Bilder: Aprilia Tuono 660 Test 2021

Aprilia macht es schon wieder: Bereits beim allerersten Mille-Modell vor über 20 Jahren fuhren die Italiener erst einmal das vollverkleidete Superbike auf, danach die nackte Version mit dem mittlerweile legendären Tuono im Namen. Also kommt nach der gelungenen RS660 nun die nackte Tuono 660 - verdient sie den ehrwürdigen Namen auch wirklich?

Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 1
1 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Mit dem allerersten 1000PS-Test der Aprilia Tuono 660 bestätigt sich: Ein agiles Spaßgerät im gelungenen Italo-Design!


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 2
2 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Das Triebwerk der neuen Tuono 660 kann mehr, als der kleine Hubraum vermuten lässt.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 3
3 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Nicht so bei Aprilia, der völlig neu konstruierte Reihen-Zweizylinder schöpft ordentliche 95 PS bei 10.500 Umdrehungen aus den 659 Kubik Hubraum.


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 4
4 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Dass die Spitzenleistung dieses überaus agilen Triebwerks erst im obersten Drehzahlbereich, nur rund 1000 Touren vor dem Drehzahlbegrenzer anliegt, macht zwar deutlich, dass der Motor das Ausdrehen liebt.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 5
5 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Allerdings kann die Tuono 660 auch absolut untertourig herumgenudelt werden.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 6
6 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Das 5 Zoll Farb-TFT_Display ist gut ablesbar.


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 7
7 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Das Ride-by-Wire-System hat Aprilia nun wirklich richtig gut im Griff.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 8
8 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Daran zeigt sich auch, dass die Daten am Papier immer mehr in den Hintergrund rücken, zumindest das magere maximale Drehmoment von 67 Newtonmeter bei 8500 Touren ließe eigentlich viel weniger Elastizität im unteren Drehzahlbereich vermuten.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 9
9 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Da hat unter anderem auch der Hubzapfenversatz von 270 Grad seine Wirkung nicht verfehlt.


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 10
10 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Erfreulicher Zusatznutzen dieser Bauweise ist der richtig coole Klang, der einer Tuono trotz geringerem Hubraum absolut würdig ist.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 11
11 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

In hohen Drehzahlen rau und kernig, aber keinesfalls unangenehm laut.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 12
12 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Mit dem Motor hat Aprilia also schon mal voll ins Schwarze getroffen, das Fahrwerk und die Ergonomie machen die Sache glücklicherweise ebenso gut.


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 13
13 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Die Federelemente (vorne eine 41er-USD-KYB-Gabel, hinten ein Mono-Federbein) sind jeweils in Federvorspannung und Zugstufe verstellbar


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 14
14 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Aber auch wenn man kein Fan von Klicks in beide Richtungen ist, bekommt man ein sportlich abgestimmtes, stabiles Fahrwerk, das genau den Komfort bietet, den man auf einem quirligen, agilen Mittelklasse-Naked Bike erwartet.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 15
15 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Damit passt das Fahrwerk nämlich ausgezeichnet zum Handling, das sich erwartungsgemäß extrem agil erweist.


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 16
16 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

183 Kilo fahrfertig bestätigen am Papier die Tatsache, dass sich die Tuono 660 herrlich einfach von einer Seite auf die andere umlegen lässt.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 17
17 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Schließlich ist es auch noch die fahraktive Sitzposition mit dem breiten Lenker, die sowohl dem Sport als auch einer ergonomisch günstigen, aufrechteren Haltung entgegen kommt.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 18
18 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Erstaunlich gut ist der Windschutz, den man auf einem Naked Bike ja eigentlich nicht erwarten dürfte.


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 19
19 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Da die kleine 660er-Tuono aber ihren größeren 1100er-Schwestern nacheifert, darf die Verkleidung durchaus als nahezu vollwertig eingestuft werden.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 20
20 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Und dass die großen Aushängeschilder RSV4 und Tuono V4 nun die Leuchtengrafik an der Front von den kleineren 660er-Modellen übernehmen, spricht ja wohl eindeutig für das herrlich gelungene Design der neuen Tuono 660.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 21
21 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Kritik betrifft einen Punkt, den es vor einigen Jahren auf einem Mittelklasse-Naked Bike noch gar nicht gab: Die Elektronik.


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 22
22 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Und es ist auch keine niederschmetternde Kritik, lediglich Jammern auf hohem Niveau.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 23
23 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Aprilia hat grundsätzlich mit verstellbarem ABS, verstellbarer Traktionskontrolle, justierbarer Wheelie-Control, einstellbarer Engine Brake(!), fünf wählbaren Fahrmodi (davon zwei frei konfigurierbar), 5 Zoll Fahrb-TFT-Display und sogar serienmäßigem Tempomat ein richtig gutes Elektronik-Paket in die Tuono 660 eingepflanzt.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 24
24 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Allerdings gibt es auch noch ein optionales IMU-Paket, das etwa ein schräglagenabhängiges Kurven-ABS ermöglicht.


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 25
25 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Da stellt sich die Frage, warum dieses Paket nicht fix verbaut wird.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 26
26 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Offenbar meint Aprilia, dass die eingepflanzte Elektronik ohnehin mehr ist, als so manche Konkurrentin bietet, da sollen all jene, die noch mehr wollen, eben auch tiefer in die Tasche greifen.


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 27
27 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

Worauf man meiner Meinung nach jedenfalls nicht verzichten sollte, ist der Schaltassistent AQS (Aprilia Quickshifer) samt Blipper...


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 28
28 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021

...der die Sportlichkeit der Aprilia Tuono 660 noch mehr zur Geltung bringt - wie es ihr auch gebührt!


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 29
29 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 30
30 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 31
31 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 32
32 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 33
33 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 34
34 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 35
35 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 36
36 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 37
37 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 38
38 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 39
39 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 40
40 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 41
41 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 42
42 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Anzeige
Aprilia Tuono 660 Test 2021 - Bild 43
43 / 43

Aprilia Tuono 660 Test 2021


Galerie von: 1000PS Internet GmbH
hochgeladen am 26.02.2021

Gebrauchte und neue Aprilia Tuono 660 Motorräder