Zell an der Pram

Schnelle Radio-Teams, Rennsportgrößen und viele beherzte Gasgriffdreher bei den 360 Minuten von Zell an der Pram Ö3-Disco beim Langstrecken-Mopedrennen

Das Kultrennen der "360 Minuten von Zell an der Pram" am 9. Juli lockt heuer nicht nur mit einer Ö3-Disco, auch das Starterfeld ist prominent wie nie: Ö3 bringt mit News-Mann Christian Panny und Prof. Kaisers Gegenpart, Schulwart und Bademeister Mitsch, Martin Riegler, ein schnelles Team an den Start des brutalen sechs Stunden-Rennens. Das Duo Panny/Riegler vertraut dabei auf ein Renngerät aus dem Hause Helten in Gunskirchen. Der Herausforderung des Mopedmarathons stellen sich darüber hinaus auch Rennsportgrößen wie Gustl Auinger, Kris Rosenberger, Erwin und Kurt Machtlinger oder Enduro-Ass Joe Lechner.


Bloeb dreht, Mairitsch fällt nach Trainingsunfall aus
Auf ein Gemetzel und heiße Duelle hatte sich auch Mime Gregor Bloeb, bekannt aus "Tatort" oder "Andreas Hofer" (hier spielte Bloeb an der Seite seines Bruders Tobias Moretti), schon sehr gefreut. Kurzfristig anberaumte Dreharbeiten machen Bloeb nun einen Strich durch die Rechnung. Das Team Schauspiel/Schrift verzeichnet überhaupt einen Totalausfall: Bloebs Teampartnerin, die Buchautorin ("rosarot & himmelblau - Die Geschichte einer Begegnung auf der Straße") und Journalistin Dr. Karin Mairitsch, zog sich beim Training einen Schlüsselbeinbruch zu: "Der Highsider war eine gänzlich neue Erfahrung für mich!"
 

Life Radio tritt in der Serienklasse an
Life Radio - Der Musiksender schickt mit Mag. Christian Stögmüller gleich den Boss ins Rennen. Der Life Radio-Geschäftsführer quält sich gemeinsam mit Werber Mag. Martin Liedl. Das Duo Stögmüller/Liedl tritt im heuer erstmals ausgetragenen Rennen der Serienklasse an, das nur 120 Minuten dauert. Start für dieses Rennen ist um 09.00 Uhr.


Anrainer ermöglichen tolle Streckenführung
Das Zusammenwirken der Grundanrainer ermöglicht auch heuer wieder eine spektakuläre Strecke mit Geröllfeldern, Schlammlöchern und Sprunghügeln. "Mensch und Material werden auf der rund 1500 Meter langen Strecke an ihre Grenzen und vielleicht sogar ein wenig weiter geführt", kündigt Veranstalter Herbert Kienbauer ein spannendes Rennen an.
 




Team 1000ps bei den legendären "360 Minuten von Zell an der Pram"
Bärli, BigBertl, MIKA und Kater Carlo aus dem 1000PS-Forum fahren auch heuer wieder als "Team 1000ps" mit und hoffen auf zahlreiche Unterstützung der 1000psler. Im Fahrerlager erkennt ihr das Quartett am riesigen 1000ps Banner und an den herumliegenden Bierflaschen.

Bärli fungiert gleichermaßen als Teamchefin und Boxenluder, Starschrauber BigBertl sorgt für ein perfektes Renneisen und KaterCarlo und MIKA reissen am Gasgriff. Näheres zu der Truppe findet ihr im dazugehörigen Thread: http://www.1000ps.at/forum.asp?thema_id=1432461


Ö3-Disco ab ca. 21.00 Uhr

Heiß geht es auch nach der Zielflagge um 19.00 Uhr weiter: Nach der Siegerehrung sorgt DJ Thomas Kamenar ab ca. 21.00 Uhr bei der Ö3 Disco für feinste Unterhaltung (Eintritt: 5 Euro).

9. Juli 2004 - Die 360 Minuten von Zell an der Pram

09.00 - 11.00 Uhr Rennen seriennahe Klasse (120 Minuten)

11.00 - 11.15 Uhr Siegerehrung 120' und "das schönste Moped" 11.45 - 12.45 Uhr Teampräsentation und Startaufstellung

13.00 Uhr Start für die 360 ` (nach Le Mans-Vorbild)

19.00 Uhr Zielflagge

anschl. Siegerehrung und Ö 3-PS-Party

 

Nähere Infos unter www.mv50-rennen.at

Autor

Bericht vom 01.07.2005 | 3.989 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder