstellmöglichkeiten vom Mapping deaktivieren. Ich weiß aus der Praxis: das ist wirklich wichtig! :-)

Spielzeug oder Sportgerät - Mit einem Knopfdruck leicht zu ändern

Die Modi 4-6 sind heftig! Offen gesagt war die maximale Geschwindigkeit höher als erwartet. Wir sprechen hier von keinem Spielzeug mehr, sondern von einem echten Sportgerät für eine echte Motocross Piste. Mein Sohn war begeistert, mein Nervenkostüm wurde arg in Mitleidenschaft gezogen. Einen solchen Speed war ich von unseren bisherigen Kinder-Fahrzeugen nicht gewohnt. Auch das Drehmoment welches in den Gartenboden fährt, ist mittlerweile nicht mehr zu verachten. Daher war es notwendig die Strecke laufend zu ändern. Anlieger am englischen Rasen gefallen meiner durchaus geduldigen Gattin dann doch nicht so gut. Gemeinsam mit der Höhenverstellung an der Federbeinaufhängung wächst die Maschine also mit dem Kind mit. Ab ca. 5 Jahre bis ca. 9 Jahre wird die Maschine als Adrenalinspender dienen. Betuchte Eltern natürlich vorausgesetzt. 4999 Euro kostet die fein ausgestattete Sportmaschine. Das ist unpackbar viel Geld. Im Detail ist die Maschine aber hochwertig gemacht und geht weiter als man ihr zutrauen würde. Man muss also für sich abwegen, ob man zu den günstigeren Benzinern oder zur komfortablen und leisen Elektromaschine greift.

Hochwertiges Fahrwerk und gute Bremsen

Die Komponenten sind der Praxis bereit für den ernsten Einsatz. Die Bremsen packen kräftig zu. Beim direkten Umstieg von anderen Marken werden die Kids hier bestimmt erstmal überrascht und auch überfordert sein. Die Dosierung der sportlichen Komponenten muss erstmal geübt werden. Sehr positiv fällt jedoch schnell die hochwertige Dämpfung auf. Die Unterarme vom Junior hielten auf dieser Maschine auf der bekannten Strecke mit Abstand am längsten durch. Die Maschine lag ruhig und präzise, der Strich war sauber und korrekt. Das einstellbare Fahrwerk wirkt für Hobbyfahrten im Garten geradezu verschwenderisch überdimensioniert. Doch es bietet auch vorsichtigen Piloten Sicherheit und Komfort - also es ist in jedem Fall positiv zu bewerten.

Teuer aber gut - Die Husqvarna EE 5

Rundum positiv auch der gesamte Eindruck von Haptik und Qualität. Kleine Rutscher und Stürze gehen an der Maschine komplett problemlos vorüber. Auch alle Bedienelemente und das Ladekabel sowie die Stecker (oft ein Schwachpunkt) sind hochwertig ausgeführt. Man bezahlt zwar eine Menge Kohle für das kleine Ding, hat aber auch das Gefühl etwas hochwertiges gekauft zu haben. Aus meiner Sicht ist der Weg der KTM Group hier richtig: Der teure Elektroantrieb wurde nicht durch günstige Komponenten ausgeglichen. Der Versuch das Ding günstig zu machen wurde erst gar nicht unternommen - und das war richtig so. Denn unter 4000 Euro hätte man das Ding ohnehin nie gebracht.

Nach vielen Jahren Erfahrung mit Motorrädern für Kindern kommen für mich ohnehin nur noch elektrische Fahrzeuge in Frage. Die Verletzungsgefahr ist geringer - da keine heißen Teile im Sturzfall die Haut verbrennen. Der Komfort für die Eltern ist viel größer. Man muss an den Dingern einfach niemals die Werkzeugkiste auspacken. Großartig! Aber der wichtigste Vorteil: Man kann die Teile auch wirklich nutzen. Die Einsatzgebiete rücken viel näher an das Elternhaus ran. Somit wird in der Praxis viel öfters gefahren. Für uns kommt die Maschine aber leider nicht mehr in Frage. Meine Jungs sind für das gute Stück bereits zu groß. Wir hoffen auf eine Erweiterung der Palette nach oben hin.

Motorradneuheiten 2019 - die ersten Tests!

Fazit: Husqvarna EE 5

Die Husqvarna EE5 ist ein hochwertiges Sportgerät für solvente Familien. Der niedrige Geräuschpegel und die elektronische Justage der Power machen die Maschine zugänglich für einen vielseitigen Einsatz. Die Komponenten sind toll, der Antrieb fühlt sich großartig an. Der hohe Preis wird die Zielgruppe jedoch bestimmt einschränken.

1
Vorteile
  • hochwertige Verarbeitung
  • kräftiger Motor sorgt für breiten Einsatzbereich
  • praxistaugliches Gesamtkonzept
  • hochwertige Komponenten
  • tolles Fahrgefühl und gute Dosierbarkeit
  • leise und wartungsarm
1
Nachteile
  • Keine getrennte Einstellmöglichkeit von Drehmoment und Maximalgeschwindigkeit
  • hoher Preis

Bericht vom 29.07.2019 | 4.390 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Husqvarna Motorräder

Weitere Husqvarna Motorräder
Weitere Neuheiten