BMW Power Cup Finale

Roberto Panichi gewinnt den BMW Power Cup 2005. Er lag seit dem Rennen in Brünn bereits uneinholbar in Führung, ganze 4 Fahrer kamen vor dem Finale noch als Vizemeister in Frage.

Der Sieger des BMW Motorrad Power Cup 2005 stand bereits seit Brno fest - Roberto Panichi lag nach dem Rennen in Tschechien uneinholbar in Führung und durfte sich schon vor dem Valencia-Finale stolzer Besitzer eines BMW 630i Coupé nennen. Doch Platz zwei war noch völlig offen. Vier Fahrer kämpften um den Vize-Titel und den nagelneuen BMW X3 als Belohnung.

Die Bedingungen auf der Rennstrecke hätten nicht besser sein können. 22 Grad und Sonnenschein vor ausverkauften Zuschauerrängen. Für den Lokalmatador und Pole-Mann Arturo Tizon mit seinen 0,6 Sec. Vorsprung auf seine Verfolger keine schlechte Ausgangssituation. Er musste sich nur seine ärgsten Widersacher Sebastien Legrelle und Stephane Mertens vom Hals halten.
 

Gesamtsieger Roberto Panichi knapp vor dem dem Gesamt sechstplatzierten Mauro Lucchiari Stephane Mertens dicht gefolgt von Legrelle, Panichi und Lucchiari


Und dann fiel der Startschuss. Gwen Giabbani hatte vom 4. Platz aus den besten Start erwischt. Legrelle und Panichi waren dicht dahinter. Mit etwas Rückstand kam Arturo Tizon erst als Vierter aus der ersten Runde und wollte diesen kleinen Patzer in Ermangelung von Geduld bereits eingangs Runde 2 wieder gut machen. Und dann passierte es: Nur mit viel Glück konnte er einen Vorderradrutscher abfangen und donnerte geradewegs in den Kies. Rund 14 Plätze hatte ihn dieser Stund gekostet und ein hartes Stück Arbeit auf dem Weg durchs Feld beschert. Derweil gingen die harten Fights an der Spitze weiter. Gwen Giabbani verschaltete sich - in Führung liegend - und stürzte übers Vorderrad. Aus für ihn. Und plötzlich war das Rennung und der weitere Ausgang des Kampfes um die Plätze zwei und drei wieder völlig offen.
 

Sergio Fuertes nützt die Gunst der Stunde und übernimmt die Führung vor Legrelle, Panichi und Lucciari

 

Sergio Fuertes sah plötzlich seine Chance und zögerte keine Sekunde. Sofort übernahm er die Führung noch vor Legrelle, Panichi und Lucchiari und setzte sich ab. Es gelang ihm, seinen Vorsprung auf 3 Sec. auszubauen und bis ins Ziel zu kontrollieren. Dahinter begann Legrelle zu rechnen. Alles was er zu tun hatte, war auf Arturo Tizon zu achten. Keiner hatte nach dem Ausritt in den Kies noch mit ihm gerechnet. Doch der Spanier kämpfte wie ein Löwe. In Runde 12 hatte er sich bereits mit der schnellsten Rennrunde von 1:42,596 eindrucksvoll auf Rang 6 zurückgemeldet. Aber bereits eine Runde später zerschlugen sich die Träume vom neuen BMW X3 endgültig - sein Speed führte zum Sturz. "Ein Tag zum Vergessen", kommentierte Tizon sein Pech, "zuvor war ich bereits im 250ccm WM Lauf mit technischen Problemen ausgeschieden."

Sergio Fuertes setzt sich erfolgreich ab und fährt seinen Vorsprung sicher ins Ziel
   

Fuertes gewann dagegen nach Mugello sein zweites Rennen dieser Saison und schnappte damit Mertens noch den dritten Platz in der Gesamtwertung um einen einzigen Punkt vor der Nase weg. "Ich habe nicht mehr an einen dritten Gesamtrang geglaubt. Es tut mir für Tizon leid - heute hatte er Pech. Aber auch ich hatte Pech als ich mir bei einem früheren Rennen die Schulter verletzt habe. Ein tolles Gefühl als Spanier vor dieser Zuschauerkulisse zu gewinnen". Er gewann eine BMW HP 2.

