Kawasaki Versys 1000 SE 2019 Test

Die neue Kawasaki Versys 1000 SE unterscheidet sich massiv von der herkömmlichen großen Versys. Optisch noch sehr ähnlich mit dem typischen Kawa-Styling, hebt sich die SE in der Ausstattung gewaltig ab. Die vielen zusätzlichen Features ziehen an einem Strang, denn alles Gute an der SE zielt auf Komfort und Sicherheit. Sei es das elektronische Fahrwerk KECS, das KIBS Kurven-ABS, die „allwissende“ Kawasaki Cornering Management Funktion (KMCF), das Kurvenlicht oder das gut ablesbare TFT-Farb-Display, die Elektronik lässt keine Wünsche offen. Gepaart mit der gemütlichen Sitzposition und dem höheren, verstellbaren Windschild steht der ganz großen Reise nichts mehr im Weg!

Bild 1 / 167
Anzeige

Galerie von: 1000PS Internet GmbH
hochgeladen am 14.02.2019

Anzeige

Die neue Kawasaki Versys 1000 SE unterscheidet sich massiv von der herkömmlichen großen Versys. Optisch noch sehr ähnlich mit dem typischen Kawa-Styling, hebt sich die SE in der Ausstattung gewaltig ab. Die vielen zusätzlichen Features ziehen an einem Strang, denn alles Gute an der SE zielt auf Komfort und Sicherheit. Sei es das elektronische Fahrwerk KECS, das KIBS Kurven-ABS, die „allwissende“ Kawasaki Cornering Management Funktion (KMCF), das Kurvenlicht oder das gut ablesbare TFT-Farb-Display, die Elektronik lässt keine Wünsche offen. Gepaart mit der gemütlichen Sitzposition und dem höheren, verstellbaren Windschild steht der ganz großen Reise nichts mehr im Weg!

Empfohlene Motorrad Galerien

Pfeil links Pfeil rechts

Gebrauchte und neue Kawasaki Versys 1000 SE Motorräder