Bilder: KTM 1050 Adventure Test 2015

KTM kann nicht nur Super sondern auch Basis - nachdem die brandneue 1290 Super Adventure vor Elektronik-Highlights nur so strotzt, wird still und heimlich auch gleich das neue Einsteigermodell der KTM Adventure-Reihe präsentiert, die 1050 Adventure. Weniger Kubik, weniger Leistung, weniger Drehmoment, weniger Elektronik - aber auch weniger Geld könnten die 1050er zum heimlichen Liebling im KTM-Programm machen.

KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 1
1 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

DIe KTM 1050 Adventure ist eine herrliche Spaßmaschine, die auf elektronisches "Überangebot" verzichtet.


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 2
2 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Sie muss sich keineswegs verstecken, daher trägt sie ihren Namen auch ganz stolz auf der Tankverkleidung.


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 3
3 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Egal ob längere Etappen oder kurviges Terrain, die 1050 fühlt sich überall wohl.


Anzeige
KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 4
4 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Das wieselflinke Handling geht unter anderem auf das KOnto der schmalen Bereifung - 110 vorne, 150 hinten.


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 5
5 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Die Verkleidung entspricht den größeren 1190 Adventure-Schwestern - auch ein Garant für Prestige.


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 6
6 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Ganz fehlt die Elektronik aber nicht, ein zuverlässiges Bosch-ABS ist serienmäßig an Bord.


Anzeige
KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 7
7 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Wobei auch die radial montierten Brembo-Bremszangen an sich äußerst gut funktionieren.


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 8
8 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Von den größeren Schwestern wird auch die verstellbare Traktionskontrolle...


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 9
9 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

...und die einstellbaren Leistungsmodi übernommen.


Anzeige
KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 10
10 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Die Bedienung erfolgt ganz einfach per intuitiver Tasten am linken Lenker...


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 11
11 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

...die gewählten Modi werden dann sofort im übersichtlichen Cockpit angezeigt.


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 12
12 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Das Fahrwerk muss zwar auf elektronische Gimmicks wie die semi-aktiven Federelemente verzichten,...


Anzeige
KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 13
13 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

...Federbein und Gabel sind aber ausreichend in Zugstufe und Federvorspannungverstellbar. Das Grund-Setup ist sehr gelungen.


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 14
14 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Als Kraftquelle dient der, auf 1050 Kubik gestutzter Motor der 1190 Adventure.


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 15
15 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

95 PS klingen vielleicht recht mager gegenüber 150 PS, bis rund 6000 Touren benimmt sich der Motor aber sehr kräftig.


Anzeige
KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 16
16 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Die Ergonomie passt ebenfalls sehr gut, Fußrasten und Lenkerklemmung lassen sich individuell variieren.


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 17
17 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Und auch die relativ niedrige Sitzhöhe von 850 Millimeter beitet genügend Standfestigkeit auch für kleinere Fahrer und Fahrerinnen.


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 18
18 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Das Windschild ist höhenverstellbar, könnte aber durchaus mehr Schutz bieten.


Anzeige
KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 19
19 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Dafür schlägt die 1050 Advenutre beim Preis voll zu - kaum eine andere Konkurrentin bietet diese Performance zu einem so günstigen Preis.


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 20
20 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Da bleibt noch die Möglichkeit, einen optionalen Offroad-Modus für das ABS zu ordern.


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 21
21 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Oder für die weitere Reise ein fesches und geräumiges Koffersystem,...


Anzeige
KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 22
22 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

...dessen Aufnahmen bereits auf der 1050 kaum sichtbar vorbereitet sind.


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 23
23 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015

Noch ein abschließendes Kaufargument: Zu den feschen Mädels oder Typen (je nach Vorliebe) dürfte man sich mit einer 1050 Adventure ganz bestimmt gesellen!


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 24
24 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


Anzeige
KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 25
25 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 26
26 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 27
27 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


Anzeige
KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 28
28 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 29
29 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 30
30 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


Anzeige
KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 31
31 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 32
32 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 33
33 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


Anzeige
KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 34
34 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 35
35 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 36
36 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


Anzeige
KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 37
37 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 38
38 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 39
39 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


Anzeige
KTM 1050 Adventure Test 2015 - Bild 40
40 / 40

KTM 1050 Adventure Test 2015


Galerie von: 1000PS Internet GmbH
hochgeladen am 10.02.2015

Empfohlene Motorrad Galerien