Bilder: Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Wie fährt die neue Fireblade? NastyNils fährt die Fireblade und die Fireblade SP 2017 auf der WM Strecke in Portimao. Irres Hightech Gerät. Hier die ersten Infos vom Test.

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 1
1 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Die neue Fireblade wird in einem würdigen Umfeld ausprobiert: Portimao! Die Männerstrecke an der Algarve bietet einige knifflige Sektionen.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 2
2 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Honda lässt sich nicht lumpen und hat coole Instruktoren aufgestellt.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 3
3 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Schon nach wenigen Kurven begeisterte die Honda mit ihrem wirklich guten Handling. Aktiv und leicht fühlt sich die neue Blade an.


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 4
4 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Klar hat die neue Fireblade mit der Ur-Version nicht mehr allzu viel gemeinsam. Aber der knallharte Fokus auf das Leistungsgewicht ist geblieben. Das Leistungsgewicht ist im Vergleich zur 1992 CBR um 65% gestiegen.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 5
5 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde es nochmals um 14% besser. Minus 15 Kilo! Plus 8kW! 192 PS.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 6
6 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Im oberen Drehzahlbereich wirkt die Balde deutlich böser als bisher. Anders als Suzuki und BMW setzt Honda aber nicht auf eine Schlepphebelsteuerung im Zylinderkopf. Das könnte für Rennteams ein Hindernis beim Erhöhen der maximalen Drehzal werden.


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 7
7 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Leistungsreduktion ist Feinarbeit! Rund 50% der Gewichtsersparnis hat man bei den großen Teilen gemacht. Also am Motor usw. Die restlichen 50% hat man bei Kleinteilen reingeholt. Also Schrauben, Bolzen, Plastikteile.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 8
8 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Der Honda Fireblade 2017 Motor ist das erste Honda Motorrad Aggregat mit Throttle by Wire Steuerung. Nur für Pussys? Freddie Spencer hat es jedenfalls gut gefallen! Er war beim Test mit dabei.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 9
9 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Das Leistungsdiagramm im Vergleich zum Vorgängermodell.


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 10
10 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Beim Motor wurde extrem viel neu gemacht. Neue Kolben: Dadurch konnte die Verdichtung auf 13:1 erhöht werden.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 11
11 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Die Ventilsteuerung ist auch neu. Die Ventilhübe sind höher als früher, die maximale Drehzahl stieg auf 13.000 Umin.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 12
12 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Rahmen, Schwinge aber auch Heckrahmen sind eine Augenweide. Diese wesentlichen Elemente wurden leichter. Der Rahmen z.B um 500 Gramm. In die Kombination Schwinge / Rahmen hat Honda sehr viel Zeit investiert und die Teile sehen in Natura richtig großartig aus.


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 13
13 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Normalerweise gibt es in Portimao bei Tests im Winter immer Regen. Doch diesmal gab es beim Test auch Sonne.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 14
14 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Der neue Titanauspuff ist 2.8 Kilo leichter als das bisherige Modell. Und die beste Nachricht: Der Sound ist auch mit der legalen Euro 4 Auspuffanlage wirklich leiwand. Eine Soundprobe findet ihr auf unserem YouTube Kanal.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 15
15 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Der Motor selbst wurde nicht nur stärker sondern auch um 2 Kilo leichter. Die Liste der Änderungen ist ewig lang. Hohlgebohrte Wellen, Magnesiumteile, irre viel Feinschliff...


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 16
16 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Die neue Fireblade wurde auch schlanker. An der oberen Verkleidung z.B um 24 mm, der Kühler ist um 30 mm schlanker und bei den Knien ist die Blade um 15 mm schmäler.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 17
17 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Der Tank der neuen Fireblade ist übrigens aus Titan. Erstmals kommt ein Titantank bei einem Serienmotorrad zum Einsatz. 1.3 Kilo leichter!


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 18
18 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

In der SP Version bekommt die Blade eine Li-Ion Batterie. Diese ist um einen Kilo leichter als der Bleiakku.


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 19
19 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Die Unterschiede der Fireblade Standard und der Fireblade SP im Detail


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 20
20 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Das elektronische Öhlins Fahrwerk der neuesten Generation gibt es in der Fireblade SP.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 21
21 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Den größten Schritt nach vorne machte Honda bei der Elektronik. Wer braucht das schon? Diese Frage muss jeder für sich beantworten. Wo und wie man die Elektronik brauchen kann zeigt diese Übersicht.


