GAS GAS TXT Pro

Werksmaterial für Alle! Das Topmodell fährt narrensicher und bleibt leistbar!

Gas Gas TXT Trial

Trialfahren, auch Mutter aller Motorraddisziplinen genannt, stand im Frühsommer bei uns am Programm. Die Wahl der richtigen Waffe führte uns auch recht schnell zur spanischen Marke GAS GAS. Die Spanier blieben den 2-Taktern treu, die Entwicklkungspower wurde konsequent in Optimierung und Feinschliff investiert. So präsentiert sich die Gas Gas Palette irrsinnig leicht, bis ins letzte Detail durchdacht und selbst das Topmodell blieb leist- und fahrbar.

GAS GAS TXT PRO Trial

Mit dem Topmodell beginnen? Undenkbar wenn man an andere Motorsportdisziplinen denkt. Die GAS GAS TXT 250 PRO "Raga Edition" schließt Gegensätze jedoch nicht aus. Es scheint, dass die Anforderungen des Weltmeisters und die des Einsteigers sehr nah beisammen liegen. Die Stärken der Gas Gas TXT Modelle liegen vor allem im geringen Gewicht und der kompakten Bauweise. Trotzdem bleiben die technischen Meilensteine für jedermann einfach kontrollierbar. Tugenden die nicht nur den Anfänger sehr entgegen kommen. Das niedrige Gewicht und die kompakte Bauweise verdankt man bei den GAS GAS TXT Modellen vor allem den Innovationen am Herzstück - dem Motor. Egal ob 125er Einstiegsmodell (Fotos links und unten) oder beim Topmodell "250 Raga" (Fotos oben und rechts), das Aggregat hat einen ähnlichen Aufbau. Zum Einen die sehr platzsparende Membrankupplung, welche sich über die hydraulische Bedieneinheit wunderbar dosieren lässt. Zum Anderen spart das innovative Getriebe viel Platz und Gewicht. Das GAS GAS TXT Getriebe kommt mit 4 Zahnradpaaren aus, bietet aber trotzdem 6 Gänge.

Im Fahrerlager ist man mit einer Raga selbstverständlich sofort der große Meister. Man muss also entweder wirklich was drauf haben, oder braucht einen festen Charakter um die prüfenden Blicke der Zuseher ertragen zu können. Gut, dass wir auch die bodenständige 125er mit dabei hatten. Die "normale" TXT Pro mit 125ccm kommt ohne die verschwenderischen (und realistisch betrachtet unnötigen) Details wie goldener Rahmen, Titan-Auspuffkrümmer, Vertex Kolben, Carbon Schalldämpfer usw. aus. Bei den grundsätzlichen Details wurde aber selbstverständlich nicht gespart. Das Fahrwerk ist auch bei der günstigen 125er Klasse sehr gut, die Bedienelemente arbeiten vom ersten Meter an sehr transparent und das Fahrzeug macht einen insgesamt hochwertigen Eindruck. Klar hat der 125er Motor weniger Leistung und Drehmoment, was aber die Möglichkeiten im Gelände nicht unbedingt beschränkt. Ich würde die 125er auch nicht unbedingt als "Einsteigerfahrzeug" bezeichnen, auch wenn sie sich in der Preisliste so präsentiert. Neulinge werden mit einer 250er vermutlich mehr Spaß haben. Die wunderbar abgestimmte Motor schickt immer jenes exakte Maß an Leistung ans Hinterrad, welches der Pilot sich wünscht. Andererseits hat man bei schlampiger Fahrweise aber immer noch eine Möglichkeit mehr zur Verfügung, um die Situation zu retten - nämlich den Gasgriff herzhaft aufzureißen. Mit der 125er muss in der Sektion gefühlvoller mit Kupplung und Gas gearbeitet werden als mit der 250er.

Klarer Kauftipp an die Neulinge: 250er TXT Pro, es muss ja nicht gleich die RAGA sein. Klarer Kauftipp aber auch für die Perfektionisten, die keine Schlampigkeiten am eigenen Fahrstil dulden. Wie auch beim Motocross oder Endurofahren sind jene Piloten die mit einer 125er umzugehen wissen, nach dem Aufstieg dann schwer im Vorteil.

