Honda Semmler - Neuheit 2013 Forza300

Heute vorgestellt in Mailand auf der EICMA !!

 

Honda NSS300 Forza, Modelljahr 2013

Neues Scooter-Mittelgewicht:

Komfortabel und kompakt

Neuer Roller NSS300 Forza, Modelljahrgang 2013

Offenbach – Honda bietet mit dem neuen NSS300 Forza eine ideale Größenordnung für komfortorientierte Scooterfahrer an, die bei Bedarf mehr Motorleistung abrufen möchten als eine 125er bieten kann und sich gleichzeitig weniger Gewicht und Masse wünschen als bei einem 400er oder 500er Großroller.

Als cleverer Mittelweg überzeugt der NSS300 Forza in allen Punkten: Mit kraftvollem Antrieb, der auch im Zweipersonenbetrieb lebendig beschleunigt. Mit agilem Fahrwerk und bedienungsfreundlicher Combined-ABS-Bremsanlage. Mit elegantem Design und cityfreundlich moderaten Abmessungen. Mit Deluxe-Sitzkomfort in Verbindung mit bestem Wetterschutz. Und mit Stauraum für zwei Integralhelme.

Der neue NSS300 Forza ergänzt im Honda-Modellprogramm den Roller SH300i, der mit seiner knapper geschnittenen Karosserie eine Nummer sportlicher durch den Verkehr flitzt. Wie das Schwestermodell zeigt sich der NSS300 auch in punkto Kosten von der positiven Seite, dank erschwinglichem Kaufpreis und niedrigem Unterhalt.

Das Wichtigste auf einen Blick

- 300er Großroller mit überzeugenden Komfortqualitäten
- Moderner Einzylinder, laufruhig, durchzugsstark, sparsam
- Auf Effizienz optimierte, reibungsarme Konstruktion
- Leistung 17,9 kW (24,5 PS) bei 8.250 min-1
- Elektronische PGM FI-Einspritzung
- Abgasreinigung mit geregeltem Katalysator und Sekundärluftsystem (Euro 4)
- Stauraum unter der Sitzbank für zwei Integralhelme
- Abschließbares Handschuhfach
- Design modern und elegant
- Bester Wind- und Wetterschutz
- Cockpit mit analogen Doppelinstrumenten
- Stahlrahmen und 13/14-Zoll-Räder für sicheres Fahrverhalten
- Automatische Fliehkraftkupplung, gekapselter Riemenantrieb
- Combined ABS-Bremssystem serienmäßig
- Integrierten Beifahrer-Haltegriffe
- Ausklappbare Sozius-Fußrasten
- Leichtes Handling und einfache Bedienung
- Citytauglich kompakte Abmessungen
- Hauptständer und Seitenständer serienmäßig
- Niedrige Sitzhöhe (706 mm)
- Bis zu 350 km Aktionsradius mit 11,5 Liter Tankinhalt

Konzept

Mr. Kenichi Sueda, Projektleiter NSS300 Forza:

»Wir beobachten den Markt und die Wünsche der Kunden immer sorgfältig, um mit unseren Entwicklungen dem Zeitgeist und allen Ansprüchen zu entsprechen. Der neue NSS300 Forza wird weltweit in den Verkauf gelangen, musste also vielseitig sein und eine große Einsatzbandbreite abdecken. Das Konzept sah vor, dass er auf Kurztrips in urbanen Gefilden genauso zu Hause ist wie auf längeren Ausfahrten, auch wenn diese über Schnellstraßen und Autobahnen führen. Der gebotene Komfort des NSS 300 Forza rangiert auf sehr hohem Niveau, auch umwelt- und sicherheitstechnisch werden alle Wünsche erfüllt. Nicht zuletzt wird reichlich Fahrspaß geboten und auch der Preis überzeugt. Ich erwarte, dass der NSS300 Forza Scooter künftige Kunden nicht nur zufrieden stellen, sondern ihre Erwartungen übertreffen wird.«

Motor

Das Einzylinder-Viertakt-Herz des NSS300 Forza basiert auf dem Triebwerk des SH300i. Die Stärken des modernen, reibungsoptimierten Triebwerks sind beeindruckende Kraft in allen Drehzahllagen und sparsamer Benzinverbrauch. Der Hubraum beläuft sich auf 279 Kubikzentimeter, Bohrung und Hub betragen 72 x 68,5 mm, die Verdichtung von 10.5:1 trägt zu effizienter Verbrennung bei.