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 22
22 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Herzstück der Elektronik ist die IMU. Diese misst Beschleunigungen und Bewegungen über alle Achsen. Diese Informationen werden dann allen Systemen zur Verfügung gestellt.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 23
23 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Der Honda Power Selector kennt 5 Modi. Von Modus 5 (mild) bis Modus 1 (heftig). Beim milden Modus ist in den unteren 4 Gängen weniger Spitzenleistung vorhanden, das Ansprechverhalten ist ebenso milder. In Stufe 1 gibt es in jedem Gang das volle Inferno - bei einem knallharten Ansprechverhalten.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 24
24 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Nächstes Helferlein: Selectable Enginge Brake. In Stufe 1 hat man am meisten Motorbremse in Stufe 3 am wenigsten Motorbremse. Freddy Spencer wählt natürlich die Variante mit wenig Motorbremse. Erinnert dann ein wenig an die guten alten 2-Takter.


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 25
25 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

HSTC: Honda selectable tourque control. Die Trakiontskontrolle ist in 9 Stufen einstellbar. In Stufe 9 gibt es die meiste Sicherheit. Das System basiert auf der RC 213 V-S


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 26
26 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Wheely control: Schont die Nerven und die Unterhosen, verleitet aber zu einem schlampigen Fahrstil.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 27
27 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Der neue Quickshifter (Standard in der SP Version, Extra in der Standard Version) ermöglicht rauf- und runterschalten ohne Kupplung. Die Sensibilität vom System kann ebenfalls eingestellt werden.


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 28
28 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Das neue Nissin ABS nutzt auch die Daten der IMU und erkennt nun auch ein abhebendes Hinterrad noch präziser.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 29
29 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

All diese elektronischen Helfer sind in 5 Riding Modes kombiniert. Das ist dann der Bereich wo man sich als normaler User bewegt. Man wählt zB "Mode 1" = Track und das komplette Setup der Maschine wird für die Rennstrecke angepasst. 3 Modes beinhalten fixe Kombinationen von Power Selector, Engine Brake Control und TC. 2 Modi können frei vorbefüllt werden und rasch aufgerufen werden.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 30
30 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

In der SP Version hat man zusätzlich noch das elektronische Fahrwerk von Öhlins im "Riding Mode Selector" hinterlegt. Auch das Öhlins System bietet 3 fix vordefinierte Setups und 3 frei belegbare Setups. Außerdem kann die hochwertige Hardware von Öhlins in einem statischen "manual" Mode verwendet werden. Dann hat man ein Öhlins Fahrwerk welches dem des Vorgängermodells sehr ähnlich ist.


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 31
31 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Einfach gesprochen stellt der kleine Öhlins Computer das Fahrwerk passend für die jeweilige Fahrsituation ein. Damit wird Fahrwerksabstimmung weniger eine Suche nach dem besten Kompromiss, sondern eine penible Feinarbeit.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 32
32 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Selbst das Display kann in verschiedenen Modi betrieben werden...


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 33
33 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Selbst das Display kann in verschiedenen Modi betrieben werden...


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 34
34 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Selbst das Display kann in verschiedenen Modi betrieben werden...


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 35
35 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Auf der Strecke lassen Dich die Elektrofeatures jedoch kalt. Sie sind einfach da und die Basics bedient man mit einem Click am Lenkerende. Der Rest funktioniert so, als wäre er schon immer Teil der Blade gewesen.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 36
36 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Bei Kuppen am Kurvenausgang wirkt die neue Fireblade nicht mehr ganz so stabil wie die Vorgängerin. Man fühlt, dass sie etwas radikaler wurde.


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 37
37 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Am zweiten Testtag hatten wir leider Regen.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 38
38 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Doch wir nutzten die Zeit um mit Freddie Spencer und Nicky Hayden zu plaudern. Selbst Freddie war von der Elektronik der Fireblade begeistert. "Ein wenig zusätzliche Sicherheit beim Spaßhaben kann nicht schaden", scherzte er und grinste Nicky an.


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 39
39 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test

Um im Regen das Knie am Boden zu kriegen brauchst Du entweder lange Beine oder Regenreifen. Oder beides....


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 40
40 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 41
41 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 42
42 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 43
43 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 44
44 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 45
45 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 46
46 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 47
47 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 48
48 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 49
49 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 50
50 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 51
51 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 52
52 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 53
53 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 54
54 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 55
55 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 56
56 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 57
57 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 58
58 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 59
59 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 60
60 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 61
61 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 62
62 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 63
63 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 64
64 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 65
65 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 66
66 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 67
67 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 68
68 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 69
69 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 70
70 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 71
71 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 72
72 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 73
73 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 74
74 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 75
75 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 76
76 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 77
77 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 78
78 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 79
79 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 80
80 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 81
81 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 82
82 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 83
83 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 84
84 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 85
85 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 86
86 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 87
87 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 88
88 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 89
89 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 90
90 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Anzeige
Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test - Bild 91
91 / 91

Honda CBR 1000 RR Fireblade 2017 Test


Galerie von: 1000PS Internet GmbH
hochgeladen am 25.01.2017

Empfohlene Motorrad Galerien

Pfeil links Pfeil rechts

Passende Gebrauchte und neue Motorräder