BMW R1200GS Adventure

BMW R 1200 GS Adventure 2014 Test in Mallorca. Alleskönnerin in Alaró.
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010829/bmw-r1200gs-adventure-2014-29.jpg
Die Welt soll nicht besiegt, sondern erobert werden. Die militärisch-funktionelle Adventure ist Friedenssymbol für eine Instanz, die Macht hat, ohne Gewalt auszuüben.
 

BMW R 1200 GS Adventure Test

Kann alles können, alles sein? Oder kann nur sein, wer gar nicht alles kann? Und was kann die GS?

Der Total Jim (Name v.d.Red. geändert) kann alles. Er baut deine Brustmuskeln auf, stärkt Biceps und Triceps, definiert Quadriceps und verschafft dir das lang ersehnte und für unerreichbar gehaltene Sixpack. Er hilft dir dabei, auszusehen wie Chuck Norris. Und Chuck Norris, auszusehen wie Bruce Lee. Chuck Norris ist das Testimonial für den Total Jim. Chuck Norris, der die Zeit totschlagen kann, ein Happy Meal zum Weinen bringt und unter dessen Bart sich kein Kinn verbirgt, sondern eine dritte Faust . Chuck Norris kann alles, der Total Jim also nichts, auch wenn es uns die Werbung weismachen will. Wie ich darauf komme? Ich habe mir die R 1200 GS Adventure als Mensch vorgestellt und dachte sofort an Chuck. Als Comicfigur wäre sie wohl eher The Thing aus Die fantastischen 4. Fast allmächtig, auf alle Fälle mächtig.


Als Mensch wär die Adventure Chuck Norris, als Comic "The Thing".

Im Stand mit einer schulterhohen Sitzhöhe von 910 mm und dem monströsen 30 Liter Tank aus Aluminium so beeindruckend, daß sie sogar altgediente Streitwagler mit 1.90 m Körperlänge vor dem ersten Ausritt sehr leise werden läßt. Man ist gut beraten, der Abenteuer-GS mit Respekt zu begegnen, denn die 260 kg Leergewicht sind hier in den Himmel gebaut. 20 mm mehr Federweg vorne und hinten stehen der Adventure im Vergleich zur normalen GS zur Verfügung, 210 bzw. 220 mm, dazu 10 mm mehr Bodenfreiheit. Wer den Elefanten aus der Seiten- in die Mittellage wuchtet (der Ständer ist etwas kurz geraten, besser den Hauptständer benutzen), sollte sich eines sicheren Standes sicher sein. Erst, wenn das Schlachtschiff fahrt aufnimmt, fällt der Ballast nach und nach von ihm ab. Plötzlich wechselt der Felsblock vom festen in einen immer flüssigeren Aggregatszustand und Angst und Angespanntheit lösen sich in Wohlgefallen auf.

Angetrieben wir die Adventure wie ihre Schwester vom 1170 Kubik großen, Wasser-/Luft-gekühlten Boxer der neuesten Generation, der hier ebenfalls 125 PS leistet und bis zu 125 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle kippt. Da die Adventure aber mehr auf den Offroadbetrieb ausgerichtet ist, bekam das Aggregat um satte 950 Gramm mehr Schwungmasse und einen zusätzlichen Schwingungsdämpfer für einen geschmeidigeren Motorlauf. Ohne direkten Vergleich konnte ich den Unterschied ehrlich gesagt nicht ausmachen, da Drive-by-Wire und ASC (BMWs intelligente Traktionskontrolle) ohnehin die Wellen glätten.

http://www.motorrad-bilder.at/thumbs/500x375/slideshows/291/010829/BMW_1200GSAdv_made_11.jpg?new
Solid as a rock. Manche finden sie "sauschiach", andere "arg archaisch", ich finde sie einfach hart und geil, und das ist nicht pornographisch gemeint. Selten passt Militär-Grün so perfekt wie hier. Über das LCD Display und das Navi kann man alles, wirklich alles über den Zustand des Motorrades erfahren. Vorausgesetzt, die entsprechenden Extras sind montiert.
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010829/BMW_1200GSAdv_made_19.jpg


Es gibt keine schlechten Straßen mehr, nur mehr schlechte Motorräder resp. Technik. Serienmäßig mit an Bord sind ABS, die automatische Stabilitätskontrolle ASC (Automatic Stability Control) sowie die beiden Fahrmodi Rain und Road, mit denen man Leistungsentfaltung, Fahrwerk und Bremsen den Fahrbahnverhältnissen oder auch nur den persönlichen Präferenzen anpassen kann. Zusätzlich können weitere Fahrmodi geordert werden. Das Softwarepaket Fahrmodi Pro beinhaltet Einstellungen für den sportlicheren Einsatz, wie Dynamic, Enduro und Enduro Pro (Letzteres nur über einen Stecker unter der Sitzbank aktivierbar).