Das flüssigkeitsgekühlte Triebwerk leistet 17,9 kW (24,5 PS) bei 8.250 Touren, ist mit einer PGM-FI-Benzineinspritzung und geregeltem Katalysator ausgestattet. Die Verbrennung wird durch moderne Brennraumform sowie strömungsgünstig gestalteten Ansaugtrakt optimiert. Bei bewusst effizienter Fahrweise (WMTC-Verbrauch 30,8 km/l) erlaubt eine 11,5 Liter-Tankfüllung rund 350 km Reichweite.

Sorgfältig gewählte Ventilsteuerzeiten tragen zu harmonischer Leistungsabgabe bei. Spezielle Langzeit-Zündkerzen sorgen für kräftige Funkenbildung. Zündung und Kühlung sind entsprechend konzipiert, um unerwünschte Klopfneigung bei niedrigen Drehzahlen zu unterdrücken. Folge ist ein druckvoller Drehmomentverlauf für optimalen Durchzug, verbunden mit angenehmer Laufcharakteristik.

Technische Besonderheiten: Die Kurbelwelle ist zur Zylinderlaufbahn nicht mittig platziert, sondern fünf Millimeter zur Auslaßseite versetzt. Dieser Kurbelwellenversatz bewirkt eine reduzierte Reibung zwischen Kolben und Zylinderlaufbahn, was die Verschleißfestigkeit optimiert. Beim Ventiltrieb im Zylinderkopf tragen Rollenkipphebel zu reduzierter innerer Reibung bei.

Wie alle Roller von Honda zeichnet auch den NSS300 Forza kinderleichte Bedienung aus: Zum Anfahren und für kraftvolle Beschleunigung reicht einfaches Drehen am Gasgriff. Automatische Fliehkraftkupplung und V-Matic-Riemenantrieb transferieren die Leistung sicher und geschmeidig zum Hinterrad.

Chassis

Das Chassis-Design des NSS300 Forza ist darauf ausgelegt, in punkto agilem Handling und sicherer Fahrstabilität einen breiten Kundenkreis zufriedenzustellen, vom Einsteiger bis zu erfahrenen Zweiradfahrern. Leichte Bedienbarkeit, reichlich Komfort und perfekte Sitzposition kommen großen wie auch kleingewachsenen Nutzern entgegen.

Stabiler Unterzug-Stahlrohrrahmen, langer Radstand (1.546 mm) in Verbindung mit 14 Zoll-Vorderrad sowie 13 Zoll-Hinterrad plus sorgfältig austarierte Geometrie (Lenkkopfwinkel 27 Grad/Nachlauf 89 mm) bewirken ein agiles und ausgewogenes Fahrverhalten. Der erstaunliche Wenderadius (nur 2,4 Meter) erlaubt dazu Rangieren auf engstem Raum.

Die besonders niedrige Sitzhöhe (706 mm) macht es einfach, mit den Füßen den Boden zu erreichen. Der optimal angeordnete Lenker unterstützt die Manövrierbarkeit. Dazu tragen auch die moderaten Fahrzeug-Abmessungen bei. Der NSS300 Forza ist 2.166 mm lang, 753 mm breit und auf Höhe der Verkleidungsscheibe 1.189 mm hoch.

Das Chassis komplettieren neue, grazil anmutende Aluminium-Gussfelgen. Auf diese sind schlauchlose Reifen in den Dimensionen 120/70-14 (vorne) und 140/70-13 (hinten) aufgezogen. Diese Laufräder-Kombination überzeugt in der Praxis mit sicherem Geradeauslauf, gutmütigem Handling sowie nicht zuletzt angenehmem Abrollkomfort.

Eine sorgfältig abgestimmte Teleskop-Vorderradgabel trägt zu sicherer Straßenlage und bestem Federungskomfort bei. Zwei Stoßdämpfer federn die Hinterrad-Triebsatzschwinge ab. Bei der Federvorspannung stehen mehrere Stufen zur Auswahl. Damit lässt sich der NSS300 Forza auf Wunsch gezielt auf Ein- oder Zweipersonenbetrieb oder hohe Zuladung einstellen.

