Dakar 2014 Etappe 8

Honda greift KTM bei der Dakar 2014 an!
  •  

    Honda-Pilot Joan Barreda rückt Marc Coma auf KTM immer näher.

    Der Spanier Joan Barreda hat seine CRF450 Rally weiterhin bestens im Griff, muss aber alles geben, um Seriensieger und Favorit Marc Coma auf seiner KTM 450 Rally vom Thron zu stossen. Barreda ist ihm aber dicht auf den Fersen.
     
    Die 8. Etappe der Dakar 2014 führte das Fahrerfeld im zweiten Teil der Marathonetappe durch Bolivien nach Chile. Die gesamte Distanz musste auf Höhen über 3500 Meter zurückgelegt werden, eine gewaltige Herausforderung für Mensch und Maschine - denen in solchen Höhen im wahrsten Sinne des Wortes ziemlich flott die Luft ausgehen kann. Große fahrerische Schwierigkeiten gab es auf dieser schnellen Etappe zwar nicht, die Piloten mussten aber einen kühlen Kopf bewahren und das Material weitgehend schonen, immerhin hatten die Maschinen und vor allem die Reifen über 1400 harte Marathonkilometer zu verdauen.

    Dass er es immer noch drauf hat, bewies der Franzose Cyrill Despres, Ex-Teamkollege von Marc Coma. Mit seiner Yamaha fuhr er die beste Zeit, liegt im Gesamtklassement aber mit über zwei Stunden Rückstand auf dem 9. Platz. Mehr Chancen auf den Gesamtsieg hat da schon Joan Barreda, der sich bei der 8. Etappe den zweiten Platz sicherte und damit Marc Coma immer mehr auf den Pelz rückt. Zwar waren es nur einige Sekunden, aber immerhin zeigt der Honda-Pilot keine Schwächen.

    Ob er damit eInen abgebrühten, mehrfachen Dakar-Sieger wie Coma beeindrucken kann, wird man sehen, Barreda meinte nach der 8. Etappe: "Heute stand eine wirklich lange Etappe am Programm. Ich habe, soweit es möglich war, angegriffen und das Tempo forciert, um die anderen unter Druck zu setzen - und das hat ja nicht so schlecht funktioniert." Bei der 9. Etappe kann er jedenfalls so wie sein Teamkollege Helder Rodrigues (rechts im Bild) wieder voll angreifen, im Vergleich zur 8. Etappe wird die 9. Etappe mit 451 Kilometern förmlich ein Sprintrennen!


    Ergebnisse Etappe 8:
    1. Cyril Despres (FRA, Yamaha) 05:23:20 Std.
    2. Joan Barreda (ESP, Honda) +00:02:09
    3. Marc Coma (ESP, KTM) +00:02:15
    4. Helder Rodrigues (PRT, Honda) +00:06:38
    5. Olivier Pain (FRA, Yamaha) +00:10:40
    6. Michael Metge (FRA, Yamaha) +00:12:58
    7. Riaan van Niekerk (ZAF, KTM) +00:13:15
    8. Daniel Gouet (CHL, Honda) +00:13:23
    9. Jakub Przygonski (POL, KTM) +00:13:29
    10. Jordi Viladoms (ESP, KTM) +00:13:34

    Gesamtwertung:
    1. Marc Coma (ESP, KTM) 32:06:19 hrs
    2. Joan Barreda (ESP, Honda) +00:38:08
    3. Jordi Viladoms (ESP, KTM) +01:27:22
    4. Alain Duclos (FRA, Sherco) +01:49:09
    5. Jeremias Israel Esquerre (CHL, Speedbrain) +01:52:05 6. Olivier Pain (FRA, Yamaha) +01:59:07
    7. Jakub Przygonski (POL, KTM) +02:06:06
    8. Helder Rodrigues (PRT, Honda) +02:12:41
    9. Cyril Despres (FRA, Yamaha) +02:23:58
    10. Daniel Gouet (CHL, Honda) +02:38:51

    Interessante Links:

    Text: Vauli
    Fotos:
    Honda

    Autor

    Bericht vom 14.01.2014 | 7.861 Aufrufe

    Du hast eine Neue?

    Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

    Inserat erstellen

    Gebrauchte und neue Honda Motorräder

    Pfeil links Pfeil rechts

    Empfohlene Berichte

    Pfeil links Pfeil rechts