Den letzten Podiumsplatz erkämpfte sich spektakulär noch der Italiener Mauro Lucciari und verdrängte damit seinen Teamkollegen Panichi auf Platz 4. Legrelle reichte nach dem Ausscheiden von Tizon ein sicherer 5. Platz um bei der anschließenden BMW Motorrad Preisverleihung die Schlüssel für einen brandneuen BMW X3 entgegen zu nehmen. "Ich hatte einen guten Start. Als ich Tizon im Kies sah, habe ich mein Tempo gedrosselt um den zweiten Gesamtrang nicht mehr aufs Spiel zu setzten. Das ist sonst zwar nicht meine Art, heute war mir der X3 einfach wichtiger".

Mit sieben Rennen und fünf verschiedenen Gewinnern im BMW Motorrad Power Cup im Rahmen der MotoGP ging eine spannende Rennserie zu Ende. Die K1200R hatte sich erstklassig geschlagen. Harte, aber faire Zweikämpfe auf den Rennstrecken in Le Mans, Mugello, Assen, Donington, Sachsenring, Brno und Valencia haben die Fans begeistert. BMW verabschiedet sich damit aus dem BMW Motorrad Power Cup und bedankt sich herzlich bei allen Fans, Fahrern, Teams, Sponsoren und Mitarbeitern für ihre Unterstützung.


Fuertes fährt seinen zweiten Saisonsieg mit einigen Sekunden Vorsprung ins Ziel und holt sich mit einem einzigen Punkt vor Mertens den dritten Gesamtrang und somit eine nagelneue BMW HP2


Roberto Panichi greift sogar auf dem Podium gnadenlos an, Sebastien Legrelle holt sich mit dem zweiten Platz einen neuen BMW X3 und Sergio Fuertes übt sich in vornehmer zurückhaltung beim Sektspritzen

   
Interessante Links:  
BMW Motorrad Power Cup
BMW Motorsport
BMW Motorsport Berichte auf 1000ps
Allgemeine BMW Berichte auf 1000ps
   
Endstand BMW Motorrad Power Cup 2005  
99  Roberto PANICHI BMW Motorrad Italia - Dream Car Team ITA 122 
45  Sebastien LEGRELLE BMW Motorrad Belux - Herpigny Motors BEL 95 
16  Sergio FUERTES Auto Sport Busquets ESP 89 
Stephane MERTENS BMW Motorrad Belux - Herpigny Motors BEL 88 
55  Arturo TIZON Aspar Team ESP 83 
35  Mauro LUCCHIARI BMW Motorrad Italia - Dream Car Team ITA 79 
Thomas HINTERREITER Pro KASRO Team Austria AUT 63 
13  Rico PENZKOFER BMW Cloppenburg Racing Team DEU 62 
17  Gwen GIABBANI Pro KASRO Team Austria FRA 48 
10  29  Christer LINDHOLM Bike Performance BMW SWE 43 
11  18  José L. NION Auto Sport Busquets ESP 40 
12  Markus BARTH barthlines.com DEU 31 
13  31  Irek SIKORA BMW Polska Team Sikora POL 26 
14  49  Hilton HINCKS Team BMW Motorrad Ireland IRL 22 
15  Andy HOFMANN Elit Grandprix Racing Team CHE 19 
16  63  Stefan HEINRICHS Bürsgens Team WITEC DEU 14 
17  Dirk BUYLINCKXS BMW Motorrad Belux - Lievens Mechanics BEL 13 
18  41  Peter KRATZER Fallert Team WITEC DEU 13 
19  14  Jeroen OUDEMAN BMW Motorrad Team Bakker Nederland NLD 10 
20  11  Robert VAN DER MOLEN LINKIT-SIMAKO-BMW MOTORRAD NEDERLAND NLD 10 
21  Josep Maria BUSQUETS Auto Sport Busquets ESP

Autor

Bericht vom 08.11.2005 | 4.779 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue BMW Motorräder