Diese Mappings beeinflussen die Abstimmung von ASC, ABS und dem semiaktiven Fahrwerk (ESA-Electronic Suspension Adjustment), das leider ebenfalls nur als entgeltpflichtiges Zubehör zu haben ist. Im Offroadbetrieb assistieren auf Wunsch außerdem Enduro ABS und Enduro ASC. Schließlich lassen sich ABS und Traktionskontrolle natürlich komplett abschalten.

Als Teststrecke auf Mallorca entschied ich mich in geistig umnachteter Todesverachtung für die Auffahrt zum legendären Lammlokal Es Verger. Fast 20 Spitzkehren auf einer Länge von 3 Kilometern, völlig wirr in den Hang geschlagen wie das Netz einer Spinne auf LSD.

http://www.motorrad-bilder.at/thumbs/500x375/slideshows/291/010829/bmw-r1200gs-adventure-2014-26.jpg?new
Natürlich redet hier niemand von schweren Endurotrails. Aber mach das mal mit deinem Nakedbike, ha!
http://www.motorrad-bilder.at/thumbs/500x375/slideshows/291/010829/BMW_1200GSAdv_made_17.jpg?new
Vielerlei Technik, mehrerlei Möglichkeiten, allerlei Knöpfe. Mit den Extras sprießen auch die Plastikwarzen am Lenker wie die Schwammerl.

Galerie BMW R 1200 GS Adventure (35 Fotos) - hier klicken!

Der Asphalt? Anfangs noch in Teilen vorhanden, löst er sich mit steigender Höhe in seine Einzelteile auf, als hätte sich ein Bombenteppich über die Straße gelegt. Noch anzumerken wäre, daß der Weg keinesfalls als zweispurig klassifiziert werden kann, als einspurig auch nur streckenweise. Mit dem Auto ein absoluter Horror, etwas zum Stehenbleiben und weinend Davonrennen. Kreidebleich beim Lokal angekommen, können die meisten nicht mal mehr an einem Baldrianzuckerl lutschen, weil der SLK völlig ruiniert und der Magen implodiert ist.

http://www.motorrad-bilder.at/thumbs/500x375/slideshows/291/010829/BMW_1200GSAdv_made_6.jpg?new

ABS schießt auf Schotter nie über's Ziel hinaus.

 
Mit dem Motorrad zu bewältigen, würde ich persönlich aber auch nur einer Großenduro zumuten. Und man sollte halbwegs wissen, was man tut und was man besser nicht tut. Schon vergangenes Jahr konnte ich mich auf der Deutschen liebster Urlaubsinsel von der Kompetenz der Assistenzsysteme der GS überzeugen. Sogar auf Schotter sorgt die Stabilitätskontrolle im Enduro-Modus für sauberen Vortrieb und das ABS bremst, ohne den Fahrer über das Ziel hinausschießen zu lassen. Man kann voll anbremsen, ohne sich um Verschmutzungen vor der nächsten Kehre ernste Gedanken machen zu müssen. Doch nicht nur die Elektronik schafft Vertrauen, auch der breite Lenker, die massiven Enduro-Fußrasten, einstellbare Fußhebel und nicht zuletzt nur für alle Fälle die Motor- und Tankschutzbügel, die mir optisch besonders gut gefallen. Damit wird die Adventure zum echten Panzer, der die Welt auf friedliche Weise erobert.
 
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010829/bmw-r1200gs-adventure-2014-24.jpg
Die Frau kommt mit, ihre Garderobe auch. 220 Kilogramm Zuladung sollten dafür reichen, die Leistung sowieso.
 

Wenn man so durch die Kurven tänzelt, über Stock und Stein hopst und nicht mal merkt, wenn ein Vogel am manuell verstellbaren Windschild zerschellt, fühlt man sich irgendwann ebenso unverwundbar wie unbeschwert, was nichts Anderes bedeutet, als dass man auf das Realgewicht vergisst. Will man dann mal ganz lässig-locker im kleinen Radius kehrtmachen und das Gewicht befindet sich nicht in der Gleiche, braucht man entweder Oberschenkel wie eine Ölplattform, oder sollte ganz schnell ganz weit weglaufen, bevor einen der Berg unter sich begräbt. Die Adventure ist so ein sanfter Riese, dass man gerne vergisst, dass sie nicht nur kräftig, sondern auch mächtig ist. Die GS ist übrigens nicht wie Chuck Norris, Chuck Norris ist wie die GS.

 
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010829/BMW_1200GSAdv_made_22.jpg
Bevor man auf den Berg kann, muss man auf den Berg.
Alukoffer gehören einfach dazu, um das optische Gleichgewicht herzustellen.


Text: kot
Fotos:
BMW

Fazit: BMW R 1200 GS Adventure

Die GS hat in den letzten 30 Jahren ihrer Entwicklung alles gelernt, was man können muss, um über Jahre das meistverkaufte Motorrad über 500 Kubik zu bleiben – weltweit!


  • einfache Fahrbarkeit
  • 33-Liter Tank
  • Ergonomie
  • Bremsen
  • Nix

Bericht vom 14.03.2014 | 56.291 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue BMW R 1200 GS Adventure Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts