Großglockner - Gerlos - Karawanken

MoHo Tour mit der Africa Twin

Diese Tagesetappe hat es in Sich! Gerlospass, Großglockner, halb Kärnten und ein paar schöne Karawanken Strecken in einer Tour. Wir starten im Zillertal und fahren bis Bad Eisenkappel in Südostkärnten.

Die Locations während der gesamten 10 Tagestour

Routen entlang der großen 10 Tagestour

Die Tagesetappe

Vom MoHo "Zum Pinzger" im Zillertal zum MoHo "Berghof Brunner" in Bad Eisenkappel. Dabei befahren wir Gerlos Pass, Großglockner Hochalpenstraße und durchqueren Kärnten. Wer noch nicht genug hat und eine extrem lange Tour machen möchte, könnte auch noch die Nockalmstraße mitnehmen. In jedem Fall sollte man am Gerlospass den kurzen Umweg zu den Krimmler Wasserfällen mitnehmen. Wir werden bei unserer Tour Villach entlang der Autobahn umfahren. Aufgrund der Wettervorhersage versuchen wir außerdem in Kärnten uns so gut wie möglich südlich zu halten. Hier die Karte der heutigen Tagesetappe!

Die Ausrüstung

  • Honda CRF 1100 L Adventure Sports 2020: DCT, Elektronisches Fahrwerk, toller Wind- und Wetterschutz. Kombiniert mit einem feschen Look und hoher Qualität. Für uns die erste Wahl für diese Tour. Hier aktuelle Preise von der Adventure Sports 2020.
  • Held Atacama Textilkombi: Die Held Atacama Textilkombi ist hochwertig und universell. Durch die fest vernähte Membran ist es außerdem praktisch in der Handhabung. Die zahlreichen Belüftungen sind wirksam. Trotz der vielen Reissverschlüsse ist die Textilkombi während der gesamten Tour immer dicht geblieben.
  • Garmin Zumo XT: Das Navi bietet überraschend gute Routenvorschläge mit dem Adventurous Routing. Hier haben wir in unbekanntem Gebiet mit einer guten Treffsicherheit nette Streckenabschitte serviert bekommen. Perfekt macht die Software den Job aber natürlich nicht. Vor allem in urbanem Gebiet baut es wenig reizvolle Umwege über kurvige Seitengassen ein. Hier der aktuelle Preis vom Navi.
  • Bridgestone A41: Den serienmäßigen AX41T habe ich vor Tourbeginn gegen A41 Bridgestones getauscht. Der A41 hat zwar eine etwas bravere Optik als der grobe AX41T. Doch der Pneu bietet auf der Straße einfach eine bessere Performance. Vor allem im Nassen überzeugte der A41 bisher voll und ganz. Doch auch Präzision und Stabilität sind auf einem höheren Niveau als beim universellen AX41T. Hier der gesamte Test vom Reifen.
  • DJI Mavic Mini: Die kleine und handliche Drohne passt perfekt in den SW-Motech Pro City Tankrucksack. Die Drohne kostet 399 Euro, als "Fly More Combo" mit 3 weiteren Akkus kommt sie auf knapp 500 Euro. Die Drohne ist leicht, handlich und einfach zu bedienen. Trotzdem liefert sie bei gutem Licht sehr gute Bilder und Videos.
  • Givi Topcase: Hier die verwendeten Produkte von GIVI: V56NT + E111+ SR1178+ M5 Platte. Das große 56 Liter Topcase ist wasserdicht (es übersteht sogar Hochdruckwäschen). Außerdem transportiert es zuverlässig das Gepäck für 10 Tage oder bei den Tagesetappen bietet es Platz für 2 Vollvisierhelme! Hier alle Informationen zur Montage.

Die Tour mitverfolgen

Während der Tour poste ich laufend auf Instagram aktuelle Stories. Hier sind sämtliche Stories von der Tour abzurufen.

Bericht vom 16.06.2020 | 3.393 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Honda CRF1100L Africa Twin Adventure Sports DCT Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts