Rallye Dakar 2021 - Honda siegt erneut!

KTM hat sich wacker geschlagen, aber Honda triumphiert

Sam Sunderlands (KTM) Aufholjagd samt Etappensieg am vorletzten Tag war zwar sehr engagiert, in Wahrheit hätte sich Honda auf der vergleichsweise kurzen 12. Etappe aber nur noch selbst schlagen können, was dank der Routine der Fahrer nicht geschah - Honda holt bei der Rallye Dakar 2021 einen Gesamt-Doppelsieg!

Die Dakar 2021 sollte die Dakar des Kevin Benavides werden, im Übrigen der erste Südamerikaner (Argentinien), der die härteste Rallye der Welt für sich entscheiden konnte. Im Nachhinein kann man natürlich immer sagen, dass sein Sieg eigentlich bereits vor der letzten Etappe feststand, doch gerade bei solch harten Rallyes, die von Mensch und Maschine alles abverlangt, noch dazu gespickt mit dermaßen starken Spitzenpiloten kann immer noch etwas passieren. Tat es aber zur Genugtuung von Benavides nicht und so kam der Argentinier nach einer gewerteten Gesamt-Fahrzeit von über 47 Stunden mit knapp 5 Minuten Vorsprung ins Ziel.

Honda feiert bei der Dakar 2021 sogar einen Doppelsieg!

Erfreulich für das Honda-Team ist dabei nicht nur, dass die Japaner damit ihren Erfolg des Vorjahres, damals mit dem Amerikaner Ricky Brabec, fortsetzen können, sondern auch, dass es dank ebendiesem als Zweitplatziertem ein Doppelsieg wurde! Erst an dritter Stelle konnte sich die, bis vor zwei Jahren so erfolgsverwöhnte KTM-Mannschaft mit dem Briten Sam Sunderland einordnen.

Das KTM-Trio ab Rang 3 rettet die Ehre

Erfreulich für die Orangen ist, dass sich auf den Plätzen 3 bis 5 gleich drei KTMs einfindet, hinter Sunderland rangieren der Australier Daniel Sanders vom KTM Factory Team (also nicht das hochoffizielle Red Bull KTM Factory Team) und der Amerikaner Skyler Howes vom BAS Dakar KTM Racing Team. Also zwei ziemliche Nobodies in der Rallye-Elite, von denen man in den kommenden Jahren aber bestimmt noch mehr hören wird. Für wenigstens ein wenig Markenvielfalt unter den Top 10 sorgen auf Platz 6 Lorenzo Santolini (Spanien) mit seiner Sherco (what else…) und der Chilene Pablo Quintanilla auf Husqvarna - die aber in Wahrheit auch eine KTM ist, so wie die drei Maschinen der Piloten Stefan Svitko, Martin Michek und Matthias Walkner auf den Plätzen 7 bis 10.

Matthias Walkner schafft es in die Top 10

Der letztgenannte Matthias Walkner schaffte es wenigstens noch in die Top 10, ein Defekt an seiner KTM beraubte ihn ja bereits bei der zweiten Etappe jeglicher realistischer Siegchancen. Doch da zeigt sich wieder dieser unbändige Kampfgeist der Rallye-Piloten, in vielen anderen Rennklassen wären die meisten Fahrer vermutlich kein Risiko mehr eingegangen, Walkner hingegen gab bis zum Schluss sein Bestes - Hut ab vor jedem einzelnen dieser verwegenen Dakar-Teilnehmer. Wir freuen uns schon auf die Dakar 2022!

Dakar 2021 - Etappe 12

Position Startnummer Fahrer Team Time/Gap
1 1 (USA) RICKY BRABEC MONSTER ENERGY HONDA TEAM 2021 02H 17' 02''
2 47 (ARG) KEVIN BENAVIDES MONSTER ENERGY HONDA TEAM 2021 00H 02' 17''
3 52 (AUT) MATTHIAS WALKNER RED BULL KTM FACTORY TEAM 00H 04' 13''
4 9 (USA) SKYLER HOWES BAS DAKAR KTM RACING TEAM 00H 05' 49''
5 21 (AUS) DANIEL SANDERS KTM FACTORY TEAM 00H 07' 11''
6 31 (CZE) MARTIN MICHEK ORION - MOTO RACING GROUP 00H 09' 05''
7 15 (ESP) LORENZO SANTOLINO SHERCO FACTORY 00H 10' 31''
8 17 (ESP) JOAN PEDRERO GARCIA FN SPEED - RIEJU TEAM 00H 10' 40''
9 27 (PRT) JOAQUIM RODRIGUES HERO MOTOSPORTS TEAM RALLY 00H 12' 18''
10 74 (ESP) JAUME BETRIU FN SPEED - KTM TEAM 00H 12' 35''

Rallye Dakar 2021

Position Startnummer Fahrer Team Time/Gap Zeitstrafe
1 47 (ARG) KEVIN BENAVIDES MONSTER ENERGY HONDA TEAM 2021 47H 18' 14'' 00H 02' 00''
2 1 (USA) RICKY BRABEC MONSTER ENERGY HONDA TEAM 2021 00H 04' 56''
3 5 (GBR) SAM SUNDERLAND RED BULL KTM FACTORY TEAM 00H 15' 57''
4 21 (AUS) DANIEL SANDERS KTM FACTORY TEAM 00H 38' 52'' 00H 07' 00''
5 9 (USA) SKYLER HOWES BAS DAKAR KTM RACING TEAM 00H 52' 33'' 00H 06' 00''
6 15 (ESP) LORENZO SANTOLINO SHERCO FACTORY 00H 58' 30''
7 2 (CHL) PABLO QUINTANILLA ROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACING 01H 16' 39''
8 11 (SVK) STEFAN SVITKO SLOVNAFT RALLY TEAM 01H 43' 07''
9 31 (CZE) MARTIN MICHEK ORION - MOTO RACING GROUP 02H 22' 37'' 00H 03' 00''
10 52 (AUT) MATTHIAS WALKNER RED BULL KTM FACTORY TEAM 02H 32' 12'' 00H 02' 00''
Autor

Bericht vom 15.01.2021 | 5.150 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts