Honda CRF 250 Rally

Honda CRF 250 Rally

Einzylinderenduro im Rallylook

Mit 250 ccm und 25 PS durch den Asphaltdschungel oder querfeldein.

Quirlig! Die CRF 250 Rally wirkt hier zwischen Fireblade SP2 und Honda NSX zwar etwas wie Hausmannskost im Kaviarladen, aber schon beim Ausparken kommt gleich wieder Freude auf. Die 250er Honda wirkt schon beim Rangieren leicht und quirlig und bereichert in der Rally-Version die Auswahl im Endurosegment.

Honda CRF250 Rallye Leistung

Die Eckdaten der Maschine sind natürlich wenig spektakulär. 25 PS bei 250 ccm sind bescheiden. Ebenso bescheiden aber der Preis. Knapp 6000 Euro kostet das Motorrad in Deutschland. In der Praxis erfreute man sich bei miesen Wetter dann an wirklich großartigem Wetterschutz bei einem eigentlich kleinen und leichten Motorrad.

Einmal alles! Honda fährt mit dem kompletten Honda-Modellprogramm ins Spessart und wir dürfen ausprobieren. Mit dabei: Die neuen Fireblades, die neue Rebel und die neue CRF. Als Zaungäste mit zum Ansehen auch vor Ort: Der Honda NSX und die Fireblade SP2. NastyNils, Björn und der Schaaf sabberten... Fotos: Buenos Dias

Spitzengeschwindigkeit Honda CRF250 Rallye

Auch sonst punktet die Honda CRF 250 Rally mit jenen Vorzügen welche man in dieser Klasse erwartet. Der Wendekreisradius ist winzig, der Einschlagwinkel ist riesig. In Kombination mit dem niedrigen Gewicht macht das die handliche Enduro zu einem super Begleiter durch den Großstadtdschungel. Der Motor ist fein dosierbar und dreht auch tüchtig hoch. Natürlich muss man sich als Endurist erstmal an das hohe Drehzahlniveau gewöhnen. Ein Dampfhammer ist der kleine 250er Motor klarerweise nicht. Gibt man dem Motor ordentlich die Sporen dann beschleunigt er das Motorrad auf 130km/h.

Sitzhöhe und Federweg der Honda CRF250 Rally

Fahrwerk und Bremsen präsentieren sich wie erwartet. Nicht ganz präzise, etwas teigig aber am Ende mit tadelloser Funktion. Im Gelände ist die Maschine fit für easy bis medium. Bei hartem Terrain fehlt etwas an Federweg (250 mm vorne) und an Reserven bei der Dämpfung (nicht einstellbar). Die Sitzhöhe beträgt 895 mm, das Motorrad ist im Schritt aber recht schmal und könnte bei Körpergröße 175cm auch noch gut funktionieren. Ich selbst fühlte mich mit meinen 185 super wohl.

Abschaltbares ABS am Hinterrad der CRF 250

Im Gelände erfreut man sich dann noch am abschaltbaren ABS für das Hinterrad. Bei der Aussicht im Sattel hat man gemischte Gefühle. Der Instrumententräger und die Verkleidung wirken gut und stabil, der Lenker jedoch billig. Im Gelände stört auch der Kupplungshebel, welcher mit zwei Fingern nicht präzise zu dosieren ist. Der Stand in den Rasten ist jedoch gut und auch längere Strecken können komfortabel im Stehen absolviert werden.

Insgesamt ist die CRF 250 Rallye eine nette Bereicherung in dem von vielen vernachlässigten Endurosegment. Die Rallyverkleidung spendiert sportlichen Look und praktischen Nutzen. Schön, dass es sie gibt!

Fazit: Honda CRF250 Rally

nastynils

NASTYNILS

weitere Berichte

Insgesamt ist die CRF 250 Rallye eine nette Bereicherung in dem von vielen vernachlässigten Endurosegment. Die Rallyverkleidung spendiert sportlichen Look und praktischen Nutzen. Das Motorrad wirkt frech und cool, punktet aber auch mit vielen pragmatischen Stärken.

1
Vorteile
  • großer Lenkereinschlag
  • einfache Bedienbarkeit
  • gut dosierbarer Motor
  • toller Wind- und Wetterschutz
  • abschaltbares ABS am Hinterrad
1
Nachteile
  • Kupplungshebel im Gelände mit zwei Fingern nicht optimal zu bedienen
  • Lenker wirkt unsexy
  • Fahrwerk wirkt teigig und wenig präzise

Bericht vom 04.05.2017 | 12.654 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Empfohlene Motorräder

Weitere Gebrauchte
Weitere Neuheiten