Bremsen

Der rundum scheibengebremste NSS300 Forza ist mit dem Combined ABS-System von Honda ausgestattet. Diese Kombibremse mit Antiblockierschutz ist in der Praxis bewährt und hilft Einsteigern wie langjährigen Scooter-Treibern, Bremsmanöver mit großer Sicherheit auszuführen.

Der rechte Bremshebel wirkt allein auf das Vorderrad. Dort nimmt eine Zweikolben-Bremszange die Scheibe (256 mm Ø) in die Zange. Damit kann bereits eine starke Verzögerung bewirkt werden.

Der linke Bremshebel kontrolliert die Einkolbenzange der Bremsscheibe (240 mm Ø) am Hinterrad und leitet über ein Regelventil auch ein bestimmtes Maß an Bremskraft zur vorderen Bremszange. Auch mit dieser Kombibremsfunktion kann bereits sehr effizient verzögert werden.

Bei gleichzeitiger Betätigung beider Hebel zeigt der SH300i ein optimal ausgeglichenes Bremsverhalten und kommt bei Bedarf vehement und sicher zum Stehen. Ein Überbremsen der Räder ist dank der ABS-Funktion mit Sicherheit ausgeschlossen, in Schrecksituationen ebenso wie bei nassen oder schwierigen Fahrbahnbedingungen.

Design und Ausstattung

Das Design des NSS300 Forza verbindet typische Großroller-Formensprache mit moderner Linienführung und moderaten Abmessungen. Schlichte Eleganz prägt den gelungenen optischen Auftritt. Hinter der breiten Verkleidungsfront mit markantem Doppelscheinwerfer wird vortrefflicher Wind- und Wetterschutz geboten. Ein zweigeteiltes Rücklicht schließt das Bodywork nach hinten ab.

Die ergonomisch geformte Sitzbank verwöhnt Fahrer und Beifahren mit reichlich Bewegungsfreiheit und Komfort. Das Sitzmöbel ist selbstverständlich abschließbar. Aufgeklappt finden darunter gleich zwei Vollvisierhelme Platz. Am Heck ist als schmückendes Element eine umlaufende Reling aus Aluminiumguss montiert, die dem Mitfahrer beidseitig als Haltegriff dient. Der Fahrer platziert seine Füße rechts und links vom Mitteltunnel, die Soziusrasten werden nach Bedarf aus- oder eingeklappt.

Das Bodywork im Cockpit vor dem Fahrer bietet zwei Ablagen für Kleinigkeiten sowie ein großes Handschuhfach, das abschließbar ist. Der Zugang erfolgt über einen Schalter neben dem Zündschloss. Eine Bordsteckdose ist dazu serienmäßig eingebaut, damit können Handys geladen oder zusätzliche Navigationsgeräte betrieben werden.

Das Cockpit mit analogen Rundinstrumenten stellt reichlich Infos bereit, mit Tachometer, Drehzahlmesser, Zeituhr, Kilometeranzeige, zwei Tageskilometerzählern, Tankanzeige und etlichen Kontrollleuchten. Die Warnblinkanlage, die auch bei ausgeschalteter Zündung funktioniert, gehört zur Serienausstattung des NSS300 Forza, ebenso wie Seiten- und Hauptständer oder die HISS-Wegfahrsperre, die eine Inbetriebnahme der Rollers ohne den dazugehörigen Zündschlüssel verhindert.

Farben

Der NSS300 Forza ist in zwei Farben erhältlich:

Asteroid Black Metallic
Seal Silver Metallic

Lieferbares Original Honda Zubehör

Windschild
45 Liter Topbox
35 Liter Topbox
Topbox-Träger
Heizgriffe
Averto Alarmanlage
Fahrzeug-Cover

 

www.honda-semmler.de   www.semmlershop.de   www.garten-semmler.de

 

Händler
Honda Semmler GbR
Konrad-Adenauer-Straße 41
35745 Herborn, Hessen
zur Händler-Homepage

Bilder


eingetragen am: 13.11.2012