MotoGP Argentinien 2019 – Marquez siegt, Rossi Zweiter!

Beschreibung

Man könnte meinen, es hätte doch eigentlich ein langweiliges Rennen sein müssen, wenn der Sieger Marc Marquez auf seiner Repsol-Honda dermaßen souverän und überlegen mit fast zehn Sekunden Vorsprung locker lässig über die Ziellinie fährt. Doch dahinter spielten sich gewohnt spannende Zweikämpfe ab – Yamaha-Pilot Valentino Rossi rang in der letzten Runde Andrea Dovizioso auf seiner Ducati nieder, Jack Miller auf einer weiteren Italienerin schnappt sich am Ende den vierten Platz vor Alex Rins, der nach einem verpatzten Qualifying und Startplatz 16 mit Platz 5 hochzufrieden sein muss.

Schlagwörter
Anzeige
Bild 1 von 22
Anzeige

Zum Bericht Zur Übersicht
Beschreibung

Man könnte meinen, es hätte doch eigentlich ein langweiliges Rennen sein müssen, wenn der Sieger Marc Marquez auf seiner Repsol-Honda dermaßen souverän und überlegen mit fast zehn Sekunden Vorsprung locker lässig über die Ziellinie fährt. Doch dahinter spielten sich gewohnt spannende Zweikämpfe ab – Yamaha-Pilot Valentino Rossi rang in der letzten Runde Andrea Dovizioso auf seiner Ducati nieder, Jack Miller auf einer weiteren Italienerin schnappt sich am Ende den vierten Platz vor Alex Rins, der nach einem verpatzten Qualifying und Startplatz 16 mit Platz 5 hochzufrieden sein muss.