Ohne eine philosophische Grundsatzdiskussion führen zu wollen, ist der 2-Takter für uns das logischere Antriebsaggregat einer Trialmaschine. Klar beeindrucken uns die Leistungs- und Gewichtangaben der 4-Takt Honda, doch warum so kompliziert wenn es auch einfach geht? 68 Kilo wiegen die 250er Modelle von GAS GAS, die Raga gar nur 66kg. Das Preis/Leistungsverhältnis des 2-Takters ist sowohl in der Anschaffung als auch bei der Wartung den 4-Taktern überlegen. In der Praxis erfreut sich der 2-Taktpilot dann vor allem an der unkomplierten Wartung.

Eine GAS GAS 2-Takt Trial ist meiner Ansicht nach eine ideale Bereicherung für eine gut sortierte Motorrad Garage. Wer Motorsport in anderen Klassen betreibt, wird sich an den niedrigen Kosten erfreuen. Selbst das verschwenderische Topmodel Raga kostet nur etwas über 6.000 Euro. Gegenüber der 4-Takter schätzt man neben den oben erwöhnten Vorteilen in der Praxis auch die geringe Lautstärke des 2-Takters. Selbst im verbauten Gebiet kann man auf ein paar Quadratmeter Garten eine Menge Spaß haben. Die Trial tuckert leise über Paletten, Kisten, Steine und Stufen. Laut wird es immer erst dann, wenn der verflixte 8-er mit Lenker am Anschlag wieder nicht gelungen ist. Dann sollten sich die Kinder die Ohren zuhalten...

GAS GAS TXT PRO Trial GAS GAS TXT PRO Trial
Magnesium Motorgehäuse und innovatives Getriebe mit nur 4 Zahnradpaaren für 6 Gänge auch für die günstigere 125er. Zweiteiliger Zylinderkopf und Vertex Kolben bei der Raga. Die Abgase entweichen durch einen Titankrümmer und einen Carbon-Enddämpfer.
GAS GAS TXT PRO Trial GAS GAS TXT PRO Trial
Aluschwinge und schlauchlause radiale Bereifung. Alu Fußrasten, DID Felgen und verschwenderische Aluspeichennippel beim Topmodel.
GAS GAS TXT PRO Trial GAS GAS TXT PRO Trial
GAS GAS schwört beim Rahmen nach wie vor auf CroMo-Stahl. Das erleichtert zum Einen natürlich die Produktion und auch die Weiterentwicklung der Geometrie, in der Praxis passt aber auch ohne "Alu" sowohl das Gewicht als auch die Ergonomie.
GAS GAS TXT PRO Trial
 [googleadlarge]

Technische Daten - GAS GAS TXT

  TXT 125 PRO TXT 250 PRO "RAGA"
Motor 1-Zylinder-2 Takt Benzin Vergasermotor, Wasserkühlung
Hubraum 124,8 ccm 247,7 ccm
Bohrung 54 mm 72,5 mm
Hub 54,5 mm 60 mm
Getriebe 6 Gang (6/4 Technik)
Kupplung Lamellen-Membran-Kupplung Type PRO
Vergaser Dell Orto PHBL26BS
Rahmen CroMo Doppelschleifen-Profilrohrrahmen
Schwinge Aluminum Schwinge
Gabel Marzocchi Right-Sight Up Telegabel. Einstellbar in Zug- und Druckstufe. 40 mm Standrohr
Federbein Mono-Federbein mit einstellbarer Federvorspannung Mono-Federbein mit einstellbarer Federvorspannung und Druckstufe
Federweg vorne 177 mm
Federweg hinten 164 mm
Bremse vorne 185 mm Scheibenbremse
Bremse hinten 150 mm Scheibenbremse
Radstand 1330 mm
Tankvolumen 2,5 Tankvolumen
Treibstoff 2,5 Liter
Gewicht 66 kg (RACING), 68 kg PRO 66 kg
Preis 5.295 Euro, Racing 5.895 Euro 6.395 Euro
GAS GAS TXT PRO Trial

Fazit: Gas Gas TXT 250 Pro

Eine GAS GAS 2-Takt Trial ist eine ideale Bereicherung für eine gut sortierte Motorrad Garage. Wer Motorsport in anderen Klassen betreibt, wird sich an den niedrigen Kosten erfreuen. Selbst das verschwenderische Topmodel Raga kostet nur etwas über 6.000 Euro.


  • Einfaches Handling
  • sehr gutes Fahrwerk
  • hochwertiger Eindruck
  • anständige Verarbeitung.
  • Kein wirkliches Einsteigerbike - trotz geringem Preis.

Bericht vom 30.06.2009 | 70.289 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Trial Motorräder