Tour: Andalusien intensiv - Atlantik - Berge und Schotter

Tour-Länge
380 km
Tour-Dauer
7 Std.
Art der Tour
Rundkurs
Terrain
On-/Offroad
Anzeige

Beschreibung der Tour

Region: Andalusien
Mit der BMW F 800 GS Adventure von Hispania Tours wählten wir eine besonders abwechslungsreiche Tour. Frühmorgens fuhren wir auf der A7 hinunter in den Süden in Richtung Gibraltar. Dort starteten wir dann um 9 Uhr quasi die Tour.

Bei Tarifa wollten wir einen einen Blick auf Afrika erhaschen, doch eine nervige Regenwolke machte uns einen feuchten Strich durch die Rechnung.

Danach fuhren fuhren wir ein paar Atlanikstrände ab. Paloma Baja, Bolonia, Zahara de los Atunes. Die Region ist bekannt für den Thunfisch Fang. Von dort bogen wir ins Landesinnere ab und besichtigten die Stadt Bejer de la Frontera. Sie bildete quasi den Auftakt für mehrere wunderbare weiße andalusische Bergstädte.

Von Vejer aus hatten wir eine kleine Verbindungsetappe nach Alcala de los Gazules zu überwinden. Doch die langeweilige Etappe steigert die Vorfreude auf das kommende Kurveninfernoe. Von hier ausgehend fuhren wir quer durch das Gebirge zurück nach Marbella.

Wir wählten einen Offroad-Abstecher, dieser kann jedoch umgangen werden wenn man einfach auf der A-375 bleibt.

Bilder

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.

Anzeige

Tour Daten


Eingetragen am: 12.02.2021
Klicks: 370

Gesamt Bewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Bewertung abgeben:

Hier einloggen und diese Tour bewerten

Du bist auf Reise?

Zeig uns deine persönlichen Motorrad-Lieblingsstrecken.

Teile deine Tour